Interview: UK-Rapper Backroad Gee übernimmt Europa

 

Wir waren zur Vorstellung der neuen Puma Slipstream-Generation in Berlin und haben uns dort auch mit dem UK-Rapper Backroad Gee getroffen, der auf dem Event ein Konzert gegeben hat.  

Wer Backroad Gee nicht kennt, der hat UK-Rap vom Feinsten und sogar ein Feature mit Eno verpasst. Denn Backroad Gee ist nicht nur in England, sondern auch in ganz Europa unterwegs und gibt Konzerte während er an neuem Sound arbeitet. Passend dazu haben wir mit ihm über Legenden, Deutschrap und seine dritte Heimat gequatscht. 

Berlin, Brüder und UK-Sound: Das ist Backroad Gee

Wir trafen den Artist im Bierpinsel, wo später auch ein Dinner zum Launch des Puma Slipstream Sneakers stattfand. Direkt zur Begrüßung kamen wir natürlich mit dem Briten auf Berlin zu sprechen und wie er die Stadt so fände. Tatsächlich war das bei Weitem nicht das erste Mal, dass Backroad Gee die deutsche Hauptstadt besucht. Laut ihm sei Berlin so was wie seine Dritte Heimat. Den ersten Platz nehme die UK ein, gefolgt von Kongo, der Heimat seiner Familie. 

Der Rapper aus East London ist die neue Generation UK Rap. In seiner Musik verbindet er die prägenden Sounds der lokalen Szene - Grime und Drill - und macht dann etwas Eigenes draus. Da die UK-Hiphop-Bubble in den letzten Jahren einen Aufstieg erlebt hat, wollten wir natürlich auch von ihm wissen, wie er die Entwicklung sehe. Immerhin dürften auch Unkultivierte durch Features wie Luciano und Headie One - oder eben Backroad Gee und Eno - bemerkt haben, dass sich die Rapper*innen aus England in der ganzen Welt einen Namen machen.

BRG (sein Kürzel) erklärt uns, dass er auch bemerkt habe, wie UK-Rap sich immer weiter etablieren würde – eine Entwicklung, die er natürlich begrüße. Aber so ganz sei die Szene noch nicht am Ziel angekommen: 

"We're not there, there yet"

Später kommen wir darauf zu sprechen, wie eigentlich die Beziehung von alten UK-Rappern zu Newcomern ist. Als Beispiel nennen wir den BBK-Grime-Künstler JME, den jüngeren Bruder von Skepta, der seit den ersten Erfolgen von Grime in der Szene mitmischt. Mit diesem hat Backroad Gee zusammengearbeitet.

JME ist für BRG wie ein "Bruder", erzählt er uns: 

"Ich kann nicht für andere sprechen, aber ich habe sehr viel Liebe und Support von beiden Seiten erfahren. Die ältere Generation hat mich behandelt wie einen von ihnen und mich nie anders fühlen lassen. Sie haben Respekt für meine Arbeit, ich habe viel Respekt für das, was sie geleistet haben – denn sie waren die Ersten, die es gemacht haben. Ich habe eine wunderschöne Beziehung zu allen Big Homies."

Schließlich mussten wir (natürlich!) auch mit ihm über seine Backstory mit Eno sprechen. Mit diesem hat er vor etwa drei Monaten die Single "Laufschuh Running" veröffentlicht. Die beiden hatten sich tatsächlich quasi vor Ort kennengelernt – bei BRGs erstem Deutschland-Besuch. Damals war er bei Goldmann zu Gast und hat diverse deutsche Rap-Artists treffen können – unter anderem auch Eno. 

Auf die Frage hin, ob er plant, noch mit weiteren Nicht-Briten zu kollaborieren, zeigt sich Backroad Gee übrigens offen für Neues. Vielleicht erwarten uns ja bald noch mehr UK-Deutschrap-Features. 

Zum Abschluss des Gesprächs haben wir uns noch dem Gastgeber des Abends gewidmet: Puma. Wer UK-Rap verfolgt, weiß, wie wichtig Sportbekleidung für die dortige Szene ist. Auf die Frage hin, was es für ihn bedeutet, mit so einer traditionsreichen Brand wie Puma zusammenzuarbeiten, zeigt sich der junge Künstler sehr dankbar. Puma sei eine Brand, die schon lange in seinem Leben vertreten ist. Jetzt Teil eines Events ebendieser Marke zu sein, wäre ein großer Moment für ihn – ein Moment, den er nie vergessen werde.

Backroad Gee war in Berlin, um das Puma Launch-Event zum Slipstream musikalisch zu begleiten. Das Event bot den Auftakt zum Relaunch des Schuhs. Seine Anfänge hat der Puma Slipstream schon in den 80er-Jahren. Nun ist der Vintage-Sneaker im Basketball-Look dem Zeitgeist entsprechend neu erschienen. 

Der Puma Slipstream ist für etwa 110 Euro bei Puma im Online-Shop sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Genre
Kategorie
Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von
Puma

Groove Attack by Hiphop.de