6ix9ine hat "Mühe, über die Runden zu kommen"

 

Auf 6ix9ines Social-Media-Profilen herrscht seit längerer Zeit Funkstille. Im Zuge eines Zivilprozesses hat er nun jedoch eine eidesstattliche Erklärung abgegeben, die aufhorchen lässt. Der New Yorker Rapper sagt darin gewissermaßen, dass er vor der Pleite stünde. Wegen seiner Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall im Jahr 2018 hatten zwei Betroffene auf Schadensersatz geklagt. Schuldig bekannte sich 6ix9ine bereits bei einem früheren Prozess, bei dem er zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt wurde.

6ix9ine sieht Einnahmen wegbrechen

Folgt man 6ix9ines Ausführungen erscheint seine finanzielle Situation bedrohlich. Dementsprechende Gerichtsdokumente liegen unter anderem Complex und AllHiphop vor. 6ix9ine beschreibt darin, wie sehr die 2019 erlassene Haftstrafe seiner Rapkarriere geschadet haben soll. Durch den Freiheitsentzug sei ihm "das Momentum verloren gegangen". Vielleicht schaffe er nie wieder auf dieses Erfolgslevel vor der Inhaftierung zu gelangen, spekuliert 6ix9ine (jetzt auf Apple Music streamen). Aktuell sei es für ihn nicht leicht.

"Im Moment habe ich Mühe, über die Runden zu kommen. Ich weiß nicht, ob ich jemals die Art von Vorschüssen verlangen werde, die mir vor meiner Verhaftung gezahlt wurden und meine Karriere ins Stocken geriet."

Vor der Zeit im Gefängnis lief es wohl deutlich besser. "Ich habe vor meiner Verhaftung große Vorschüsse im Rahmen der Künstler- und Merchandising-Vereinbarungen erhalten", gibt der 25-Jährige an. Diese Deals würden ihm jedoch keine fortlaufenden Einnahmen bescheren.

Wegen der Covid-19-Pandemie sei ihm auch eine weitere Haupteinnahmequelle weggebrochen: die Live-Shows. So habe er 2021 keine Tour gespielt. Für 2022 sei er bisher nirgends gebucht. Im Mai 2021 trat 6ix9ine zumindest noch live auf. Im dazugehörigen Instagram-Post spricht er davon, 500.000 Dollar für einen Auftritt zu erhalten.

Mit seinem aktuellen Einkommen unterstütze der US-Rapper momentan zwei minderjährige Kinder, deren Mutter, seine Mutter und seinen Bruder. Sollte das Gericht den Klägern üppigen Schadensersatz zusprechen, sieht 6ix9ine seinen persönlichen Ruin kommen. So ein Urteil würde ihn "auf eine Weise bankrott machen, von der ich mich niemals erholen werde, zum dauerhaften Schaden der Familienmitglieder, die sich auf mich verlassen." Inwiefern solche Angaben in einem Prozess um Schadensersatz auch Teil einer Taktik sein können, lässt sich schwer beurteilen.

Laut XXL Magazin sieht 6ix9ines Buchhalter das Nettovermögen seines Mandanten bei "technisch weniger als Null".

Artist
Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de