HIGH & HUNGRIG 2 - SNIPPET (Jambeatz)

Optimal! Das Snippet zu High & Hungrig 2 von Gzuz und Bonez MC ist online und wir können uns endlich einen Eindruck davon verschaffen, wie die neue 187-Platte klingt.

Seit der Vorgänger am 23. Mai 2014 erschienen ist (genau zwei Jahre und vier Tage vor Teil 2), ist einiges bei der Crew aus Hamburg passiert. High & Hungrig war die erste Platte aus dem Hause 187, die es in die Charts schaffte. Es ging direkt auf Platz 9.

Teil 2 erscheint unter ganz anderen Vorzeichen. Mittlerweile sind die Jungs nicht mehr aus der Szene wegzudenken: 3x in den Top 5, dem ECHO ein wenig Leben eingehaucht, sogar ein Amerikaner kann auf den Sound abgehen. Unsere Community freut sich auf kein Mai-Release so sehr wie auf High & Hungrig 2 (Voting-Ergebnisse).

01.05.2016 - 22:08

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Es wird heiß H&H2

Das Soundbild von 187 erinnert mich ein wenig an Three 6 Mafia.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bonez MC spendet 4 LKW-Ladungen an Menschen im Libanon

Bonez MC spendet 4 LKW-Ladungen an Menschen im Libanon

Von Leon Schäfers am 26.05.2021 - 14:19

In den letzten Wochen spitzte sich der israelisch-palästinensische Nahostkonflikt immer weiter zu. Die humanitäre Krise im Gazastreifen und Westjordanland ist ein brisantes Thema, zu dem sich zuletzt auch einige Rapper geäußert haben. Darunter befinden sich Massiv und PA Sports, die ihre Gedanken zu der Krise in emotionalen Videobotschaften festgehalten haben. Als direkter Nachbarstaat von Israel spürt jedoch auch der Libanon die Auswirkungen des Konflikts. In einer Instagram-Story von Massiv sieht man nun, dass Bonez MC die libanesischen Menschen vor Ort unterstützt.

Bonez MC mit vier LKWs in Beirut

Das Video in Massivs Insta-Story zeigt, wie zahlreiche Pakete aus einem LKW an die Menschen in der libanesischen Hauptstadt Beirut verteilt werden. Massiv verlinkt in der Story Bonez MC, sendet Liebe an ihn und betitelt ihn dabei als "Mann, der es begriffen hat". Außerdem wird klar, dass es insgesamt vier LKWs waren, die an dem Tag durch Beirut gefahren sind. In den Paketen befanden sich offenbar Lebensmittel.


Foto:

Screenshot - Instagram-Story: https://www.instagram.com/massiv/

Bonez selbst hatte zur gleichen Zeit eine Instagram-Story online, in der er dem Libanon zur Unabhängigkeit gratuliert. Der Hintergrund: Am 24. Mai 2000 hat sich Israel nach 22-jähriger Besatzungszeit vollständig aus dem Südlibanon zurückgezogen. Seitdem feiert der Libanon den Folgetag, also den 25. Mai, als "Tag des Widerstands und der Befreiung". Zu der LKW-Aktion hat er sich jedoch bislang noch nicht direkt geäußert. Dass er sich derzeit aber definitiv in Beirut befindet, wird ebenfalls durch seine aktuellen Insta-Stories ersichtlich. Er ist unter anderem mit Langzeit-Kollabopartner RAF Camora und anderen 187-Mitgliedern wie Gzuz und Maxwell vor Ort.

Die aktuelle Lage im Libanon

Der Libanon hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. So beherbergt der Staat im Moment etwa 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge, die Schutz vor dem seit zehn Jahren andauernden Bürgerkrieg in Syrien suchen. Aufgrund der extremen Armut, die im Libanon herrscht, müssen diese jedoch häufig in prekären Situationen leben. Außerdem ist der Libanon als direkter Nachbarstaat von Israel ebenfalls in den Nahostkonflikt involviert: Erst kürzlich hat das israelische Militär mit einem Artilleriefeuer auf einen Raketenbeschuss aus Libanon geantwortet.

Nicht zuletzt blickte alle Welt im vergangenen Sommer nach Beirut, als es dort zu einer verheerenden Explosionskatastrophe im Hafengebiet kam. In einem Artikel hatten wir die Reaktion aus der Deutschrapszene zusammengetragen:

Shirin David, Zuna, MoTrip & mehr reagieren auf Explosionen in Beirut

Im Hafengebiet der libanesischen Hauptstadt Beirut ereigneten sich gestern mehrere Explosionen. Das Rote Kreuz meldet zum jetzigen Zeitpunkt 100 Tote und über 4000 Verletzte. Möglichkeiten, wie du dem krisengeschüttelten Land jetzt helfen kannst, haben wir weiter unten im Artikel zusammengestellt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)