Def Jam teast Videospiel-Comeback & mögliche Charaktere an

"Def Jam: Fight For NY" und die Sequels des Prügelspiels könnten ein Comeback feiern: Nicht nur Ice-T fordert eine Rückkehr der Kult-Beat'em Ups, seit kurzem gibt es auch einen ziemlich eindeutigen Teaser von Def Jam selbst. Allerdings folgt auf die Ankündigung der großen Ankündigung bisher nur ein Schwall an Bildern von Rapper*innen. Darum glauben viele Fans jetzt, dass es sich dabei vielleicht schon um eine Undercover-Ankündigung des Kampf-Rosters handelt.

Def Jam: Die Kult-Beat'em Ups könnten bald zurückkehren

Teaser veröffentlicht: Def Jam schreibt auf Twitter, die Straßen sagen, dass wir ein neues Def Jam-Spiel brauchen. Damit liegen sie auf jeden Fall richtig.

Die Forderung nach einem Remake, Reboot oder Sequel der spaßigen Rapper-Klopperei wird immer wieder laut. Zuletzt hat sich Ice-T zu Wort gemeldet und erklärt, dass da ein neues Spiel her muss.

Remakes oder neuer Teil? Dafür, dass da etwas kommt, stehen die Chancen also gar nicht so schlecht. Immerhin dürfte Rap so beliebt wie nie zuvor sein und für Videospiele gilt genau dasselbe. Wieso also nicht das Beste beider Welten liefern und das alte Spielgefühl neu aufleben lassen? Die Frage, ob da ein neuer Teil erscheint oder ob es vielleicht Remakes oder Remasters werden, wirkt da schon fast egal.

Voraussetzung erfüllt: Wenn Def Jam die eine Million-Follower*innen-Marke auf Twitter knackt, soll eine Ankündigung kommen. Das wurde zumindest unter dem Spiele-Tweet versprochen und ein vielsagendes Controller-Emoji gab es auch noch obendrauf.

Seitdem ist aber leider exakt gar nichts passiert, die versprochene Ankündigung bleibt jetzt schon seit drei Tagen aus. Was dafür sorgt, dass sich unter jedem anderen Def Jam-Tweet säuerliche Kommentare häufen, die ein neues Spiel fordern.

Stehen die Charaktere schon? Def Jam selbst twittert aber einfach unbeirrt weiter. Allerdings häufen sich in den letzten Tagen wohl die geposteten Bilder von Rapper*innen. Das wirkt natürlich schon etwas merkwürdig und könnte eine tiefere Bedeutung haben.

Zumindest hoffen das viele Fans jetzt. Womöglich teast Def Jam mit den vielen Fotos bereits die spielbaren Charaktere eines neuen Def Jam-Beat'em Ups an. Das liegt zumindest im Bereich des Möglichen und auch die Auswahl würde bisher einigermaßen passen.

Diese Rapper*innen wurden von Def Jam vielleicht schon angeteast:

Die geposteten Bilder müssen aber natürlich nicht unbedingt mit dem sowieso noch nicht offiziellen Spiel zu tun haben. Aber irgendeine Ankündigung im Zusammenhang mit den Spielen hat Def Jam zumindest versprochen.

Habt ihr die älteren Spiele gezockt? Welche Rapper würdet ihr unbedingt in einem neuen Teil spielen wollen?

Sido bringt Def Jam Germany zurück

Bereits im letzten Jahr offenbarte Sido bei uns im Interview, dass er Bozza auf einem neuen Label gesignt habe. Es komme "noch 'ne Bombe, die platzen wird"...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bananen, Micky Maus & Co: Reaktionen auf Kanye Wests neue Yeezys

Bananen, Micky Maus & Co: Reaktionen auf Kanye Wests neue Yeezys

Von Leon Schäfers am 23.09.2021 - 15:37

Man kann Kanye WestYeezy-Designs vieles vorwerfen, mangelnde Kreativität und unscheinbare Designs gehören aber definitiv nicht dazu. Wagt man sich beim Thema Fashion jedoch in zu unsichere Gewässer, dann sind belustigte Reaktionen beinahe vorprogrammiert  man erinnere sich nur an die Yeezy 450 Slides, die das Internet mit Chips, Käse und traditionellem Gebäck verglich. Auch die neuen Yeezy Knit RNR bilden da keine Ausnahme: Form und Farbe der frischen Kanye-Treter bieten großen Spielraum für weitläufige Interpretationen.

Das Internet reagiert auf die Yeezy Knit RNR

Heute sind sie erschienen, die neuen Yeezy Knit RNR im Colorway "Sulfur". Wie der Name vermuten lässt, besteht das schwefelfarbene Schuhwerk vollständig aus gestricktem Material. Die Silhouette des Schuhs erinnert dabei ein wenig an das Design der Yeezy Foam Runner, die zum Teil aus Algen-Material bestehen. Auf dem offiziellen Instagram-Account von Adidas wurde Design plus Release der Slip-Ons gestern offiziell angekündigt.

Unter Sneaker-Heads und Hypebeasts machte sich umgehend große Verwirrung breit: Soll man das neue Design nun lieben oder hassen? In jedem Fall rufen die Knit RNR bei vielen ganz andere Bilder im Kopf hervor. Ganz vorne mit dabei: Bananen! Einige Leute vermuten, dass sich die neuen Yeezys von der krummen, gelben Tropenfrucht inspiriert haben lassen.


Foto:

Screenshot - Instagram (https://www.instagram.com/akademiks/)

Andere Assoziationen gehen wiederum in ganz andere Richtungen. Ein Twitter-User schreibt den neuen Sneakern etwa den gewissen Micky Maus-Swag zu. 

Ein äußerst spezifischer, aber dennoch treffender Vergleich stammt von einem anderen Twitter-User, der auf den Ankündigungstweet von Adidas antwortet. Er sieht in dem neuen Yeezy-Modell nichts weiter als die blauen Einweg-Überschuhe, die man aus Krankenhäusern und Arztpraxen gewohnt ist.

Socken wurden ebenfalls des Öfteren als Designvorlage angeführt. Die neuen Schuhe konnten heute exklusiv auf Yeezy Supply bestellt werden, waren jedoch binnen kürzester Zeit ausverkauft. 

Kanye Wests Wirkung auf die Sneaker-Welt

Angefangen mit Nike, ab 2014 mit Adidas an seiner Seite, sind die Yeezys ein Beweisstück dafür, dass Kanye einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Sneaker-Kultur der letzten Jahre hatte. Auch wenn die Reaktionen auf die extravaganten Modelle gerade zu Beginn in eine eher spöttische Richtung abdriften, ahnen viele bereits das Hype-Potenzial hinter dem neuen Yeezy-Drop.

Außerdem ist nicht zu vergessen, dass Kanye der Marke Adidas mit seinen Sneaker-Modellen zu neuem Glanz verholfen hat. Hier kannst du lesen, wieso das so ist:

Wie Adidas mit Kanye West das legendäre Comeback gelang

Adidas ist mittlerweile der Inbegriff einer erfolgreichen Sportmarke. Besonders die Yeezy-Kollektion aus der Zusammenarbeit mit Kanye West sorgt seit ihren Anfängen für großes Aufsehen. Fans sind dazu bereit, vierstellige Summen für ein einziges Teil zu bezahlen. Sie campen tagelang vor den Geschäften und gehen das Risiko ein, mit ihrer Gesundheit zu bezahlen - und der ihrer "Konkurrenz".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)