Eminem: Pusha T erstickt Beef-Gerüchte im Keim

 

Pusha T räumt mit Gerüchten um einen Beef mit Eminem auf. Menschen haben offenbar etwas in Aussagen von Pusha gesehen, was angeblich nicht da ist. Im Interview bei "The Morning Hustle" beendet der US-Rapper aufkommende Spekulationen.

Kein Beef: Pusha T respektiert Eminem

Wen hätte er noch so "lyrisch umbringen" können? Das möchte die Moderatorin der Show von Pusha T wissen. Dieser verweigert, namentlich auf andere Artists zu einzugehen. Er wolle eine solche Energie gar nicht aussenden. Fans haben jedoch offenbar Bock auf Beef mit Beteiligung von Pusha T. Vor allem der Streit mit Drake, der zum Disstrack "The Story of Adidon" führte, hat Pushas Image als ziemlich unangenehmer Battle-Gegner gefestigt.

Spekulationen um neuen Stress gibt das Internet her. So sei Pusha T selbst via Twitter auf ein Gerücht gestoßen, das besagt, dass er und Eminem ein Problem miteinander hätten. Bevor die Sache auch nur irgendeine Chance hat, größer zu werden, schiebt Pusha T dem Ganzen einen Riegel vor:

"Es war eine Fehlinterpretation von etwas, an das ich mich nicht einmal erinnere. Etwas, was ich gesagt habe oder was auch immer. Aber weißt du, Leute dekodieren und machen dann ihr eigenes Ding draus."

Statt Streit gibt es Anerkennung für Eminem. "Em ist jemand, den ich respektiere", sagt Pusha T. Vor allem dessen durchgängig hohes Rap-Niveau scheint ihm zu imponieren.

"Er ist einer von denen, bei denen ich wirklich mag, was sie tun, weil ich nach all seinem Erfolg immer noch Lyricist Lounge-Eminem wiedererkennen kann. Das ist auch für mich persönlich ein Ziel."

Mit "Lyricist Lounge-Eminem spielt Pusha wohl auf einen Auftritt seines Kollegen im Rahmen der Lyricist Lounge an. Dabei handelt es sich um eine Event-Reihe, bei der Eminem 1998 in New York aufgetreten ist.

Um das lyrische Level von Pusha T abzuchecken, muss man nicht derart weit zurückschauen. Er releaste kürzlich sein neues Album "It's Almost Dry". Das Projekt wurde unter anderem von Kanye West und Pharrell Williams produziert.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de