6ix9ine verhöhnt Lil Durk & verstorbenen King Von

Supertroll 6ix9ine wagt sich mal wieder aus der Deckung. Um US-Rapper Lil Durk möglichst hart zu fronten, geht er anstandslos in die Vollen. Dabei macht der New Yorker selbst vor Verstorbenen nicht Halt.

"King Von Rest in P*ss": 6ix9ine kommentiert Lil Durks Release

Anlass für 6ix9ines neue Online-Provokationen sind die voraussichtlichen Verkaufszahlen von Lil Durks Album "The Voice". Laut DJ Akademiks konnte der Chicagoer Rapper um die 55.000 Einheiten absetzen. Diese Meldung reichte, um 6ix9ine in die Comment Section zu locken.

Dort unterstellte er Lil Durk, den Namen des im November erschossenen King Von benutzt zu haben, um seine Albumverkäufe zu pushen. Auf dem Cover von "The Voice" posiert Lil Durk neben seinem verstorbenen Freund. Mit "Still Trappin'" ist ein gemeinsamer Track der beiden US-Rapper auf dem Album vertreten. 

6ix9ine führt weiter aus, dass Durk all die Unterstützung genossen hätte, die ihm in seiner eigenen Release-Phase verwehrt worden sei. Wie es 6ix9ine mit seinem Album "TattleTales" ergangen ist, hat auch Money Boy in seinem Jahresrückblick "Rap Up 2020" aufgegriffen:

"Tekashi hat dann sein Album gedroppt / Und ohne Industriesupport ist sein Album gefloppt, damn"

Die Verkaufszahlen von "The Voice" erscheinen Tekashi im Angesicht der Umstände offenbar als ziemlich mager. Abschließend setzt er mit "King Von Rest in Piss" noch einen geschmacklosen Schlusspunkt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/akademiks

Lil Durk machte sich über 6ix9ines Verkäufe lustig

Lil Durk und 6ix9ine tragen seit geraumer Zeit einen Beef aus. Als die Prognose für 6ix9ines Albumverkäufe von knapp 150.000 auf um die 50.000 eingedampft wurde, ließ es sich Durk nicht nehmen, diesen rapiden Absturz folgendermaßen zu kommentieren:

"Das passiert, wenn man sich mit der Stimme der Straße anlegt. Mit geschlossenen Augen verkaufe ich mehr als er."

Womöglich ist 6ix9ines neuer Vorstoß eine Antwort auf diese Einschätzung. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass sich 6ix9ine auf geschmacklose Weise über den verstorbenen King Von herzieht. Unter einem Trauerpost von Lil Durk zeigte sich 6ix9ine sichtlich amüsiert. Er rief seinen Kontrahenten dazu auf, nun doch selbst zur Waffe zu greifen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mord an King Von: Wie der Abend abgelaufen sein soll

Mord an King Von: Wie der Abend abgelaufen sein soll

Von Till Hesterbrink am 13.04.2021 - 12:12

Der US-Rapper und Beef-Kontrahent von King Von Quando Rondo sprach kürzlich in einem Interview mit Angela Yee darüber, wie der Abend abgelaufen sein soll, an dem Von erschossen wurde. Der erste Teil dieser Interview-Reihe wurde nun veröffentlicht. Dort wird thematisiert, wie es überhaupt zu der tödlichen Auseinandersetzung vor einem Club in Atlanta kam.

Quando Rondo über die Schüsse auf King Von

Gegenüber der Breakfast Club-Moderatorin gibt Rondo an, dass er eigentlich gar nicht geplant hatte, an dem Abend in den Club zu gehen. Allerdings habe ihn sein Kollege Lul Tim, der als potenzieller Täter gilt, überredet, noch einen kurzen Abstecher dorthin zu machen. Rondo habe nicht mit in den Club gewollt und daher seinem Freund 15 Minuten gegeben, nach welchen er abhauen wollte.

Draußen seien er und seine Entourage dann auf eine weitere Gruppe getroffen. Nach eigenen Angaben habe er diese allerdings nicht als King Von und dessen Crew erkannt. Als diese Gruppe dann an ihm vorbeiging, soll King Von auf einmal auf ihn eingeschlagen haben. Für ihn sei das ganze wie eine außerkörperliche Erfahrung gewesen. Er habe nicht gewusst, was passiere.

"Ich lasse also diese Gruppe vorbei gehen. Plötzlich werde ich geschlagen. Boom bow. Ich lüge nicht, es war, als hätte ich eine außerkörperliche Erfahrung"

"So I'm letting this group come by. Next thing you know, a n*gga hit me. Boom bow. I lie to you not, I lie to you not. It's like I had an out-of-body experience."

Nach dieser Erzählung endet der erste Teil des Interviews. In den kommenden Tagen sollen die nächsten Teile erscheinen, in denen dann explizit über die tödlichen Schüsse gesprochen werden soll.

US-Rapper King Von (26) wurde in Atlanta erschossen

Er galt als einer der vielversprechendsten Newcomer aus Chicago: King Von. Mit nur 26 Jahren verlor er gestern bei einem Schusswechsel in einer Shishabar sein Leben. Insgesamt sollen drei Menschen durch die Schüsse tödlich verletzt worden sein. Der Schießerei soll ein Streit und ein Handgemenge mit dem Rapper Quando Rondo und dessen Crew vorausgegangen sein.

Quando Rondo kauft vermeintlichem Schützen eine neue Uhr

Das Mitglied der Quando Rondo-Crew Lul Tim wurde nach der Schießerei festgenommen und kam auf Kaution in Höhe von 100.000 Dollar wieder frei. Gegen ihn wird aktuell wegen Mordes ermittelt. Rondo und seine Entourage behaupten, aus Notwehr gehandelt zu haben.

Nach der Freilassung von Tim, der eigentlich Timothy Leeks heißt, kaufte Quando Rondo diesem eine neue diamantenbesetzte Uhr und postete das Schmuckstück auf Instagram.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)