Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

SpongeBOZZ - SFTB/Apocalyptic Infinity (Prod. by Digital Drama)

SpongeBozz haut mitten in der Nacht ein fast halbstündiges Video zu den Songs Started From The Bottom sowie Apocalyptic Infinity raus und scheint mit so einigen Sachen aufräumen zu wollen.

Neben etlichen Zahlen und Infos, die er nennt, disst er massiv gegen mehrere Leute aus der Szene, darunter MoTrip, Fler, Freunde von Niemand und das Selfmade Records-Camp. An Rooz hingegen gibt es nette Dankesworte.

Außerdem macht SpongeBozz zahlreiche Anspielungen darauf, dass er, wie schon lange gemunkelt wird, Sun Diego sei. Ob die Identität somit aufgedeckt ist?

Vor allem abschließend scheint nicht mehr die Kunstfigur SpongeBozz zu rappen, denn nach etwas mehr als 19 Minuten kommt eine minutenlange Abrechnung mit Kollegah, der bekanntlich eine Vorgeschichte mit Sun Diego und/oder SpongeBozz hat. Das Schwammkostüm ist in diesem Part auch nicht mehr zu sehen.

Damit nicht genug: Die letzten Zeilen kündigen einen 1000 Bars langen Diss gegen Kollegah an.

Die Tracks, die von Digital Drama produziert wurden, sind der erste Vorgeschmack auf SpongeBozz' kommendes Release Started From The Bottom/KrabbenKoke Tape:

Started from the Bottom / KrabbenKoke Tape (Deluxe Edition)

Started from the Bottom / KrabbenKoke Tape (Deluxe Edition) - SpongeBOZZ jetzt als MP3 in top Qualität herunterladen. Komplette Alben und Einzeltitel verfügbar - Amazon Music

10.01.2017 - 00:54

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Kollegah und Sun Diego.
Die beiden technisch versiertesten Rapper Deuischlands. Uns erwartet ein Feuerwerk.

Kollegah wird nicht antworten weil er keine Chance hat gegen den Typen hahaha der Typ trägt ein Kostümen und dennoch ist Kolle raus weil er musikalisch wirklich zu schlecht ist

Weiß einer warum Rooz Props bekommen hat ?

Naja, alle Hip-Hop Journalisten haben Spongebozz entweder ignoriert oder gegen ihn gehated. Rooz hat ihn immer so ein bisschen verteidigt. Erst letztens hat Rooz so gesagt "Ja, die meisten Leute sehen ihn ja sehr kritisch, aber niemand kann behaupten, dass der Typ nicht sehr gut rappen kann".

"Außerdem macht SpongeBozz zahlreiche Anspielungen darauf, dass er, wie schon lange gemunkelt wird, Sun Diego sei. Ob die Identität somit aufgedeckt ist?"

neeeein natürlich nicht.. alter was fürn artikel

hör mal auf kommentare zu löschen jonas, nur weil man deinen artikel kritisiert

ekelhaft überladener beat. mastering auch richtig müll. laut laut laut.

wahrscheinlich weil rooz den als einziger für einen Interview angefragt hat

Was ist das denn für ein scheiss das Anti Kollegah Kommentare gelöscht werden? Hab nicht mal was schlimmes geschrieben.

Ein Typ im Spongebob Kostüm und einer Zuhälter Kostüm beefen ist das Top Nachricht im Deutschen Hip Hop. Richtiges Armutszeugnis und Fremdscham Feeeling.

Darfste im Ausland niemanden erzählen. Was für ein peinlicher Kindergarten Haufen Deutschrap geworden ist. Erbärmlich.

Ja Mann! Du sagst es

45231

5321

Er disst Fler keinstenfalls. Er bestätigt seinen "Sieg" gegen Kollegah. (Ich bin anderer Meinung)

also da kann kollegah mit seinem karottendiss wirklich einpacken

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kaaris unterschreibt: MMA-Kampf gegen Booba noch 2019!
MMA

Kaaris unterschreibt: MMA-Kampf gegen Booba noch 2019!

Von Clark Senger am 13.04.2019 - 15:38

Der verrückte Beef von Booba und Kaaris, zwei der erfolgreichsten französischen Rapper, erreicht nach der Schlägerei am Paris Flughafen Orly im letzten Sommer einen weiteren Höhepunkt. Kaaris hat seine bis kürzlich fehlende Unterschrift unter den Vertrag des Schweizer MMA-Verbands SHC (Strength & Honor Championship) gesetzt. Boobas Zusage stand schon länger fest.

Kaaris vs. Booba im MMA-Oktagon

Gestern zeigte der 39-jährige Kaaris sich in einem Video auf Instagram, in dem er sich ein saftiges Hähnchen gönnt und locker nebenher seine Signatur unter den Vertrag setzt. Auf seiner Seite ärgert der knapp drei Jahre ältere Booba sich zwar ein wenig darüber, dass der Kampf nicht wie von ihm vorgeschlagen im September, sondern deutlich später im Dezember stattfinden soll. Er zeigt sich dennoch sehr froh darüber, dass es überhaupt geklappt hat.

Sollte sich sonst nichts mehr am vertraglichen Rahmen geändert haben, dürfte der Kampf in Genf stattfinden. Als Preisgeld sollen dem Gewinner 1,5 Millionen Euro und dem Verlierer 500.000 Euro winken.

Vorgeschichte des Beefs von Booba & Kaaris

Sollte der Kampf – sofern im Laufe des Jahres nichts dazwischen kommt – wirklich stattfinden, wäre es die größte und vielleicht sogar letzte Station im Beef der beiden Rapper, aber lange nicht die erste. Schon seit 2014 kriselt es mächtig zwischen den beiden, die zuvor auch gemeinsame Musik veröffentlicht hatten. Angeblich wollte Kaaris den Wünschen seines damaligen Kollegen Booba, ebenfalls dessen Feinde zu dissen, nicht nachgekommen sein. Booba betonte daraufhin immer wieder, Kaaris wäre erst durch ihn zu einem Rapstar geworden.

Danach tauschten die beiden immer wieder auf Songs und im Internet Beleidigungen aus – das volle Programm, das wir auch aus heimischen Gefilden kennen. Im letzten Jahr knallte es dann zwischen Kaaris und Booba am Paris Flughafen Orly, wo sich zufällig die Wege kreuzten. Die beiden Rapper gingen samt Entourage aufeinander los und sorgten durch ihre Schlägerei dafür, dass Halle 1 des Flughafens zeitweise geschlossen wurde. Flüge wurden gecancelt, es entstanden laut des französischen Magazins Generations.fr circa 54.000 Euro Schaden und die Beteiligten wanderten für ein paar Wochen hinter Gitter. Booba wurde beim Prozess am 6. September zu einer 18-monatigen Bewährung und 50.000 Euro Strafe verurteilt.

Dass die beiden ihre Streitigkeiten nun im Oktagon nach sportlichen Regeln austragen wollen, ist eine wohl beispiellose Story der Rapgeschichte. Wenn der Kampf Ende des Jahres stattfindet, werden nicht nur die Augen der französischen Rap- und Medienwelt auf Genf gerichtet sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)