Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Witten Untouchable - Republic of Untouchable Snippet (by DJ Schänz)

Nicht mehr lange, und das neue Witten Untouchable-Album Republic of Untouchable erscheint. Wie das Werk klingt, zeigen uns Lakmann, Mess und Al Kareem im brandneuen Snippet. 

In den 13 Minuten hören wir diverse Zeilen der drei Rapper und natürlich eine ganze Reihe an Produktionen von Rooq. Der Mix stammt von DJ Schänz, das Album kommt wie angekündigt komplett ohne Features aus und erscheint am 13. Januar.

Alle bisher veröffentlichten Musikvideos findest du hier:

Witten Untouchable - Republic Of Untouchable

(null)

Republic Of Untouchable

Hiphops gutes Gewissen lebt noch immer.

Witten Untouchable rappen unveröffentlichte Parts & Freestyles im Radio

Eine ganze Stunde Witten Untouchable im Radio: Das heißt...

29.12.2016 - 21:26

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Lieber mit den T*tten wippen als zu Fuß nach Witten tippeln.

Warum so nüchtern Clark? Keine Meinung was er z.B. über Al-Gear sagt?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lakmann, AtomOne, Puredoze, Shiml, Flomega, Flowinimmo uvm – Graffiti - We created a Monster [Video]

Lakmann, AtomOne, Puredoze, Shiml, Flomega, Flowinimmo uvm – Graffiti - We created a Monster [Video]

Von David Molke am 17.06.2019 - 19:13

"Graffiti - We created a Monster"

Eine Hommage an die weltweite Graffiti Kultur! Mit "Graffiti - We created a Monster" wurde der längste, deutschsprachige Rap Posse Track zum Thema Graffiti aufgenommen. Im Rahmen der Retrospektive im musealen Kontext, von Wow123 a.k.a BED / Markus Genesius, mit dem Titel Knotenpunkte 1988-2018, in einem Bremer Museum.

"Graffiti – We created a Monster" soll laut den Machern des Videos "der längste, deutschsprachige Rap-Posse Track zum Thema Graffiti" sein. Fest steht: AtomOne und Puredoze von Too Strong, Shiml, Flomega, Flowinimmo, Skor82, Lakmann, Crak von No Remorze, Shady13, Spax, Dj Stylewarz, Dj Mirko, Dj Special.T und Mr. Mar von den Stieber Twins setzen Graffiti ein Denkmal.

Aber das hier ist nicht nur ein Song über Graffiti: Im Video gibt es selbstverständlich unfassbar viele Pieces zu sehen, vor allem auf Zügen. Zusätzlich folgen am Ende des "Graffiti – We created a Monster"-Videos auch noch Interviews und Einblicke in eine Ausstellung des Bremer Hafenmuseums "Speicher XI".

Das Berlin Mural Fest geht 2019 in die zweite Runde

Das erste Berlin Mural Fest im Mai 2018 war offenbar ein voller Erfolg: Das Graffiti-Festival geht dieses Jahr in die zweite Runde. Letztes Jahr wurden diverse Wände der Hauptstadt mit riesigen Murals verziert...

Graffiti

Alles zum Thema Graffiti bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!