Neuer Banksy in Corona-Hotspot entdeckt

Banksy befeuert weiter seinen Mythos und hat ein neues Werk im britischen Nottingham hinterlassen. Der anonyme Star der Kunstszene hat das Bild eines spielenden Mädchens selbst auf seinem Instagram-Account gepostet, was seine Urheberschaft nahezu bestätigen dürfte.

Corona in England: Ein Banksy gegen die Krisenstimmung

Banksys neuester Streich funktioniert nur in Wechselwirkung mit der unmittelbaren Umgebung. Dort steht nämlich ein ziemlich geschrottetes Fahrrad, dem zugleich das Hinterrad fehlt. Auf einer Wand dahinter ist die Abbildung eines Mädchens zu sehen, das einen Fahrradreifen um die Hüften kreisen lässt. Größere Sozialkritik scheint sich nicht hinter dem Werk zu verbergen. Vielmehr wirkt es wie ein lockerer Joke.

Laut Spiegel wurde das Bild direkt mit "durchsichtigen Plastikscheiben geschützt", um es vor äußeren Einflüssen zu bewahren. Anwohner sollen den künstlerischen Gruß von Banksy als aufmunternd empfunden haben. Großbritannien ist weiterhin enorm von der Corona-Pandemie betroffen. Nottingham gilt dahingehend als einer der Hotspots in England.

Was Kommentare zu Covid-19 angeht, zeigt sich Banksy nicht zum ersten Mal aktiv. Mit einem Video warb er für das Tragen von Masken im öffentlichen Nahverkehr.

Banksy wirbt mit neuem Werk fürs Maskentragen

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Warum unsere Live-Industrie gef*ckt ist": Doku über den Stand der Clubszene mit Felix Lobrecht, Samy Deluxe & mehr

"Warum unsere Live-Industrie gef*ckt ist": Doku über den Stand der Clubszene mit Felix Lobrecht, Samy Deluxe & mehr

Von Till Hesterbrink am 05.04.2021 - 14:54

Die Kollegen von DASDING haben eine Dokumentation über den aktuellen Status der Clubszene und Live-Industrie in Deutschland veröffentlicht. Der Rapper Galv hat sich dafür mit verschiedensten Szenegrößen getroffen und über ihre momentane Situation gesprochen. Zu Wort kommen unter anderem Samy Deluxe und Felix Lobrecht.

DASDING-Doku über aktuelle Live-Industrie

Galv berichtet, wie er sich im Zuge des Till Brönner-Videos zur Rettung der deutschen Kultur-Szene inspiriert gefühlt habe, auch tätig zu werden. Neben der Veröffentlichung seines Tracks "Rettet die Clubs" habe er sich intensiv mit diesen, den Betreibern und auftretenden Künstlern auseinandergesetzt. Dabei sei diese Doku entstanden.

Der sich nicht ins Wort fallen lassende Samy Deluxe spricht darüber, welche Bedeutung kleine Locations auch für so große Artist wie ihn immer noch haben. Felix Lobrecht und Veranstalter Felix Römer erklären darüber hinaus auch, wie wichtig die aktuell ausfallenden Veranstaltungen eigentlich für die Leute vor Ort wären. Durch die Corona-Pandemie wären besonders viele kleine Clubs und die zugehörigen Teams in massive Schwierigkeiten geraten.

"Ganz viele Leute haben so geile kleine Clubs aufgebaut und haben alles richtig gemacht, und haben ein cooles Team, und geile Bookings, und ausverkaufte Shows. Und trotzdem sind die jetzt alle broke oder gehen insolvent."


"Warum unsere Live-Industrie gef**** ist..." Doku mit Samy Deluxe, Felix Lobrecht, Blond | DASDING

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!