Universal-A&R Neffi Temur: Wie man ein Label leitet (Interview) - Toxik trifft

Der Senior Director A&R und Marketing von Universal, Neffi Temur, und Max Moenster, vielen besser bekannt als Montana Max, arbeiten gemeinsam daran, Universal zu einem "neuen Zuhause für Rap" zu machen, wie der sympathische Neffi uns im Interview mit Toxik erzählt.

Bedingt durch seine Arbeit betreut er unter anderem Künstler wie Sido, Motrip, Haftbefehl und Olson. In der Vergangenheit hat Neffi beispielsweise mit Bushido, Azad, DJ Desue, Nana oder Spax zusammengearbeitet. 

Exklusiv auf Hiphop.de gibt er nun Einblicke hinter die Kulissen. Wie signt man einen Rapper? Geht es da um Geld? Wie leitet man ein erfolgreiches Label? Wie vermarktet man einen Rapper? Wie wird man A&R? Was erfordert der Job?

04.12.2014 - 19:05

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ja ist klar 

Das Beginner Label hieß Eimsbush und Bambule war "nur" ein Album =)

man kann ein trinkspiel machen wie oft Neffi "JA" sagt

ich hätte mir "den" Neffi Temur doch als eloquenteren Redner vorgestellt. ... immer diese Vorurteile :-D

Cool, dass ihr mal sowas macht! Find ich sehr interessant.

Sehr gutes Interview. informativ und interessant. 2 sympathische Menschen.
So solls sein.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sido kürt die beste Rapperin Deutschlands

Sido kürt die beste Rapperin Deutschlands

Von Alina Amin am 05.10.2021 - 13:00

Sido hat sich in einer Instagram-Fragerunde den wichtigen Dingen gewidmet und sich zu einigen heißen Themen geäußert. Dabei unter anderem alte Alben und neue Projekte sowie auch andere Künstler*innen. Ganz prominent dabei ist Sidos liebste weibliche Rap-Künstlerin. 

Female Rap: Sido feiert Badmómzjay "am meisten"

Sido (jetzt auf Apple Music streamen) offenbart, dass er von allen deutschen Rapperinnen Badmómzjay am meisten feiern würde. Für die junge Künstlerin dürfte es wohl eine große Ehre sein, solche Props von einer Deutschrap-Legende wie Siggi zu bekommen.


Foto:

@shawnstein

Aber auch seine eigene Musik soll nicht zu kurz kommen. Ein anstehendes Album wurde ebenfalls angeschnitten, für das wohl bereits im November die erste Single releast werden könnte. Und nicht nur von ihm können Fans in naher Zukunft einiges erwarten. Auch ein neues Signing stehe wohl bevor. Um wen es sich dabei handelt, lässt Sido allerdings noch komplett offen.

Zum Schluss wird der 40-Jährige noch nach seinem gemeinsamen Album mit Bushdio "23" gefragt und wie er dazu heute stehe. Dabei gibt er klar zu verstehen, dass er das Kollaboalbum auch knapp ein Jahrzehnt nach Release immer noch mögen würde: "Ich liebs."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)