Eminem kündigt scheinbar Klassiker-Fortsetzung an

 

Gestern veröffentlichte Eminem seine neue gemeinsame Single mit Snoop Dogg "From The D 2 The LBC". Einige Hinweise in der Ankündigung zu dem Song sowie im Musikvideo lassen Fans nun hoffen, dass Eminem bald den zweiten Teil seines Best Of-Albums "Curtain Call" raushauen könnte.

Nach 17 Jahren: Eminem teast "Curtain Call 2"

Der Ankündigungs-Tweet und -Instagram-Post zu dem neuen Track ist jeweils mit dem Hashtag #curtaincall2 versehen. Und auch in dem Musikvideo gibt es auf einer Pinball-Maschine eine Anspielung an einen zweiten Teil von Eminems Best Of-Compilation.

Das Ganze lässt Fans nun hoffen, dass "Curtain Call 2" in nicht allzulanger Zukunft erscheinen könnte. Ein Fan stellte die Theorie auf, dass die Punktzahl der Pinball-Maschine womöglich Rückschlüsse auf Releasdatum geben könnte. Sollte sich seine Überlegung bewahrheiten, wäre es bereits am 20.08. dieses Jahres so weit. Aber das ist bislang reine Spekulation.

Was ist auf Eminems "Curtain Call 2" drauf?

Der erste "Curtain Call"-Teil erschien 2005  vor knapp 17 Jahren. HipHopDX hat zusammengetragen, dass Eminem seit dem insgesamt sechs Studioalben und mehr als 30 Top-100-Singles veröffentlicht hat. Es käme also einiges zusammen für ein neues Best Of.

Auf Twitter sind sich Fans uneinig, ob es sich nur um die Greatest Hits der letzten Jahre handeln werde oder ob auch neue Songs ihren Weg auf die Platte finden könnten. Immerhin war auf dem Original von 2005 der bis dahin unveröffentlichten Hit "When I'm Gone" mit drauf.

Stand heute verkaufte sich "Curtain Call" knapp 15 Millionen Mal und zählt damit zu Eminems erfolgreichsten Alben. Es ist außerdem eines von Eminems insgesamt drei mit Diamant ausgezeichneten Werken. Allein in Deutschland ist das Album fünffach Gold gegangen.

Hier könnt ihr noch mal in den ersten Teil von "Curtain Call: The Hits" reinhören:

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de