Das sind Snoop Doggs Top 10 Rapper

Snoop Dogg hat vor Kurzem in einem Interview mit dem "Breakfast Club" verlauten lassen, dass Eminem nicht in seiner Top 10 der besten Rapper aller Zeiten sei. Daraufhin gab es hitzige Online-Diskussionen und enttäuschte Eminem-Stans haben auf Instagram, Twitter und Co ihren Frust über Snoops Meinung rausgelassen. Nun äußert sich der D-O-double-G höchstpersönlich zu Debatte und erklärt, wer in seiner Top 10-Liste steht.

Slick Rick, Ice Cube, LL Cool J & mehr: Das ist Snoop Doggs Top 10

Um dem leidigen Eminem-Thema ein Ende zu bereiten, listet der Doggfather in einem Instagram-Post nun seine Top 10 Rapper aller Zeiten auf.

Wie er schon beim "Breakfast Club" andeutete, sind nur Oldschool-Legenden in seiner Auflistung. Er erklärte dort, dass Eminem zwar ein krasser Rapper sei, bei Weitem aber nicht an die MCs der 80-er rankäme. Unter seinem Post erläutert er nun außerdem, wie sich die Liste zusammensetzt: 

"Viele Leute beschweren sich darüber, dass ich Rapper in meiner Liste ausgelassen habe, ohne überhaupt zu wissen, wer in der Liste ist. Hier ist sie. Zur Info: Merkt ihr, wie keiner der Kollegen aus meiner Generation oder der Generation danach in meiner Liste ist? Mir wurde beigebracht, die OGs zu respektieren. Solltet ihr beleidigt sein, werdet ihr schon damit klarkommen. Ich werde auch in Top 10-Listen ausgelassen. Ich bin nicht mal in meiner eigenen."

('A lot n*ggaz been cryin about me leaving people off my top 10 without. Even seeing my shit so here it is F. Y. I. Notice how none of my peers or m. Cs after me are on the list respect ya. Gz is what I was taught if u offended you’ll get over it I get left off a lot of top10s I’m not even on this one')

Snoop Dogg sagt, dass Eminem nicht in seiner Top 10 ist & löst Diskussion aus

Snoop Dogg über Eminem: "Nicht in den Top 10 der besten Rapper aller Zeiten"

Snoop Dogg war zu Gast bei "The Breakfast Club" und hat sich zur immerwährenden Diskussion über den besten Rapper geäußert. Eigentlich ging es darum, dass Dr. Dre eine legendäre Produzentenkarriere verzeichnen kann. Als Beispiel für dessen Erfolg zieht Dogg im Gespräch Eminem heran und erläutert, wie Dre Slim Shady groß gemacht habe - und droppt eine steile These: "Eminem ist nicht in der Top 10 der besten Rapper."

Am Anfang der Woche war der Rapper aus Long Beach zu Gast beim "Breakfast Club" und war eigentlich dabei Dr. Dres Erfolge im Hiphop aufzuzeigen, als er Eminem als Beispiel heranzog und erklärte, wie Dre ihn zu dem gemacht habe, was er heute ist. Für ihn persönlich wäre Em nicht mal in der Top 10. Das löste bei Eminem-Fans und Rap-Enthusiasten eine beachtliche Diskussion aus.

In dem Interview hat Snoop Dogg außerdem über mentale Gesundheit, Kanye West und sein Verzus-Battle mit DMX gesprochen. Hier seht ihr es in voller Länge: 

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent gibt Update zu "Street King Immortal" & kündigt neue Musik an

50 Cent gibt Update zu "Street King Immortal" & kündigt neue Musik an

Von Michael Rubach am 19.07.2021 - 14:35

Nach langer Zeit des Wartens könnte tatsächlich ein musikalisches Projekt von 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen) bevorstehen. In einem aktuellen Interview mit The Independent zeigt sich das New Yorker Urgestein optimistisch. So soll im September "neue Musik" erscheinen. Auf ein Eminem-Feature müssen Fans dabei jedoch allem Anschein nach verzichten.

50 Cent hat die Original-Version von "Street King Immortal" verworfen

Sieben Jahre sind seit 50 Cents letztem Album "Animal Ambition" vergangenen. Sein sechstes Studioalbum mit dem Titel "Street King Immortal" lässt auf sich warten. Seit knapp einem Jahrzehnt schwirrt dieser Titel durchs Netz. Die ursprüngliche Version des Projekts werde laut Fifty auch nicht mehr erscheinen.

"Die Originalversion wird nicht veröffentlicht, aber ich werde im September neue Musik veröffentlichen."

("That original version is not [being released] but I’m releasing new music in September.")

Vor wenigen Tagen wurde das Release Date für Fiftys Serie über die "Black Mafia Family" bekanntgegeben. Am 26. September 2021 feiert die Serie auf dem amerikanischen Pay-TV-Sender Starz Premiere (aus Deutschland beim Streamingdienst Starzplay abrufbar). Es könnte demnach sein, dass Fifty mit seiner Ankündigung auf den kommenden Soundtrack hinweist.

50 Cents neues Projekt kommt wohl ohne Eminem-Feature

Wie 50 Cent ebenfalls in dem Interview erwähnt, ist Eminem auf seinem nächsten Projekt nicht vertreten. Gemeinsame Aufnahmen konnten offenbar nicht abgeschlossen werden. Wer sonst so einen Feature-Platz ergattert hat, möchte 50 Cent gegenüber The Independent nicht verraten. Schließlich gehe es bei dem Release um seine Person.

"Ich habe die Tracks nicht mit ihm beendet … Ich werde nicht sagen, wer drauf ist, weil ich die spannendste Person [auf dem Album] bin."

("I didn’t finish the tracks with him… I’m not gonna tell who’s on it because I’m the most exciting person [on the album].")

Businessman Fiddy hat auch ohne Musik reichlich um die Ohren. Der G-Unit-Gründer ist bei diversen Serienprojekten als Executive Producer eingebunden. Erst gestern feierte "Power Book III: Raising Kanan" auf dem Pay-TV-Sender Starz Premiere – ein Spin-Off zu Fiftys erfolgreicher Drama-Serie "Power".

Den Titelsong zu "Power Book III: Raising Kanan" gab es bereits Anfang des Jahres zu hören.

50 Cent ft. NLE Choppa & Rileyy Lanez - Part Of The Game [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!