Alle neuen Songs: RAF Camora, RIN, Max Herre & mehr im Deutschrap-Update

Es gibt wieder neuen Sound auf die Ohren. Der heutige Release Friday deckt erneut sämtliche Facetten Deutschraps ab. Unsere Playlist haben wir mit einer Auswahl der Neuerscheinungen aufgefrischt (hier abonnieren).

An der Spitze der "Groove Attack" steht RAF Camora, der mit "Vendetta" den ersten kompletten Song aus seinem angeblich letzten Album "Zenit" rausgehauen hat. Musikalisch setzt RAF dabei auf Angriff und lässt seine Stimme über einen stampfenden Beat marschieren.

Groove Attack powered by Hiphop.de

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.

RIN löst sich in Rauch auf, aber sein Bae weiß, dass er immer in der Kleinstadt anzutreffen ist. Der Titel seiner Single "Up In Smoke" ist dabei eine Anspielung an die legendäre gemeinsame Headliner-Tour von Dr. Dre, Snoop Dog, Eminem und Ice Cube. RIN setzt dabei wiederum auf eine gewisse "Vintage"-Ästhetik. Soundtechnisch bleibt er jedoch im Hier und Jetzt verhaftet. In der Gegenwart - genauer genommen heute - ist auch das neue Album "Millies" von Luciano erschienen. Darauf befindet sich mit "Fendi Drip" eine internationale Kollabo mit Ufo361 und Lil Baby. Flex!

Weitaus besinnlicher geht es bei Max Herre und Joy Denalane zu. Im Duett arbeiten sie sich an den Problemen im Beziehungsleben ab. Das Ganze gibt es in einer speziellen Vision von Biztram. Das dazugehörige Album von Max Herre "Athen" wurde in den November verschoben. Ein paar weitere Titanen des Deutschraps haben sich für die Single "High" zusammengetan. Sido und Kool Savas setzen ihre musikalische Beziehung fort und holen sich mit Samra noch einen jungen Wilden mit ins Boot, der nicht nur vom Leben berauscht scheint.

Mit Prinz Pi hat eine weitere Berliner Legende eine neue Doppelsingle rausgehauen. In Form seines Alter Egos Prinz Porno hagelt es Bars. In unserer Playlist gibt es das "Lifestyle Intro" zu hören. Ebenfalls Bars liefern MC Bomber und Shacke One – und zwar der deftigen Sorte. Es ist "Schicht im Schacht", wenn die Jungs das Proletentum abfeiern. Das gemeinsame Album "Nordachse 2" ist draußen.

Weit entfernt von Battlelyrics dribbeln Eren Can und Batu seit Kurzem durch die Szene. Die Newcomer rufen ihr Fußballwissen ab und vergleichen sich mit "Junior Neymar". Olexesh liefert zudem einen neuen Vorgeschmack aus seiner Platte "Augen Husky". Zusammen mit Celo und Abdi wird "Benzin" auf einen feurigen Beat gegossen. Sero hat außerdem seine EP "Stormy" veröffentlicht. Den Titeltrack daraus ist auch neu mit dabei.

Alle neuen Songs

  • Summer Cem – Primetime
    RAF Camora - Vendetta
    RIN - Up In Smoke
    Olexesh ft. Celo & Abdi – Benzin
    18 Karat ft. Nura - Verliebt in einen Gangster 2
    Prinz Porno - Lifestyle Intro / Eau de Provence
    Lugatti & 9ine ft. Kulturerbe Achim - Hausfriedensbruch
    Negroman – Bauchredner (28. August)
    Sido ft. Samra & Kool Savas - High
    Max Herre ft. Joy Denalane - Das Wenigste
    Maestro - Hayatim
    King Khalil ft. Edin - Real Life
    Doezis ft. Azzi Memo - Flüstern
    Marlo - Großstadtbanditen
    Eren Can & Batu - Junior Neymar (29. August)
    Kitty Kat - F*ck Boy
    MC Bilal - Numero Uno
    Kalazh44 - Bonbon
    Olson - Altstadt
    AlphaMob & Keke - Mehr davon

Alle heutigen Releases

  • Porno Mafia (Frauenarzt & King Orgasmus One) – Kings of Bass
  • Luciano  - Millies
  • Sero - Stormy (EP)
  • MC Bomber & Shacke One - Nordachse 2

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Peter Fox, Kool Savas & mehr: KitschKrieg bieten für neues Album ein Allstar-Line-up auf

Von Michael Rubach am 09.07.2020 - 13:47

Schon im August erscheint wohl das erste eigene Album von KitschKrieg. Das Künstlerkollektiv, das in den letzten Jahren vor allem durch die Zusammenarbeit mit Trettmann für Furore gesorgt hat, veröffentlichte ohne viel Schnickschnack die Tracklist zu ihrem Longplayer. Darauf befinden sich mitunter ziemlich überraschende Anordnungen und ein paar bereits weitläufig bekannte Songs – inklusive des Nummer-1-Hits "Standard".

KitschKrieg bringen wilde Kombos: RIN trifft auf Kool Savas, Bonez MC auf Vybz Kartel

Das da irgendwann etwas von KitschKrieg kommt, stand schon länger im Raum. Nun ist in gut einem Monat so weit. Am 7. August soll das Album mit insgesamt 12 Songs droppen. Sportsfreund Tretti ist gleich fünfmal auf dem Projekt vertreten. Einmal mit niemand Geringerem als Peter Fox. Darüber hinaus hat NDW-Ikone Nena einen gemeinsamen Track mit Trettmann abgeliefert.

Dazu kommen noch Moves, die sowohl unvorhersehbar als auch einfach large sind. Beispielsweise finden für "Oh Junge" zwei Vorzeigefiguren unterschiedlicher Rap-Generationen zusammen. Die Rede ist von RIN und Kool Savas. Ebenso ist ein Song von Bonez MC und einem Künstler, der auf Jamaika eine Art Gottstatus genießt und seit 2014 eigentlich wegen Mordes hinter Gittern sitzt, in der Pipeline: Vybz Kartel. Es erwartet uns wohl ein Dancehall-Brett. Die komplette Tracklist kannst du hier sehen:

KitschKrieg-Album: Gzuz & Bonez MC sorgen für Kritik

Trotz des harschen Gegenwinds, den das Gzuz-Feature auf Trettmanns letztem Album verursacht hat, haben sich KitschKrieg offenkundig dazu entschieden, den Hamburger Rapper weiter in ihrem Kosmos stattfinden zu lassen. "Standard" eröffnet die Platte.

Gute Features, böse Features: Deutschrap in der Zwickmühle

"Stellt euch vor: Über einen alten Freund kommt raus, er hat eine Frau geschlagen, die Mutter seiner Kinder.

Auch Bonez MC, der sich im Nachgang der Vorwürfe gegen seinen 187-Kollegen damit hervorgetan hat, häusliche Gewalt zu einem Joke zu erklären, bekommt einen äußerst prominenten Spot auf dem Album. Ihm einen verurteilten Mörder an die Seite zu stellen, macht das Ganze für manche Außenstehende kaum unproblematischer. In einschlägigen Twitter-Kreisen stoßen diese Entscheidungen des Künstlerkollektivs auf wenig Gegenliebe.

Die ebenfalls 2019 releaste Nummer "Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer" mit Gringo ist übrigens nicht auf der Platte vertreten.

KitschKrieg ft. Gringo - Aua, Oh Oh, Gringo ist sauer [Video]

Kurz mal durchatmen, hier kommt ein Brett in die Fresse. KitschKrieg feiern offenkundig den Goldstatus ihrer allerersten Single "Standard" und bauen dem Song des Jahres 2018 ein neues Denkmal. Wer noch nicht wusste, der weiß jetzt: Gringo ist sauer! Über brachiale Pianos verteilt der Neuköllner eine verbale Backpfeife nach der anderen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!