Top 30: Die meistgeklickten Deutschrap-Songs 2017 (Stand: August)

Update: Hier findest du die endgültige Liste vom 31.12.2017.

Eine neue Nummer Eins, fünf Neueinsteiger und einige der bisherigen Hits des Jahres findest du dieses Mal in den Top 30 der meistgeklickten Songs deutschsprachiger Rapper auf YouTube, die 2017 veröffentlicht wurden. Wir halten das Intro kurz. Die Top 30 von Ende Juni gibt's hier. Hinter den gerundeten Klickzahlen und dem Erscheinungsdatum des Videos findest du dieses Mal auch die Veränderung des jeweiligen Beitrags im Vergleich zum 27. Juni.

30. Mert - Boxerschnitt Flavour (5,3 Mio | 22. April) -3

Der rappende (Ex-)YouTubeMert hat Anfang des Jahres mit einem ziemlich homophoben Rant über die Szenegrenzen hinaus für Schlagzeilen gesorgt. Der Resonanz auf seine Musik schadet das offenbar kaum. Seine 2k17-Version von Bushidos Sonnenbank Flavour findet viel Anklang.

29. SpongeBozz - Yellow Bar Mitzvah (4,7 Mio | 25. Mai) -5

Für seine Fans muss SpongeBozz nicht Gegner in Grund und Boden battlen, um gefeiert zu werden. Mit Yellow Bar Mitzvah kann der Schwamm sich in den Top 30 der meistgeklickten Rap-Videos des Landes 2017 platzieren.

28. Majoe ft. Kurdo & Farid Bang - Silberner Ferrari (6,0 Mio | 12. April) +1

Für Fast & Furious 8 wurde Silberner Ferrari von Majoes Album neu aufgelegt. Mit dabei war für den Remix auch Kurdo, der sich so prächtig mit Majoe versteht, dass die beiden bald ein Kollaboalbum veröffentlichen.

27. Mert ft. Soolking - Ajaja (6,1 Mio | 28. Juni) Neu

Und nochmal Mert. Gemeinsam mit dem Franzosen Soolking versucht er sich auch an Sommer-Sound und Dancehall-Einflüssen.

Wie er mittlerweile zu seinen homophoben Aussagen steht und wie diese eigentlich verstanden werden sollten, hat er kürzlich in einem Interview erklärt, das du hier findest.

26. 187 Strassenbande - Mit den Jungz (6,2 Mio | 10. Juli) Neu

Dieser Hype nimmt kein Ende. Die 187 Strassenbande hat mit dem Sampler 4 den Sound geliefert, den die langjährigen Fans lieben, und damit mal eben alles rasiert. Eine Chronologie des Erfolgs findest du hier. Es wurde schon alles gesagt.

Seiten

Jetzt bestellen

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem war nicht das Ende: Neue Acts für das Frauenfeld Openair 2018 bestätigt

Eminem war nicht das Ende: Neue Acts für das Frauenfeld Openair 2018 bestätigt

Von Michael Rubach am 20.02.2018 - 12:24

Das Festival-Highlight für jeden Hiphop-Fan bekommt Zuwachs. Eminem ist gebucht und auch das restliche Line Up verspricht so einiges. Das Frauenfeld Openair 2018 ist dementsprechend bereits ausverkauft. Dennoch packen die Veranstalter noch ein paar Acts oben drauf.

Neu dabei sind viele bekannte Gesichter aus Deutschland und Amerika. Aus den Staaten werden unter anderem Playboi Carti, Ski Mask The Slump God und Denzel Curry die Schweiz aufmischen. Dazu gesellen sich deutschsprachige Künstler wie Prinz Pi, Zugezogen Maskulin, Veysel, Celo & Abdi, Summer Cem oder Kalim.

Alle frisch bestätigten Artists lesen sich so:

  • Playboy Carti
  • Prinz Pi
  • Denzel Curry
  • Lo & Leduc
  • Coely
  • IAMDDB
  • Summer Cem
  • Zugezogen Maskulin
  • Ski Mask The Slump God
  • Dreezy
  • Veysel
  • Gashi
  • Celo & Abdi
  • Tommy x DEZ x CBN
  • Kalim
  • Knackeboul
  • Junglepussy
  • EffE
  • Danitsa

Die Acts aus der ersten Ankündigungswelle findest du hier:

Erste Acts fürs Openair Frauenfeld 2018: Wiz Khalifa, J. Cole, Savas x Sido & viele mehr

Auch wenn halb Deutschland gerade im Schnee versinkt und Weihnachten vor der Tür steht: Die nächste Festival-Saison kommt - und wirft bereits ihren Schatten voraus. Das Openair Frauenfeld, das im nächsten Jahr vom 5. bis 7. Juli stattfindet, hat nun die ersten Acts für 2018 bekanntgegeben.

Da die Festivalmacher schon jedes Ticket an den Mann und die Frau gebracht haben, kannst du dich auf der Website nur noch informieren, aber keine Karten mehr kaufen. Sorry!

EMINEM am Openair Frauenfeld 2018 - Exklusive Festivalshow

Die Festivalbestätigung des Jahres! EMINEM spielt am 6.7.2018 am Openair Frauenfeld 2018 - eine exklusive Festivalshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)