Bausa, RIN, Ufo361, Farid Bang, Kollegah & mehr im Deutschrap-Update

Knapp eine Woche vor Weihnachten geht es noch mal richtig rund. Vollgepackter könnte ein Release-Freitag kaum sein! Zum Glück sammeln wir hier wie immer die heißesten Veröffentlichungen des Freitags in der "Groove Attack by Hiphop.de-Playlist". Unser Cover ziert diese Woche Ra'is mit seinem Track "Nah dran".

Neue Alben und EPs: Marvin Game & OMAR

Das Marvin Game immer ready ist, dürfte den meisten wohl bekannt sein. Der Berliner hat sein neues Werk "Therapie im Hinterhof" veröffentlicht und auf insgesamt 21 Songs einiges an Featuregästen versammelt. In unsere Playlist hat er es gemeinsam mit Lugatti und "Fuffi Zushi" geschafft.

Lebenslange Loyalität-Member OMAR hat mit "Nicht Willkommen" sein Debüt rausgehauen. Dort berichten er und NGEE unter anderem über das "Leben eines Dealers". Aktuell steht im Raum, dass OMAR möglicherweise nach Tunesien abgeschoben werden soll.

Neue Singles: Bausa, Farid Bang & Kollegah

Bausa macht mit "Centre Court" die Fans heiß auf sein anstehendes Album "100 Pro". Die Single kommt zusammen mit RIN und Ufo361. Die drei hatten sich im Vorfeld allerdings entschieden, kein Musikvideo zu drehen, um das Video-Budget stattdessen zu spenden.

Farid Bang meldet sich mit "3XNO" zurück und teilt wieder ordentlich aus. Im Video zum eigentlich harten Track finden sich allerdings Tänzer wieder, die breaken. Das hat den Grund, dass der Banger nun auch TikTok angreifen wolle, wie er am Ende verrät.

Kollegah und Asche droppen weiter Singles für ihr kommendes Kollaboalbum "Natural Born Killas". "Jusqu'ici tout va bien" ist dabei, wie der Name bereits verrät, ganz im Stil des Film-Klassikers "La Haine" gehalten. Übersetzt bedeutet das Zitat: "Bis hierhin lief es noch ganz gut".

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: 65Goonz, Celo & Abdi, Azad, LX, Mudi, Rooky030, Sarhad, Loredana und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah deutet Karriereende nach "JBG 4" an

Kollegah deutet Karriereende nach "JBG 4" an

Von Michael Rubach am 23.07.2021 - 15:41

Kollegah hat sich zu einem möglichen vierten Teil der Kollabo-Reihe "Jung, brutal, gutaussehend" positioniert. Auf Farid Bangs neuem Album "Asozialer Marokkaner" verknüpft der Alpha Music-Boss das Release mit seinem Abgang von der Deutschrapbühne.

Kollegah rappt über Karriereende nach "JBG 4"

Schon auf dem Outro von "JBG 3" machten Kollegah und Farid Bang deutlich, dass ihre Freundschaft unerschütterlich ist: "Geld kommt, Geld geht, doch eine Bruderschaft bleibt", heißt es dort. Ein paar Jahre später rappt Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) auf dem Track "Eine Bruderschaft bleibt" über die Zukunft der "JBG"-Reihe. Offenbar ist er gewillt, irgendwann erneut im Tag-Team mit Farid Bang die Muskeln spielen zu lassen. Anschließend werde er "dankend abtreten".

"Eines Tages 'JBG 4', kurz alle nochmal wegf*cken wie 'ne f*cking Pornodiva / Und dann dankend abtreten wie mit Jordan-Sneaker"

Farid Bang hatte vor gut zwei Wochen bereits die Fortsetzung der "JBG"-Reihe ins Gespräch gebracht. Dabei stellte er auch eine neue Konstellation in den Raum. Das Stiernackenkommando könnte demnach um Sun Diego ergänzt werden. Farid glaubt nicht daran, "dass ein Rapper das überleben wird", insofern der BBM-Rapper den dritten Part bei "JBG 4" einnimmt. Dieses Szenario sei jedoch zunächst nur eine "These", wie Farid kürzlich im Interview bei TV Strassensound offenbarte.

Bevor intensiver an "JBG 4" gearbeitet wird, könnte es also noch eine Weile dauern. Kollegah dürfte zudem aktuell in die Kampagne rund um das "Zuhältertape Vol. 5" eingespannt sein. Das Album soll im September erscheinen. In der Nacht zum Freitag droppte ein Video zu "Showtime Fourever".

Kollegah - Showtime Fourever [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!