King Von soll vor seinem Tod eine 17-Jährige umgebracht haben

Die Behörden der Stadt Chicago haben Unterlagen veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass der im letzten Jahr erschossene US-Rapper King Von für den Mord an einer 17-Jährigen verantwortlich sein soll. Zur Zeit der Tat soll es noch nicht genügend Beweise für eine Anklage gegeben haben. Von wird als der tödliche Schütze identifiziert.

King Von soll 17-Jährige Gakirah Barnes erschossen haben

Im Jahr 2014 soll King Von die damals 17-jährige Gakirah "K.I." Barnes erschossen haben. Die Ermordete soll Mitglied der Gang Gangster Disciples gewesen sein. King Von gehörte den verfeindeten Black Disciples an.

King Von soll Barnes im April 2014 aufgesucht haben und mit einem Hoodie bekleidet auf sie zugegangen sein. Dann habe er eine Waffe gezogen und mehrfach auf das Mädchen geschossen. Daraufhin sei er in einem bereits auf ihn wartenden Auto geflüchtet. Durch die Schüsse trafen auch zwei weitere umstehende Menschen, die den Angriff jedoch überlebten.

Der Polizeibericht bestätigt, dass Dayvon Bennett, King Vons bürgerlicher Name, als der Schütze identifiziert werden konnte. Da unter anderem aber die Tatwaffe nicht sichergestellt werden konnte, reichten die Indizien nicht für eine Anklage aus.

Gakirah "K.I." Barnes war zur Zeit ihres Todes kein unbeschriebenes Blatt. So wird ihr nachgesagt, mit ihren lediglich 17 Jahren bereits um die 20 Menschen ermordet zu haben.

Im letzten Jahr wurde dann King Von im Alter von 26 Jahren erschossen. Er stand bei Lil Durk und dessen Label OTF Records unter Vertrag.

Mord an King Von: Wie der Abend abgelaufen sein soll

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mörder von El.Diferente soll erst 16 Jahre alt sein

Mörder von El.Diferente soll erst 16 Jahre alt sein

Von Till Hesterbrink am 02.08.2021 - 12:05

Die Nachricht erschütterte die Deutschrap-Landschaft: Der Kölner Newcomer El.Diferente wurde im Alter von 18 Jahren ermordet. Sein Labelchef Mazen, der auch bereits die Nachricht über den Tod des jungen Künstlers teilte, veröffentlichte nun auf Instagram, dass die Polizei bereits den Täter gefasst haben soll. Dabei handele es sich angeblich um einen 16 Jährigen.

Mörder von El.Diferente soll erst 16 Jahre alt gewesen sein

Mazen teilte in seiner Insta-Story, dass er erfahren habe, dass die Polizei bereits den Täter festgenommen haben soll. Der wohl erst 16-Jährige und El.Diferente seien wegen "nix" aneinander geraten und dabei soll der junge Rapper mit einem spitzen Gegenstand erstochen worden sein.

"Wie ich gerade mitbekommen habe, hat die Polizei den richtigen Täter schon verhaftet. Der Täter war anscheinend 16 Jahre alt. Unfassbar! Es ging um nix… Aus dem Streit heraus. Zwei Familien sind gerade am weinen, möge Allah ihnen viel Kraft für die schwere Zeit geben… Ein weiteres, ekelhaftes Kapitel der Straße geht zu Ende."


Foto:

Screenshot - Instagram Story (instagram.com/mazen_cologne)

Ein 16 Jähriger galt nach Informationen einer Lokalzeitung bereits zuvor als "dringend tatverdächtig". Gegen ihn war bereits ein Haftbefehl erlassen. Wie es scheint, wurde dieser Junge nun festgenommen.

Gestern fand in Köln eine Trauer-Veranstaltung in Ehren des Verstorbenen statt.

Kölner Newcomer El.Diferente ermordet

Der junge Kölner Rap-Newcomer El.Diferente ist in der Nacht auf den Samstag verstorben. Er geriet am Freitagabend in einen Konflikt, der in eine Messerstecherei ausartete. Am Morgen sei er im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen erlegen. So berichtet es NWD-Labelchef Mazen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!