Apache 207 verbucht mit "Roller" beispiellosen Erfolg

Für "Roller" von Apache 207 scheint es kein Limit zu geben. Im Rahmen des Deutschen Musikautorenpreis wurde der Track nun zum zweiten Mal in Folge (2019 und 2020) als erfolgreichster Song des Jahres ausgezeichnet – Apache bleibt einfach gleich.

Apache 207s "Roller": Lucry & Suena über den erneuten Triumph

Mit "Roller" haben Apache 207 und seine Producer*innen Lucry und Suena etwas noch nie Dagewesenes vollbracht. Keinem Künstler und keiner Künstlerin gelang es bisher, in zwei aufeinanderfolgenden Jahren den erfolgreichsten deutschsprachigen Song eines GEMA-Mitglieds abzuliefern. "Roller" setzt dahingehend neue Maßstäbe.

Der Song stand bislang 31 Wochen in den Top 10 der Charts. Auf YouTube wurde das Video bisher 113 Millionen Mal aufgerufen. Auf anderen Musikstreaming-Plattformen stehen 285 Millionen Abrufe zu Buche. Im Juli 2020 ging Apache mit dem Track Diamant.

Lucry und Suena haben der Rechteverwertungsgesellschaft GEMA anlässlich der erneuten Auszeichnung ein kleines Interview gegeben. Darin erklären sie, schon früh geahnt zu haben, dass der Song "etwas Besonderes" ist. Die Wiederholung des Vorjahresgewinns stuft das Gespann dennoch als geradezu "surreal" ein.

"Deutschen Musikautorenpreis für das erfolgreichste Werk zu erhalten ist krass, aber auch noch zweimal hintereinander ist schon fast surreal"

So wird das erfolgreichste Werk beim Musikautorenpreis ermittelt:

"Die Bemessungsgrundlage für die Ermittlung des erfolgreichsten Titels eines Jahres sind die von MusicTrace erhobenen Offiziellen Deutschen Airplay-Charts sowie die von GfK Entertainment ermittelten Abverkaufszahlen, die wiederum sämtliche Musikformate, d.h. physische Tonträger, digitale Downloads sowie Musik-Streams (sowohl Premium als auch werbefinanziert) umfassen. Die Daten des Ermittlungszeitraums (jeweils Kalenderjahr 2019, 2020) werden zusammengefasst und entsprechend gewichtet."

Wie "Roller" eigentlich entstanden ist, kannst du hier auschecken:

Lucry & Suena zeigen, wie "Roller" von Apache 207 entstanden ist [Video]

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Apache 207 – Vodka // Lamborghini Doors [Video]

Apache 207 – Vodka // Lamborghini Doors [Video]

Von Renée Diehl am 01.10.2021 - 01:26

Apache 207 droppt zur Feier von "2sad2disco Kapitel 2" ein gleich zweiteiliges Video, bestehend aus seinen beiden Songs "Vodka" und "Lamborghini Doors". "Vodka" startet dabei mit einem stark an Michael Jacksons "They Don't Care About Us" angelehnten Intro – der Vergleich zwischen Apache (jetzt auf Apple Music streamen) und Michael Jackson, der sich daraus ergibt, wird durch eine ordentliche Portion Arroganz des Rappers in seinen Lyrics unterstrichen. Nicht weniger stark in Bild und Sprache sind das zweiteilige Musikvideo von alldifferent und donewith.berlin sowie der zweite Song "Lamborghini Doors". "Vodka" wurde produziert von Miksu/Macloud & Lee, "Lamborghini Doors" kommt von Jumpa.


Apache 207 - Vodka // Lamborghini Doors (Kapitel II - Official Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!