10x Rap unter den Top 50 Alben 2015 von Laut.de

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu und in den Redaktionen der Musikportale dreht sich alles um die Alben des Jahres. Laut.de hat jetzt die Top 50 Alben 2015 gekürt und darunter finden sich auch einige Hiphop-Releases.

In den meisten Fällen dürften sich Rap-Fans einig sein. Von ganz weit oben grüßt mal wieder K-Dot, der auch von Barack Obama gefeiert wird und bei den Grammys im Februar Geschichte schreiben kann.

Als bestes Deutschrap-Release 2015 sieht Laut.de Alles Brennt von Zugezogen Maskulin. Erklärungen und alle 50 Alben findest du hier. Auf Platz 1 stehen übrigens Bilderbuch mit Schick Schock.

02. Kendrick Lamar - To Pimp a Butterfly (Review)

06. Zugezogen Maskulin - Alles Brennt

11. Die Orsons - What's Goes?

12. Roots Manuva - Bleeds

13. Yelawolf - Love Story

18. A$AP Rocky - At.Long.Last.A$AP

26. The Weeknd - Beauty Behind the Madness (zählt nicht als Hiphop, aber dürfte einige Hiphop-Fans interessieren)

30. Vince Staples - Summertime '06

35. Post Malone - Post Malone EP

36. Joey Bada$$ - B4.da.$$

45. Dr. Dre - Compton

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Zurück im Studio: Dr. Dre lässt "Detox"-Gerüchte aufleben

Zurück im Studio: Dr. Dre lässt "Detox"-Gerüchte aufleben

Von Michael Rubach am 18.01.2021 - 11:01

Dr. Dre ist zurück im Studio. Das ist insofern bemerkenswert, als dass die Producer-Legende erst vor wenigen Tagen das Krankenhaus in Los Angeles verlassen konnte. Dort musste der 55-Jährige aufgrund einer Gehirnblutung zeitweise sogar intensivmedizinisch behandelt werden. Nun geht es für ihn offenbar ohne größere Pause mit der Arbeit weiter. Ein Foto des Producer-Kollegen Dem Jointz schürt zudem die Hoffnung auf ein Album, das sich irgendwo zwischen Running Gag und Mythos bewegt – "Detox".

Dr. Dre im Studio: Wird weiter an "Detox" gearbeitet?

Das Bild, das Dem Jointz auf Instagram teilte, zeigt Dr. Dre umringt von einer Vielzahl an Personen. Vor ihm steht ein Mischpult. Unter anderem ist dort auch The D.O.C zu sehen, der an den Klassikern "The Chronic" und "Doggystyle" mitgewirkt hat. Was jedoch wirklich die Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist die Bildbeschreibung. "Und wir sind zurück!", steht da zunächst. Darunter folgt der Hashtag "#Detox21".

Jede noch so kleine Information rund um Dres sagenumwobenes Projekt saugt die Hiphop-Welt natürlich auf wie ein Schwamm. Ursprünglich wurde das Album einmal vor fast zwei Jahrzehnten angekündigt. Ob es je erscheinen wird, steht weiter in den Sternen. Der Hinweis von Dem Jointz könnte jedoch darauf hindeuten, dass die Arbeit an dem Werk nicht eingestellt wurde. Jemand, der beispielsweise fest von einem "Detox"-Release ausgeht, ist Scott Storch. Er erzählte im Sommer 2018, dass er wisse, dass das Album noch kommen werde. Dre sei einfach ein Perfektionist.

Vor wenigen Wochen bestärkte schon ein gewisser Page Kennedy den Glauben an "Detox". Er gab an, ein komplett neues Album von Dr. Dre gehört zu haben. Auch erklärte er, dass Eminem darauf vertreten sei.

Insider spricht über neues Dr. Dre-Album & Eminem-Feature


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!