Ali Bumaye kündigt Reaktion auf Bushido-Doku an

 

Ali Bumaye wird in der kürzlich erschienenen Bushido-Doku mehrfach erwähnt und dabei unter anderem mit einigen Anschuldigungen konfrontiert. Nun kündigte der Berliner an, dass von ihm eine Reaktion auf die schweren Vorwürfe Bushidos kommen werde.

Ali Bumaye will auf Bushido-Doku reagieren

In seiner Instagram-Story forderte Ali Bumaye zu ein wenig Geduld auf und erklärte, dass von ihm definitiv eine Reaktion kommen werde. Das sei er allen schuldig, die ihn lieben würden. Auch zeigte er, dass er aus diesem Anlass extra noch einmal beim Friseur gewesen sei.

Ein Ali reagiert kündigte er für "bald" an.

Bushido mit schweren Vorwürfen gegen Ali Bumaye

Zum Ende der kürzlich angelaufenen Bushido-Doku auf Amazon Prime spricht Bushido darüber, wie die Trennung von Arafat Abou-Chaker abgelaufen ist. Dabei behauptet er, dass Ali Bumaye (jetzt auf Apple Music streamen) sich gemeinsam mit ihm von Arafat habe trennen wollen. Zwar wird der Name ausgepiept, doch sowohl an der Mundbewegung als auch am Kontext wird deutlich, um wen es geht.

Bushido wirft Ali vor, dieser hätte zu ihm gesagt, sobald Bushido sich von Arafat trennen würde, würde er mitziehen. Er wolle sich nicht mehr wie ein Hund behandeln lassen. Dafür hätten Ali und sein Bruder sich angeblich sogar Waffen besorgt, wohl um ihrem Trennungswunsch Nachdruck zu verleihen.

Bushido scheint sich daran zu stören, dass Ali bis heute an der Seite seines Cousins Arafat steht. Anna-Maria, Bushidos Frau, scheint dafür mehr Verständnis aufbringen zu können. Sie vergleicht Alis Position mit der von Bushido zu einem früheren Zeitpunkt.

Auch Haftbefehl störte sich bereits an einer Aussage Bushidos in der Doku:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de