"Dumm": 50 Cent nach Super-Bowl-Wochenende in der Kritik

50 Cents Verhalten während der Corona-Pandemie sorgt bei der Politik für Kopfschütteln. Fiddy hat sich dafür entschieden, im Vorfeld des diesjährigen Super Bowl Partys zu hosten – Hygiene- und Abstandskonzepte spielten dabei wohl eher eine untergeordnete Rolle. Das rief den Bürgermeister der Stadt Saint Petersburg, die zum Bundesstaat Florida gehört, auf den Plan. 

Party trotz Pandemie: 50 Cent, Migos & mehr lassen es krachen

Das Klatsch-Portal TMZ hat Party Footage online gestellt. 50 Cent und seine Entourage sind dabei ohne größere Abstände auf der Bühne zu sehen. Auf Masken scheinen die Anwesenden zu verzichten. Auch das Publikum vermittelt nicht den Eindruck, als lasse es sich durch irgendein Sicherheitskonzept vom Feiern abbringen. Der Bürgermeister von Saint Petersburg reagierte deutlich auf dieses Verhalten. Ein Wortspiel in Bezug auf mögliche Strafen konnte er sich offenbar nicht verkneifen.

"Das ist nicht, wie wir den Super Bowl feiern sollten. Es ist nicht sicher oder smart. Es ist dumm. Wir schauen uns das ganz genau an und vielleicht kostet es jemanden am Ende deutlich mehr als 50 Cent."

50 Cent ist bei Weitem nicht der einzige Rapstar, der in den letzten Tagen durch solche irritierenden Moves auffällig geworden ist. Die Migos performten ebenfalls vor einer dicht gestaffelten Crowd. Die Aufnahmen eines Gigs von Moneybagg Yo sehen gemessen an den Standards vor Corona überraschend normal aus.

Dabei gab es in keinem Jahr in der Geschichte der USA mehr Tote als 2020 zu betrauern. Die Corona-Pandemie gilt dafür als Hauptursache. Dass es ohne Impfung kaum ein Entfliehen vor dem Virus gibt, musste zuletzt RAF Camora in Dubai feststellen.

RAF Camora nach positivem Corona-Test in Quarantäne

Man kann mit genügend Kleingeld dem europäischen Winter entkommen, aber nicht der Corona-Pandemie. RAF Camora ist im fernen Dubai positiv auf Covid-19 getestet worden. Nun muss er zehn Tage in Quarantäne verbringen. Erste Updates zu seinem gesundheitlichen Zustand gibt der Platin-Rapper selbst.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

50 Cent gibt Update zu "Street King Immortal" & kündigt neue Musik an

50 Cent gibt Update zu "Street King Immortal" & kündigt neue Musik an

Von Michael Rubach am 19.07.2021 - 14:35

Nach langer Zeit des Wartens könnte tatsächlich ein musikalisches Projekt von 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen) bevorstehen. In einem aktuellen Interview mit The Independent zeigt sich das New Yorker Urgestein optimistisch. So soll im September "neue Musik" erscheinen. Auf ein Eminem-Feature müssen Fans dabei jedoch allem Anschein nach verzichten.

50 Cent hat die Original-Version von "Street King Immortal" verworfen

Sieben Jahre sind seit 50 Cents letztem Album "Animal Ambition" vergangenen. Sein sechstes Studioalbum mit dem Titel "Street King Immortal" lässt auf sich warten. Seit knapp einem Jahrzehnt schwirrt dieser Titel durchs Netz. Die ursprüngliche Version des Projekts werde laut Fifty auch nicht mehr erscheinen.

"Die Originalversion wird nicht veröffentlicht, aber ich werde im September neue Musik veröffentlichen."

("That original version is not [being released] but I’m releasing new music in September.")

Vor wenigen Tagen wurde das Release Date für Fiftys Serie über die "Black Mafia Family" bekanntgegeben. Am 26. September 2021 feiert die Serie auf dem amerikanischen Pay-TV-Sender Starz Premiere (aus Deutschland beim Streamingdienst Starzplay abrufbar). Es könnte demnach sein, dass Fifty mit seiner Ankündigung auf den kommenden Soundtrack hinweist.

50 Cents neues Projekt kommt wohl ohne Eminem-Feature

Wie 50 Cent ebenfalls in dem Interview erwähnt, ist Eminem auf seinem nächsten Projekt nicht vertreten. Gemeinsame Aufnahmen konnten offenbar nicht abgeschlossen werden. Wer sonst so einen Feature-Platz ergattert hat, möchte 50 Cent gegenüber The Independent nicht verraten. Schließlich gehe es bei dem Release um seine Person.

"Ich habe die Tracks nicht mit ihm beendet … Ich werde nicht sagen, wer drauf ist, weil ich die spannendste Person [auf dem Album] bin."

("I didn’t finish the tracks with him… I’m not gonna tell who’s on it because I’m the most exciting person [on the album].")

Businessman Fiddy hat auch ohne Musik reichlich um die Ohren. Der G-Unit-Gründer ist bei diversen Serienprojekten als Executive Producer eingebunden. Erst gestern feierte "Power Book III: Raising Kanan" auf dem Pay-TV-Sender Starz Premiere – ein Spin-Off zu Fiftys erfolgreicher Drama-Serie "Power".

Den Titelsong zu "Power Book III: Raising Kanan" gab es bereits Anfang des Jahres zu hören.

50 Cent ft. NLE Choppa & Rileyy Lanez - Part Of The Game [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)