Jeder kennt sie: unsere Deutschrap-Stars. Natürlich gibt es da einen Savas, der schon immer da war und eigentlich auch schon immer der Beste war. Dann kamen Sido und Bushido, die bis heute ihren festen Platz im Game haben. Plötzlich kamen Casper, Marteria und Cro dazu und revolutionierten die Szene.

Deutschrap wurde toleranter und breiter und rückte näher an den Mainstream ran. Gerade konnte ein gewisser Kollegah diese Aussage mehr als deutlich belegen, obwohl er musikalisch in eine ganz andere Richtung geht. Heißt auch, dass man als Rapper zur Zeit mit beidem Erfolg haben kann: klassischer Gangster-Rap (in Bushidos Fall mehr, in Kollegahs Fall weniger) und dem Pop-Rap à la Cro. Das kann man gut oder schlecht finden, Fakt ist aber, dass dem deutschen Hiphop noch nie soviel Aufmerksamkeit geschenkt wurde, wie in den letzten drei Jahren.

Die logische Folge ist, dass sich bekannte Tageszeitungen und Fernsehsender gezwungen fühlen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Da ist ein Marteria, der einen landesweiten Sommerhit liefert, ein gefundenes Fressen. Ganz zu schweigen vom Teenie-Star mit der Panda-Maske.

Endlich kann man den 0815-Radio-Konsumenten deutschen Rap nahe bringen, ohne für Missverständnisse zu sorgen. Ja, man kann es schon so sagen: erfolgreicher Rap ist radiotauglich geworden.

Erstmal vielleicht ganz cool so weit. Das Problem dabei ist, dass der wirklich echte, seit Jahren in der Rap-Szene gefeierte Rap den Massenmedien weiterhin verwehrt bleibt. Bei mir zumindest kräuseln sich die Haare, wenn mir ein Großteil der Nicht-Rap-Hörer verkaufen will, Cro, Casper und Prinz Pi seien die einzigen guten Rapper in Deutschland.

Klar, es gibt Annäherungsversuche an den Gangster-Rap, aber wenn ich dann Bushido und Sido bei Lanz sehe, überkommt es mich schon mit Fremdscham. Soll doch mal ein Chefket oder Amewu dahin und Deutschland erklären, was Rap überhaupt ist und wie er funktioniert. Wahrscheinlich feiern wir unsere Underground-Heads gerade, weil sie nicht da sitzen, sondern sich einfach dem widmen, was sie am besten können – nämlich Mukke machen!

Ich zumindest gehe lieber in einen Plattenladen, kaufe mir eine Dude & Phaeb-Platte, lehne mich zu Hause zurück und genieße, als mir schon Monate vor Release die Box-Edition eines Albums für 80 Euro zu bestellen, nur weil die Promo des Rappers XY schon voll geil war.

In diesem Zusammenhang solltest du unbedingt die Musik von Amewu, Eloquent, Tufu, Luk&Fil, Paddy Besser, Waldo The Funk, Umse und Absztrakkt abchecken.

Im Endeffekt haben wir soviele krasse Rapper da draußen, die kaum einer kennt. Und gleichzeitig zuviele Rapper, die jeder kennt, aber einfach nicht überdurchschnittlich gut rappen können, sondern ihr Image nur gründlich polieren und sich mehr mit Business als mit der eigentlichen Kunst beschäftigen. Die Kunst des Sprechgesangs und der unübertreffliche sportliche Wettkampf, der daraus entstehen und wachsen kann. Nur stecken wir gerade mitten in einem extrem polarisierenden Rap-Zeitalter, in der diese Kunst droht, zur absoluten Nebensache zu werden – bis sie irgendwann ausstirbt.

MAX VON ARNIM

Autoreninfo

Max von Arnim ist seit 2014 Redakteur bei Hiphop.de. Geboren ist er in Frankfurt am Main und aufgewachsen in Wiesbaden. Seine Einflüsse reichen von Kool Savas über Mr. Schnabel und Amewu bis hin zu Casper und Vega.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hahaha...und das Niveau sinkt weiter..

Na dann ist ja deins ganz unten angekommen.

Ich weiß nicht wo das Poblem ist.
Ganz ehrlich...wieso wird immer so getan, das niemand ausser die "Szene" Rap versteht?
Ich bin doch auch kein schlechter Mensch, weil ich nur AC/DC, Queen, Meat Loaf usw. kenne und wahrscheinlich alles über einen Kamm schere...
Ändert alles nichts an der Tatsache, das diLeute die sich mit anderen Musikrichtungen befassen die Sachen mögen und gerne hören.
Worüber beschwert man sich?
Stereotypen gibt es überall und jede Bewegung erfüllt Klischees.
Der Autor kritisiert das die Medien vorschreiben wollen was Rap ist.
Im Gegenzug macht der Autor aber nichts anderes.

In diesem Zusammenhang solltest du unbedingt die Musik von Amewu, Eloquent, Tufu, Luk&Fil, ***** Besser, Waldo The Funk, Umse und Absztrakkt abchecken.

Warum ist es so wichtig das Hip Hop bei der Masse "richtig" verstanden wird?
Man hört doch Musik weil sie einem gefällt und nicht um andere zu missionieren.
Mir ist es egal was andere über die Künstler denken die ich gerne höre.
Solange es mir gefällt ist alles cool.
Mir ist auch latte, ob Chefket anstatt Bushido und Sido bei Lanz sitzt.
Ändert nichts an der Tatsache das Hip Hop geil ist und ich die ******e feier.
Man muss sich nicht immer erkären.

ähm, ganz ehrlich, so ein kommentar ausgerechnet auf hiphopupdate.de - unglaublich verlogen.

warum bietet ihr dann künstlern wie Luk&Phil, Umse, Eloquent etc hier nicht eine plattform sich zu präsentieren, anstatt die zu supporten, die ihr hier kritisiert.

Max geht's glaub ich darum, wer außerderhalb der Rapszene wahrgenommen wird. Dass in der Rapszene die gleichen die meiste Aufmerksamkeit bekommen, stimmt. Die Szene hat schon Einfluss darauf, wer sie repräsentiert.

Zu fast allen die Max feiert und die seiner Meinung nach unterrepräsentiert sind, gibt es aber auch Artikel auf Hiphop.de. Weniger als über bekanntere Rapper, weil ich finde, dass wir uns auch danach richten sollten, wen unsere leser feiern.

Yo Max, voll cool von dir, dass du dein Tagebuch bei Hiphop.de führst.
Aber wenn dein Tagebuch schon kotzt, weil du mit vielen Zeichen nix sagst, warum sollte das dann irgendwen im Netz interessieren?

Sie sind einfach langweilig, da bringen auch die krass ausgeklügeltsten Texte nix. Und wenn einfach einer wie Cro kommt und mit mehr Kreativität alles Wes-Anderson-mäßig zerbärstet, dann IST DAS HALT SO.

inhaltlich ok, aber bei dem schreibstil denk ich an waldorf

Danke für den Artikel! Kleine Anmerkung noch: Cr7z fehlt noch bei der Liste unten :)

Also ich finde auch das Der Deutsche Rap immer mehr in die mainstream richtung geht, aber andersrum finde ich auch sollte der liebe Redakteur auch wirkliche Rapper nennen. Ich habe nirgendswo was über Samy Deluxe gesehen oder Nico Suave ?
Samy hat den Deutschrap damals verändert wie Savas auch! Bushido ist für mich kein bedeutender Rapper

Sorry, aber der Artikel war nichts. Was Du beschreibst, sind die bekannten Regularien des Popgeschäfts. Und genau das sind sowohl Cro und Kollegah - populär. Dass nicht immer nur künstlerisch wertvolle Musik erfolgreich ist, sollte hinlänglich bekannt sein. Vielleicht sollte man sich auch selbst in dieser "Szene" mal von dem Gedanken befreien, die eigenen Hörpräferenzen dem Unwissenden gegenüber rechtfertigen zu müssen. Wenn jemand der Meinung ist, dass neben Kollegah alle Rapper ******e sind, dann ist das sein gutes Recht. Nur weil Du und ich das anders sehen, heißt das noch lange nicht, dass wir im Recht sind oder gar das unsere Meinung irgendwen interessiert. Freue dich doch lieber, dass es die von dir geschätzte Musik gibt, anstelle dich permanent zu fragen, warum das nicht die ganze Welt genauso sieht.

Es geht aber nicht darum, dass die Meinung "falsch" wäre, dass alle Rapper außer Kollegah ******e sind - das ist ja Ansichtssache. Es geht viel mehr darum, dass eine solche Aussage oft ganz einfach darauf beruht, dass andere, unbekanntere Rapper von den Medien kaum gepusht werden und so etwas aus reiner Unwissenheit gesagt wird. Natürlich ist das nicht immer der Grund, aber ich denke das ist es, was der Artikel vom Prinzip her aussagen will und das ist keinesfalls Mist..

Das ist ein übertrieben schlechter Bericht ^^ Klingt wie ein kleines Kind das Sauer ist weil alle mit seinem Dreirad fahren wollen. Aussterben ? Von wegen. Die Staaten haben uns diesen Prozess vorgelebt und wir machen genau die gleiche Entwicklung durch, wenn auch in kleinerem Maßstab. Es wird sicher hier bei uns niemals der Sound der Gesellschaft werden, dazu sind die Deutschen zu steif, aber es wird eine noch größere Wahrnehmung bekommen. Und ja, es gibt die Künstler die massentauglich sind und eben die die im Untergrund bleiben. Nur verdienen die nix. Und ganz ehrlich, wenn ich die Chance hab von meiner Musik zu leben dann mache ich das. Das geht nur mit öffentlicher Wahrnehmung und dazu braucht es wiederum mehr als nur Skills am Mic, nämlich Ausstrahlung. Das haben eben nicht alle, egal wie krass ihre Reimketten sind. Was in Good Old Germany das Problem ist, ist der besagte "Stock im Arsch" und das man immer alles mies machen muss und keinem was gönnt und das das eine besser/schlechter ist wie das andere usw. Wie wäre es, wenn man einfach sagt dass es Rap gibt und fertig. Genauso wie es den einen oder anderen Geschmack gibt. Völlig gleich ob im Untergrund oder in den Charts ? Es ist Rap, es gibt ihn und er findet statt und das Gott sei dank. Amen.

Und nebenbei bin ich froh wenn die Jungs richtig **** Knete machen. Dann können sie nämlich ihre Kreativität erst richtig rauslassen. Ein Haftbefehl könnte nie so krasse Videos machen wie aktuell, wäre da nicht ein Major im Rücken. Das gilt natürlich für alle. Wenn die Kohle erstmal da ist zeigt sich wer kreativ ist.

Immer wieder erstaunlich wie viele Internetmenschen es schaffen, in mir Wut auszulösen, wenn ich Ihre Kommentare lese. Aber dann lehne ich mich zurück und denke: "Ihr habt es zum Glück nur in die Reihe von unqualifizierten negativ Kommentare geschafft und nicht in den Onlinejournalismus!" Hurray, ich verstehe den lieben Max. Ein hoch auf den Untergrund ! Ein hoch auf den Untergrund in den Charts !

Gude

Und wenn die nächste Hype Zeit vorbei ist lebt er trotzdem weiter...gerade bei den hier so angepriesenen Untergrund Künstlern, also alles gut... Abgesehen davon denke ich das Rap in Deutschland schon wesentlich vor Bushido, Savas und Sido an den Mainstream heran gerückt ist. Und ein Megaloh, egal ob du ihn jetzt im Untergrund, Mainstream oder irgednwo dazwischen einordnen willst war beispielsweise bei Markus Lanz.(Youtube) Und wieso soll ich mir Musik nicht Monate vorher kaufen? Völlig egal ob Mainstream oder from Downtown. Das kann doch für deinen Freund HipHop nur gut sein.. übrigens teure Hip Hop Brotdosen a la MF Doom für eure Schülerzeitung gibt`s auch im Underground.

Was hat das mit "mainstream" zu tun wenn in der heutigen zeit ein cro, marteria oder sonst wer mehr verkauft bzw. eine groessere hoererschaft erreicht? Ich finds eher mainstream zu sagen das savas der beste ist "nur" weil vor vielen Jahren mal einiges gerissen hat in der Deutschen HipHop szene. Klasse, das hat ein bushido ein sido ein eko ein weiss gott nicht wer auch getan, und heute ist es halt ein Kollegah der die szene bereichert und weit aus technisch als auch textlich gesehen mehr bringt als einer der oben gefuehrten namen. Kein Hate an Savas, Bushido, Sido etc. Ich feier immernoch alle unr hoere auch noch alle. Aber dass man das als aussterben des Deutschen HipHop betitelt ist sowas von daneben und falsch. Im gegenteil ich seh es mehr als bereicherung, da die szene sich flächendeckend ausbreitet und sich jeder kuenstler so entfalten kann ohne das jemand sagt ja nee das ist nicht hiphop weils vor 10jahren noch nicht darunter gefuehrt wurde. Probz an den Autor der den beitrag aus eigen interesse geschrieben hat statt Objektiv die sache zu betrachten.

In allem hat er recht was er sagt. Vorallem das tufu , eloquent bzw das Ganze sichtexot team die ganze deutschrap szene weg fegen würde.

Ja man! Du bist mein Mann!
Endlich spricht es mal jemand aus. :-)

"Jeder kennt sie: unsere Deutschrap-Stars."

Da hat jemand BILD- Zeitung gelesen.

nein. rap ist, was gerade passiert. rap will geld machen. rap macht ein album, das ist ziemlich gut und verkauft sich ebenfalls gut. dann ist rap reich und hat das, was er wollte. denn rap will nur geld machen. rap mag hiphop, aber im grunde ist rap dieses kind aus dem bezirk, das endlich geld sehen will.

und weil ein wiesbadener einen anderen eloquenten wiesbadener cool findet, heißt das nicht, dass er gut ist. ein ganztags kiffendes vorstadtwürmchen kann rap mögen und machen, aber ihm wird unweigerlich immer ein quäntchen fehlen - das zertifikat "strasse", was zum rap dazugehört wie zu eloquent der rucksack. das ist wie ein tennis spieler, der plötzlich squash spielen will - spielt man auch mit nem schläger, bleibt aber nen anderer sport.

und amewu zum beispiel finden manche cool, andere whack. zu grosser rucksack. zu wenig rap. weil rap kommt aus dem bezirk und nicht aus der reihenhaussiedlung.

kapiert das endlich.

Sehr guter Beitrag!
MCs wie Prezident, Amewu, Cr7z, Azudemsk,... sollten mehr Aufmerksamkeit kriegen.
Wenn du schon so einen Artikel schreibst, dann berichtet doch mehr über solche Rapper. Wäre sehr cool.

Fehlen noch einige an deutsch rappern ! Wichtig ist das die Musik die gemacht wird altagstauglich ist. und es muss einem gefallen.wenn man Spaß hat und an dem glaubt, was man macht,

Schöne Liste! 2 Leute neu entdeckt!
CR7Z
Kamikazes &
Prezident
kann man hier sicher auch noch nennen.

hey das stimmt wohl...seit 2000 oder sogar länger war fresher rap am start und wirds auch immer bleiben ! kann ich nur wdh: checkt Amewu , chefket, cr7z , absztrakkt , ruffkidd , herr von grau und Inflabluntahz unbedingt aus wenn fetter **** mit message und zeitlosem style gefragt sind ... PEACE

Kamp & ****z Vienna und Kayeah fehlen auch noch - dope Künstler!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Amewu – Skalp [Video]

Amewu – Skalp [Video]

Von Clark Senger am 26.10.2019 - 13:34

Es gibt nur sehr wenige MCs in Deutschland, die mit dem Skillset von Amewu mithalten können. Das beweist der Berliner auch in seiner neuen Single "Skalp", mit der er den aktuellen Stars der Szene in Sachen Flow und Lyrics davonrennt. Der Text ist dabei deutlich battle-lastiger geraten, als man es von Amewu gewohnt ist. Es gibt Seitenhiebe für Rapper mit Holocaust-Vergleichen, homophoben Lines und seelenlosen Lyrics.

Der Beat dazu kommt von Ghanaian Stallion, im Video sieht man Szenen aus dem Anime-Klassiker "Fist of the North Star".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!