Genetikk kündigen Feature mit A$AP Rocky an

Der offensive Social-Media-Grind von Genetikk in der Promophase zu "Y.A.L.A" und "D.N.A 2" geht weiter und bringt Neuigkeiten. Auf einen Tweet von Rap.de zu den angeblich besten Kollabos zwischen deutschsprachigen und amerikanischen Rappern reagiert Karuzo (oder Sikk?) mit der Frage, wo denn die Genetikk-Songs mit RZA, A$AP Nast und A$AP Rocky wären. Rocky? Ja, richtig gelesen. Man kann auch mal ganz beiläufig eins der dicksten Features ankündigen, die Deutschrap sich in den letzten Jahren klären konnte:

GENETIKK on Twitter

@rapde @kollegah @koolsavas @EkoFreezy @bushido @FLER @azadoffiziell @Melbeatz @samydeluxe Genetikk und RZA / ASAP Rocky/Nast nicht dabei?? Preis für alle : 0,00 Euro

GENETIKK on Twitter

@frzleon @rapde @kollegah @koolsavas @EkoFreezy @bushido @FLER @azadoffiziell @Melbeatz @samydeluxe Kommt bald raus...

Außerdem erklären die Jungs, für keins ihrer Features mit US-Rappern auch nur einen Cent gezahlt zu haben. Gerade bei großen Namen, die voraussichtlich nicht allzu sehr von einer Zusammenarbeit profitieren würden, ist einen finanzielle Gegenleistung eigentlich üblich. Fler geht damit unter allen Rappern hierzulande am offensten um. Auf der Suche nach einem Ersatz für Lil Pump warf er für diverse Kandidaten mit Zahlen durch den Raum, die die jeweiligen Rapper sich einen Part kosten lassen würden.

Ob Haftbefehl für sein Gucci Mane-Feature oder Ufo361 für Quavo Cash auf den Tisch legen mussten und, wenn ja, wie viel, bleibt bislang spekulativ. A$AP Rocky for free wäre schon ein Move. Bleibt nur zu hoffen, dass der große Name auch hohe Qualität für den Song bedeutet. Pretty Flacko ist aber nicht dafür bekannt, halbe Sachen zu machen. Man darf sehr gespannt sein. Offen bleibt vorerst, ob Rockys Part auf "Y.A.L.A" oder "D.N.A 2" landet – die beiden Alben erscheinen gleichzeitig am 5. Oktober erstmals über das eigene Label Outta This World.

GENETIKK on Twitter

Genetikk zahlt nicht für Features!!

GENETIKK on Twitter

Alles Money nur in die Kunst

Erst letzte Woche wurde bekannt, dass Olexesh ebenfalls ein A$AP-Mitglied auf seinem kommenden Album "Authentic Athletic 2" haben wird.

Erfüllte Träume: 10 deutsche Rapper mit US-Features

Die USA sind das Land, aus dem die Hiphop-Kultur stammt. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass viele musikalische Trends, die wir feiern, aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommen. Viele deutschsprachige Artists sind selbst Fans amerikanischer Acts und lassen sich inspirieren.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Genetik kündigt Jucki 2018 an

Asap passt 0 zu Genettik

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Genetikk präsentieren neues Signing bei Outta This World

Genetikk präsentieren neues Signing bei Outta This World

Von HHRedaktion am 11.06.2020 - 13:39

Die Jungs von Genetikk haben einen neuen Künstler bei ihrem Label Outta This World untergebracht. Auf Insta gibt die Crew bekannt, das "Rap Wonderkid" Mu$a386 gesignt zu haben. Heute Nacht um 0 Uhr erscheint mit "Mische" das erste Ergebnis der Zusammenarbeit.

Genetikk signen Mu$a386 bei Outta This World

Der junge MC kommt wie Sikk und Karuzo aus Saarbrücken und konnte in den vergangenen Monaten schon im Netz für etwas Aufmerksamkeit sorgen. Seine bisher einzige Single auf Spotify ("Wrooom!") hat er ohne Label releast. Seit der Veröffentlichung Mitte Dezember hat der Track dort fast 100.000 Aufrufe gesammelt. Bei YouTube kommt der Clip dazu auf aktuell 55.000 Klicks:

Mu$a liefert drückenden, modernen Sound, den man grade immer häufiger auch aus Berlin oder Köln zu hören bekommt. Obendrauf gibt's bei ihm rasante Flow-Passagen wie beispielsweise im zweiten Part von "Wrooom!" (ab etwa 1:42 Minuten).

Sein einziges Release im bisherigen Kalenderjahr war ein Gastbeitrag auf dem Song "Woah Woah" des US-Rappers Lil Freeny. Das gemeinsame Video ist offenbar in Paris entstanden:

Nach Yung Rvider und Tiavo ist Mu$a der dritte Act, der bei Genetikks Label Outta This World unter Vertrag steht. Was erwartet ihr von dem neuen Signing?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)