Ear-Sight // Lunchbag // Beats on Road #5 (DLTLLY)

Für die Beats On Road-Reihe haben bereits Chefket, Figub Brazlevič,digitalluc, Clockwerk und Svumato live in der U-Bahn musiziert.

In der neuesten Ausgabe gibt sich Lunchbag die Ehre und liefert ebenfalls Instrumental-Hiphop vom Allerfeinsten. Damit geht die erste Staffel von Beats on Road nach fünf Episoden auch schon zu Ende.

Die Reihe stellt das erste Projekt des neu gegründeten Labels Ear-Sight dar, hinter dem sich die Macher der Don't Let The Label Label You-Rapbattles verbergen.

Hier geht es zu den anderen Folgen:

Chefket rappt und Clockwerk baut Beats - live in der U-Bahn!

Chefket lebt von Luft und Liebe und macht Musik. Mit seinen Homies Stift, Blatt und Beat.Darum eignet er sich auch als perfekter Künstler für die neue Videoreihe von Don't Let The Label Label You!, bei der live in der Berliner U-Bah musiziert wird.Gemeinsam mit dem Producer Clockwerk, dessen Handwerkszeug sowie einer Kamera fährt Chefket also rappend durch Berlin.

Figub Brazlevic mit feinstem Instrumental-Hiphop straight aus der U-Bahn

Für die Reihe Beats on Road konnten die Jungs von Don't Let The Label Label You den DJ und Produzenten Figub Brazlevic gewinnen. In der Berliner U-Bahn hat er etwa 22 Minuten lang unwissende Fahrgäste mit genau den richtigen Sounds für diesen Ort und diese Zeit versorgt - das scheinen nur die Wenigsten zu kapieren.

16.08.2016 - 16:03

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Kommentare

LOL

Die rap.de-Toys haben das auch schon probiert. Der produziert die nicht in der Bahn. Der spielt die da nacheinander ab. Krasse Leistung.

Lieber David, anstatt die Kommentare, könntest du deine falsche Überschrift löschen. Nur noch Toys am Werk. Toxik, was los?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Savvy x MotB über "Großstadt", ihre Anfänge und den Underground-Hype in Berlin – Interview mit BEACE

Savvy x MotB über "Großstadt", ihre Anfänge und den Underground-Hype in Berlin – Interview mit BEACE

Von Marcel Schmitz am 14.08.2021 - 18:01

Savvy von 245 Hoodlove und MotB von BHZ stehen kurz vor dem Release ihres neuen Kollaboalbums "Großstadt". Nach ihrer ersten Zusammenarbeit auf einem Song für "Hoodparadies" 2016 folgten das "Kleinwagen Tape", das "Seitenstrassen Tape" und jetzt gibts ein ganzes Album, auf dem auch der kürzlich veröffentlichte Song "San Andreas" zu hören ist.

Beace hat die beiden im Studio in Berlin besucht und mit ihnen über die Arbeit an "Großstadt", Features und die Symbiose von Boombap und Trap gesprochen. Außerdem erzählen die beiden von ihren Anfängen, wie sie sich kennengelernt haben, wie sie zu Rap gekommen sind und wie in Berlin gerade Underground-Rap seinen Hype genießt und Crews wie 245 und BHZ miteinander connecten.

Viel Spaß mit dem ersten Interview ever von Savvy x MotB (jetzt auf Apple Music streamen), exklusiv bei Beace!


Savvy x MotB über "Großstadt", ihre Anfänge und den Underground-Hype in Berlin – Interview mit BEACE

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!