Deutschrap reagiert auf Super-Bowl-Halbzeitshow

 

Bei der Super Bowl Halbzeitshow 2022 haben Dr. Dre, Eminem und Co. einen ikonischen Moment auf den nächsten folgen lassen. Da schlug das Hiphop-Herz höher. Die Reaktionen auf Social Media fallen dementsprechend begeistert aus. Zumindest bei fast allen.

Deutschrap feiert den Hiphop-Siegeszug beim Super Bowl

Wer nicht erst seit ein paar Jahren mit Hiphop zu tun hat, dem bescherte das fünfzehnminütige Spektakel samt Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen), Snoop Dogg, Kendrick Lamar, Eminem, Mary J. Blige und Special Guest 50 Cent diverse Gänsehautmomente. Kool Savas ist selbst seit mehr als 20 Jahren im Game. Er verbindet seine Bewertung der Halbzeitshow mit einem kleinen Seitenhieb an die nachrückende Generation.

Falk Schacht feiert das Hiphop-Fest mit zahlreichen Tweets und teilt einen "Shout-out" für Hiphop.

Ahzumjot hebt vor allem den Auftritt von Kendrick Lamar hervor. Für Pimf ist klar, dass hier keine Einzelperson, sondern die gesamte Kultur als Gewinner aus der Sache hervorgeht.

PA Sports stellt sich eine Frage. Er hat Probleme zu verstehen, warum im Zuge des Super Bowls "ganz genau jeder richtigen Hiphop zelebriert", aber sonst nur "scheiss Musik" aus den Boxen der Autos zu hören ist.

Hava erklärt in ihrer Insta-Story "Gänsehaut" gehabt zu haben. Ihr Verlobter Dardan spricht hingegen von "Flashbacks". Loredana zeigt sich in ihrer Story ebenfalls von der Darbietung begeistert.

Laas konnte leider nicht live miterleben, was die US-Hiphop-Legenden im SoFi Stadium in die Mitte der Arena zauberten. Sein Internet hat offenbar in der Nacht den Geist aufgegeben, wie er Shirin David in einem Chat offenbarte. Diese hat sich zur Showtime augenscheinlich mit Shindy ausgetauscht. Bei so viel Hiphop-History können die Emotionen schon mal besonders kicken.

D-Bo denkt die Sache schon einen Schritt weiter. Er blickt auf eine entsprechende Umsetzung einer ähnlichen Show für den Hiphop-Standort Deutschland.

Doch nicht jeder war vollends zufrieden. Wenn es nach DCVDNS geht, dann hat man nichts Weltbewegendes verpasst.

US-Stars feiern den Super Bowl

Die Euphorie hat Lady Gaga, Missy Elliott und Bruno Mars gleichermaßen ergriffen. Alle können sich darauf einigen, dass da in Los Angeles etwas besonders stattgefunden hat. Auch Russ, Fabolous, John Legend und viele mehr stimmen in diesen Chor mit ein. LeBron James ist sowieso total aus dem Häuschen.

Am meisten Meme-Potenzial brachte sicherlich der "In Da Club"-Gedächtnisauftritt von 50 Cent mit sich. Der New Yorker scheint sich jedoch selbst darüber bewusst zu sein, dass er nicht mehr in der Form früherer Tage ist. So teilt er auf seinem eigenen Instagram-Kanal entsprechende Memes zu seinem Fitnesszustand.

Zum Vergleich: So sah Fiftys Performance aus:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de