PA Sports will es wissen: "Nach diesem Song gibt es keinen PA Sports mehr!"

Ein neues Statement von PA Sports lässt aufhorchen. Der Essener Rapper hat offensichtlich einiges an Frust aufgestaut und macht seinem Ärger nun in einer Videoansage Luft:

Hiphop.de

Realtalk: Ein letzter großer Track soll das Kapitel PA Sports für immer beenden!

Der gegenwärtige Zustand von Deutschrap gefällt dem Life is Pain-Oberhaupt überhaupt nicht und er sieht sich zum Handeln gezwungen. Sein Plan, um dem seiner Meinung nach viel zu tanzbaren Sound entgegenzutreten, umfasst im Wesentlichen zwei Punkte:

1. Rap wieder zum Actionfilm machen

PA ist deutscher Rap augenscheinlich zu weich geworden. Er sehnt sich nach satten Bars statt nach tanzbarem Tunes. Auf den "P*ssykram" habe er keinen Bock mehr. Für ihn sei es kein Problem auf "110 BPM zu tanzen", aber es werde Zeit für einen "Actionfilm". Für diesen hat er sich selbst als Hauptdarsteller im Sinn und möchte sich mit denjenigen beschäftigen, die sich Tag für Tag dafür bewerben würden, in einem Track stattzufinden.

2. Sich mit einem großen Knall verabschieden

"300 bis 400" Bars sollen es werden, mit denen PA attackieren will. Damit würde er seine eigene Geschichte fortschreiben und ihr ein finales Kapitel hinzufügen. PA hat schon diverse Teile seine "Bars"-Reihe veröffentlicht und nie davor zurückgeschreckt, auch Namen von Rapkollegen in den Mund zu nehmen. Es existieren bereits die Tracks "100 Bars", "100 Bars Reloaded", "100 Bars Legacy" und "250 Bars Payback". Jeder beschäftigte sich mit beobachteten Missständen aus der Perspektive von PA Sports. Dieser Ansatz wird sich nicht ändern:

"Der Song, der kommt, hat nichts mit einer Albumankündigung zu tun. Es ist auch kein Promo-Beef. [...] Es geht um Herzensangelegenheiten. Es wird Zeit im deutschen Rap, dass es mal wieder richtig scheppert!"

Was den angekündigten Track zu etwas Besonderem macht, ist der Umstand, dass es der vorerst Letzte des Ruhrpottlers unter seinem Künstlernamen PA Sports zu sein scheint:

"Es wird das Kapitel PA Sports mit der Wahrheit beendet. [...] Nach diesem Song gibt es keinen PA Sports mehr!"

Wann mit den scheppernden Bars zu rechnen ist, bleibt zunächst offen. Den 2016 veröffentlichten Teil "100 Bars Legacy" kannst du dir hier anhören:

PA Sports - 100 Bars Legacy

Meine Meinung ist gesund, meine Nation ist der Mensch / unser Boden kommt von Gott und mein Land ist die Welt PA Sports veröffentlicht fast schon traditionsgemäß vor Release 100 Bars aus seinem kommenden Album Zurück zum Glück. Der Aufbau von 100 Bars Legacy ist einem Interview nachempfunden, in dem PA auf zahlreiche Fragen und Aussagen antwortet.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich hoffe und meine manuellsen kriegt denn nächsten disstrack ab, mal schauen ob der Ehrenmann dann auf Jagd geht mit seiner Machete bzw seiner Clique oder alleine da stehen wird.

Was für ein Kindertheater... verp!sst euch bitte einfach, ihr Clownrapper!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Unwetterkatastrophe: Studio von PA Sports-Signing überflutet

Unwetterkatastrophe: Studio von PA Sports-Signing überflutet

Von Alina Amin am 27.07.2021 - 14:30

PA Sports' Signing Fourty berichtete gestern in seiner Instagram Story, wie sein Tonstudio unter Wasser stand. Die Räumlichkeiten, die sich im schweizerischen Schindellegi befinden, sind wohl vom aktuellen Unwetter betroffen. Der Artist zeigt außerdem die stark überflutete Straße vor dem Tonstudio. 

Rapper Fourty: Studio vom Hochwasser betroffen

Fourty (jetzt auf Apple Music streamen) zeigt die Folgen des Hochwassers in seinem Tonstudio. Diverse Räume, so zeigt er es in seiner Instagram-Story, stehen unter Wasser. Dabei ist in einigen im Außenbereich gelegenen Räumen schon das Wasser abgeflossen. Dafür ist hier eine dicke Schlammschicht angesiedelt. Es ist das Nachspiel des Hochwassers, das am Morgen des gestrigen Tages sein Unwesen trieb. 

Wie schwerwiegend auch dort die Situation ist, zeigen die Videoaufnahmen von der Straße, an der sich das Studio befindet:

Die Unwetterkatastrophe hat inzwischen über hundert Menschenleben gekostet. Zuletzt beschrieb die Tagesschau die Lage als "schwerste Hochwasserkatastrophe in Deutschland seit Jahrzehnten". Zuletzt waren Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen am stärksten von den Auswirkungen betroffen. In der Nacht zum Dienstag kam es in Teilen von Süddeutschland erneut zu einem heftigen Unwetter. 

Erst kürzlich setzten sich diverse Deutschrap-Größen für die Opfer der Unwetterkatastrophe ein: 

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Capital Bra nutzt aktuell seine Reichweite, um auf die Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen von Deutschland aufmerksam zu machen. Er wünscht den Betroffenen dabei "viel Kraft in dieser schweren Zeit" und ruft zum Spenden auf. Mit dieser Haltung ist er nicht allein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!