"F*ck to you Migos": Layzie Bone und sein Kampf gegen die Generation Trap

In den USA schwillt seit Weihnachten mal wieder ein Streit der Generationen. Layzie Bone von Bone Thugs-N-Harmony hat ein Problem mit den Migos und 21 Savage.

Den aktuellen Höhepunkt der recht einseitig geführten Auseinandersetzung bildet ein weiterer Disstrack gegen die Migos. Auch ein Kampfangebot hat Layzie Bone schon in den Raum gestellt.

Wie kam es zu dem Beef?

Im Januar 2018 haben die Migos in einem Interview bei BigBoyTV ihren Status in der Musikwelt eingeschätzt. Offset droppte dabei ein selbstbewusstes Statement:

"Wir sind die größte Gruppe, die es jemals gab."

Jedes musikalische Genre sei von den Migos-Styles beeinflusst. Das schließt natürlich auch Rap ein. Im Dezember 2018 hat Offset gegenüber dem XXL-Magazin diese Aussage wiederholt. So hat wohl Layzie Bone letztendlich von diesen Ansagen Notiz genommen. Als Gründungsmitglied der legendären Bone Thugs-N-Harmony konnte er die Einschätzung Offsets so nicht stehen lassen.

Er richtet sich in einem Instagram-Video an alle jungen Artists da draußen, die behaupten "King" zu sein. Respekt habe er für Gruppen wie Outkast, NWA, EPMD und die Beasty Boys – aber nicht für die Migos. Die besten aller Zeiten seien Krayzie Bone, Bizzy Bone, Wish Bone, Flesh-N-Bone sowie Layzie Bone und damit seine eigene Gruppe Bone Thugs-N-Harmony.

Offset reagierte als einziger Migos-Member auf Layzie Bone und forderte ihn zur "Bankroll Challenge" auf. Auf einen Vergleich der Kontostände wollte sich Layzie Bone dann aber nicht einlassen und schlug stattdessen vor, dass ein Duell der "Skills" und der "Bars" stattfinden solle.

"Let Me Go Migo": Diss gegen die Migos & 21 Savage

Um seinen eigenen Worten Taten folgen zu lassen, droppte Layzie Bone den Track "Let Me Go Migo". Um die Weihnachtszeit inszenierte sich Layzie Bone als Grinch und bezog in seinen Diss auch 21 Savage mit ein. Mit direkten Fronts hält sich Layzie Bone nicht zurück:

"So f*ck to you Migos like f*ck the police / F*-f*-f*ck everybody, I'm still in these streets"

Der Rapper, der wie die Migos aus Atanta stammt, verteidigte auf Instagram seine trappenden Kollegen. In einem Live-Video reagierte 21 Savage zudem auf den Disstrack "Let Me Go Migo". Dabei fiel sein Urteil eindeutig aus:

"Das ist wahrscheinlich der schlechteste Disstrack, den ich je in meinem Leben gehört habe."

Ein anderer Jungstar teilte diese Einschätzung. BlocBoy JB erkannte in dem Track ausschließlich Wackness und schüttelte nur den Kopf.

"Annihilation" & das Kampfangebot

Für Layzie Bone ist die Sache damit nicht vorbei. Auf "Annihilation" setzt er zum vernichtenden Schlag gegen die jüngere Generation an. Eine musikalische Antwort hat er bisher jedoch nicht erhalten.

Bereits im Vorfeld hatte Layzie Bone ein Alternativ-Battle vorgeschlagen. Er forderte 21 Savage zum Boxkampf heraus, falls dieser sich nicht für Kommentare entschuldige, die aus Layzie Bones Sicht zu weit gingen. Ein bekannter Box-Promoter könne einen Pay-Per-View-Fight arrangieren. Auch hier blieb eine Reaktion auf das Angebot aus.

Layzie Bone Responds to 21 Savage "I want that apology "

Uploaded by The Element on 2018-12-28.

2017 posierten die Migos und Layzie Bone noch für ein Foto

Da Layzie Bones Tracks und Statements ursprünglich auf eine Aussage zurückgehen, die Offset genauso schon vor knapp einem Jahr getroffen hat, wirkt die Situation ein wenig konstruiert. Es entsteht der Eindruck, dass der Bone-Thugs-N-Harmony-MC mit allen Mitteln einen Beef starten möchte. Die Aufmerksamkeit, die er aktuell durch sein Verhalten erzielt, dürfte Layzie Bone lange nicht mehr genossen haben.

Die übersichtlichen Reaktionen seiner Kontrahenten lassen jedoch darauf schließen, dass es sowohl zu keinem musikalischen Battle als auch zu keinem Boxkampf kommen wird. Große kommerzielle Erfolge feierten Bone Thugs-N-Harmony in den Neunzigern mit den Alben "E. 1999 Eternal" und "The Art of War". Das letzte Album der Gruppe hieß "New Waves" und wurde 2017 veröffentlicht. Es chartete auf Platz #181.  Im gleichen Jahr standen die Migos und Layzie Bone noch friedfertig für ein Foto beieinander:

Ponder on this. If I was so much of a old man hating on the new talent then why am I standing in this picture with my arms around @migos ? If I was clout chasing then why in picture 2 am I with my children and the #Migos pointing #datway ? We took this feb 14 2017! I'll tell you why str8 from the horses mouth. I took my kids to there concert dead tired off the road and not really dressed for it BECAUSE I SUPPORTED THEM!!!! All y'all new followers that don't know me that's hating on me you should know I love music and I can relate to there music because I REALLY WALK IT LIKE I TALK IT!!! IM GOING LIVE @6pm because I believe I can enlighten people. Imma #HIPHOPBABY through and through and like #willied say #nomotalk

24k Likes, 2,152 Comments - Layzie Bone (@thereallayziebone) on Instagram: "Ponder on this. If I was so much of a old man hating on the new talent then why am I standing in..."

Zwei Rapper, die ihre Streitigkeiten demnächst tatsächlich per Fight austragen wollen, sind die französischen Stars Booba und Kaaris.

Beef im MMA-Oktagon: Kaaris nimmt Boobas Herausforderung an

Es könnte einer der größten und gleichzeitig kuriosesten Momente der (französischen) Rapgeschichte werden: Nachdem Kaaris und Booba sich dieses Jahr am Pariser Flughafen Orly mitsamt ihrer Entourage prügelten und später in Untersuchungshaft landeten, steht nun einem offiziellen Kampf vor Publikum nur noch wenig im Weg. Beide Rapper haben mittlerweile zugestimmt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake ändert Songs von "Certified Lover Boy" nach Release

Drake ändert Songs von "Certified Lover Boy" nach Release

Von Leon Schäfers am 25.09.2021 - 14:50

Zu Beginn des Monats war der Beef zwischen Drake und Kanye West omnipräsent, der Release- und Verkaufs-Showdown zwischen "Donda" und "Certified Lover Boy" wurde von allen Seiten gespannt beobachtet. Mittlerweile scheint sich die Situation zumindest für die Öffentlichkeit entspannt zu haben  und um die Gesamtsituation elegant abzurunden, bringt Drizzy nun ironischerweise den Move, den auch Kanye bereits 2016 gebracht hat: Der US-Rapper hat nun lange nach Release einige Tracks auf "CLB" aktualisiert. Wir geben dir hier einen Überblick über die Songs, denen Drake einen frischen Anstrich verpasst hat.

Knife Talk (feat. 21 Savage & Project Pat)

Vergleicht man die alten mit den neuen Versionen, fällt schnell auf, dass die Änderungen an den Tracks ziemlich subtil ausfallen. Die Anpassungen sollten daher wahrscheinlich nur denjenigen direkt aufgefallen sein, die das Album in den letzten Wochen ohnehin auf Heavy Rotation liefen hatten. Erstmals wurden die Änderungen Mitte dieser Woche von einem User auf dem Forum "KTT2" wahrgenommen. "Knife Talk" mit 21 Savage und Project Pat habe demnach das größte Update erhalten.

Sowohl die Bassline als auch die Vocal-Spuren von allen Artists wurden in der neuen Version neu abgemischt. Die Streaming-Version lässt Drake im Vergleich zur ursprünglichen, noch auf YouTube hörbaren Version jedoch eine bestimmte Line zu Ende rappen:

"I'ma drop this sh*t and have these p*ssies droppin' like some motherf*ckin' flies"

"Flies", das letzte Wort der Line, wurde in der Erstversion rausgecuttet. Nun hört man jedoch das gesamte Wort. Die Line beginnt im Song etwa ab der 1:15-Marke. Zu guter letzt scheint der Übergang zum Outro des Songs leicht angepasst worden zu sein.

IMY2 (feat. Kid Cudi)

"IMY2" mit Kid Cudi darf nun ebenfalls mit einem neuen Vocal-Mix glänzen. Auch wenn diese Neuerung auf dem ersten Blick eher weniger relevant erscheint, kommt die neue Version bei Hörerinnen und Hörern gut an:

Cudi-Fans dürften besondere Freude an dem Update haben. Ihm wird nämlich eine vollständig neue Line samt angepassten Adlibs spendiert. Die neue Streaming-Version kannst du dir zum Vergleich hier anhören:

You Only Live Twice (feat. Rick Ross & Lil Wayne)

Der dritte und bislang letzte Song, an dem Drake nach Release herumgeschraubt hat, ist "You Only Live Twice" mit Lil Wayne und Rick Ross. Die kleine Änderung ist im Outro des Songs platziert: In der ursprünglichen Version setzt der Beat an einer Stelle des Outros plötzlich aus, was gerade beim ersten Hören für leichte Irritationen sorgen konnte. Diese Sorge gehört von nun an aber in die Vergangenheit  der Aussetzer wurde vollständig entfernt.

Änderungen an Alben nach Release

Ob Drake noch weitere Tracks ändern und anpassen wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Drake ist wie bereits erwähnt aber nicht der erste Musiker, der noch nach offiziellem Release Änderungen am Album vornimmt. Vor wenigen Tagen hat auch Baby Keem sein Debütalbum "The Melodic Blue" ein paar drastischeren Änderungen unterzogen. Er holte sich mit Brent Faiyaz einen komplett neuen Featurepart auf den Song "lost souls" und ergänzte das Album um gleich zwei vollständig neue Tracks.

Auch Kanyes "The Life of Pablo" dürfte vielen auf ähnliche Weise im Kopf geblieben sein. Immer wieder wurden Tracks geupdatet, zuletzt wurde außerdem ein komplett neuer Song ergänzt.

Kanye West ergänzt neuen Track auf "The Life Of Pablo"

Gerade als wir dachten der Rummel um The Life Of Pablo habe sich gelegt, fügt Kanye West seinem Album noch einen weiteren Track hinzu. Scheinbar handelt es sich bei TLOP tatsächlich um ein Werk, das niemals ganz vollendet sein wird.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!