Coachella 2019: Filmpremiere mit Rihanna & Donald Glover & Live-Streams vom Festival

Mitte April in Indio: hunderttausende Feierwütige stürmen unter der kalifornischen Sonne bis vor die Bühnen des Geschehens. Das Coachella Valley Music and Arts Festival ist wieder in vollem Gange. Das berühmte Musikfestival findet jährlich an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden im April statt.

Einer der Headliner 2019 ist Donald Glover, auch bekannt als Childish Gambino. Der Musiker bespielt aber nicht nur die Open Air-Area, sondern hat mit "Guava Island" auch einen neuen Film im Gepäck, der im Anschluss an sein erstes Konzert Premiere feierte. In der weiblichen Hauptrolle zu sehen ist dabei Rihanna.

Guava Island: Donald Glover & Rihanna planen Musikfestival 

Dass der Film auf einem Festival uraufgeführt wurde ist aufgrund der Handlung schlüssig nachzuvollziehen. Der Musiker Deni Maroon (Donald Glover) möchte gemeinsam mit seiner Freundin, gespielt von Rihanna, ein Festival für die Bewohner von Guava Island ausrichten. Sein Ziel ist es, die Einheimischen durch Musik näher zusammenzubringen. Bei der Organisation es Events warten allerdings einige Hindernisse auf Deni und seine Freundin. Regie führte Hiro Mirai, der den rund 55-minütigen Streifen farbenfroh und mit viel Musik umgesetzt hat. 

Wer am nächsten Wochenende nicht mal eben schnell noch zum Coachella jetten kann, um sich den Film vor Ort anzusehen, kann auch hierzulande in den Genuss kommen: "Guava Island" steht bei Amazon Prime zum Anschauen bereit. Hier schon mal ein erster Trailer: 

Guava Island - Clip: Deni and Kofi | Prime Video

See Donald Glover and Rihanna in Guava Island. Now on Prime Video. https://www.amazon.com/guavaisland On Guava Island, a local musician is determined to throw a festival for everyone to enjoy. A tropical thriller starring Donald Glover and Rihanna. " Watch Guava Island now exclusively with your Prime Membership: http://bit.ly/PrimeVideoGuavaIsland " SUBSCRIBE: http://bit.ly/PrimeVideoSubscribe About Prime Video: Want to watch it now?

Bau dir deinen eigenen Livestream vom Coachella!

Ebenso verhält es sich mit den Liveshows. Wer nicht vor Ort sein kann hat trotzdem die Gelegenheit am Geschehen teilzunehmen. Via YouTube kann sich anhand des Timetables jeder ganz individuell seinen eigenen Livestream gestalten. Für nächstes Wochenende könnt ihr euch aus Hiphop-Sicht zum Beispiel auf Wiz Khalifa, Anderson .Paak, Kid Cudi, Pusha T, Playboi Carti und erneut Childish Gambino freuen. 

Woher der Hype um das Coachella kommt

Seit 1999 zählt das Coachella zu den größten Musikfestivals der Welt und erfreut sich gleich aus mehreren Gründen großer Beliebtheit. Viele Besucher lockt das vielseitige genreübergreifende Line-up aus Hiphop, R'n'B, Alternative, Rock und Elektro an. Doch nicht nur die prominenten Auftritte vieler Stars machen die Magie des Coachellas aus. Auch der Style auf dem Festival ist wichtig. Fashionbegeisterte und Influencer nutzen das Event, um der Welt ihre extravaganten, bunten und schrillen Outfits zu präsentieren.

Bonita @jbalvin : @jorgphoto

117k Likes, 487 Comments - Coachella (@coachella) on Instagram: "Bonita @jbalvin : @jorgphoto"

One more with @djsnake and friends @iamcardib @selenagomez @ozuna : @miko

108.8k Likes, 742 Comments - Coachella (@coachella) on Instagram: "One more with @djsnake and friends @iamcardib @selenagomez @ozuna : @miko"

Leaning into it @jpegmafia : @quasarmedia

49.8k Likes, 263 Comments - Coachella (@coachella) on Instagram: "Leaning into it @jpegmafia : @quasarmedia"

In den nächsten Tagen dürfte uns insbesondere bei Instagram wohl noch eine Flut von faszinierenden Festivalfotos erreichen. 

Noch mehr Bild- und Tonmaterial vom Coachella gibt es außerdem ab dem 17. April. An diesem Tag startet bei Netflix eine Doku über den letztjährigen legendären Coachella-Auftritt von Beyoncé. Mehr dazu erfährst du hier: 

Beyoncés "Homecoming": Netflix-Doku über legendäre Coachella-Performance

Im Sommer 2018 legte Beyoncé einen legendären Auftritt auf dem Coachella-Festival hin. Nun hat Queen B gemeinsam mit Netflix an einer Dokumentation gearbeitet, die Einblicke in die Entstehung der gefeierten Performance liefert. Die Doku mit den Titel "Homecoming" wird ab dem 17. April auf Netflix zu sehen sein.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West, Jay-Z, Eminem & mehr: Das sind die bestverdienenden US-Rapper*innen 2019

Kanye West, Jay-Z, Eminem & mehr: Das sind die bestverdienenden US-Rapper*innen 2019

Von Jesse Schumacher am 08.12.2019 - 12:47

Das amerikanische Magazin Forbes veröffentlicht jedes Jahr ein Ranking, in dem die 40 bestverdienensten Musiker*innen gelistet sind. Natürlich spielen auch einige Rapper*innen in der Tabelle ganz oben mit. Mit 150 Millionen US-Dollar ist Kanye West der Hiphop-Act, der im Jahr 2019 die meiste Kohle gescheffelt hat. Nur eine Musikerin hat noch mehr verdient: Popstar Taylor Swift konnte 185 Millionen US-Dollar generieren.

Den sechsten Platz der Liste teilen sich Jay-Z und seine Frau Beyoncé mit 81 Millionen US-Dollar. Drake konnte 75 Millionen US-Dollar umsetzen und schafft es dadurch auf Platz 8. Laut Spotify ist der Rapper auch der meistgestreamte Künstler des Jahrzehnts. Auf der Liste von Forbes befindet sich hinter Drake auf Platz 9 direkt Diddy mit 70 Millionen US-Dollar.

Auch andere Rap-Künstler*innen wie Travis Scott (Platz 12, 58 Millionen US-Dollar), Eminem (Platz 19, 50 Millionen US-Dollar) oder Kendrick Lamar (Platz 34, 38,5 Millionen US-Dollar) haben ihr Vermögen im letzten Jahr erheblich gesteigert.

Die bestverdienenden US-Rapper*innen 2019

  • Kanye West (150 Millionen US-Dollar)
  • Beyoncé (81 Millionen US-Dollar)
  • Jay-Z (81 Millionen US-Dollar)
  • Drake (75 Millionen US-Dollar)
  • Diddy (70 Millionen US-Dollar)
  • Rihanna (62 Millionen US-Dollar)
  • Travis Scott (58 Millionen US-Dollar)
  • Eminem (50 Millionen US-Dollar)
  • The Weeknd (40 Millionen US-Dollar)
  • DJ Khaled (40 Millionen US-Dollar)
  • Kendrick Lamar (38,5 Millionen US-Dollar)
  • Migos (36 Millionen US-Dollar)

Einige der gelisteten Rapper*innen sind für die Hiphop.de-Awards 2019 nominiert. Hier kannst du deine Stimmen für deine Lieblinge abgeben.

Vote hier für die Hiphop.de Awards 2019!

Die Hiphop.de Awards 2019 haben begonnen! Wir suchen wie jedes Jahr gemeinsam mit der Szene die prägendsten Akteure der vergangenen zwölf Monate. Ab sofort könnt ihr hier eure Stimmen für eure Favoriten abgeben. Heute und morgen begleiten wir den Startschuss mit unserem Jahresrückblick im Livestream bei Twitch.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)