Skyline Records und der Streit mit Netflix - Cousin JMF im Interview #waslos

Cousin JMF, der Label-Chef von Skyline Records, war zu Gast bei Rooz für ein exklusives Interview. Er spricht ausführlich über den Streit mit Netflix wegen der angeblichen Verletzung seiner Persönlichkeits- und Markenrechte in der Serie "Skylines". Außerdem erzählt der Frankfurter Rapper und Produzent von seinen Anfängen im deutschen Hiphop bis hin zur Gründung seines eigenen Labels. Den Prozess gegen den Streaming-Giganten hat Cousin JMF zwar mittlerweile verloren, aber seine Story zu den Hintergründen ist dennoch hochinteressant. Viel Spaß mit der neuen Folge #waslos!

05.12.2019 - 16:54

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehls Secret Gig: Schaut euch hier das komplette Konzert an

Haftbefehls Secret Gig: Schaut euch hier das komplette Konzert an

Von David Molke am 04.07.2020 - 16:34

Trotz Corona auf ein Haftbefehl-Konzert gehen? Anders, aber großartig: Für 20 Gewinner*innen ist der Traum in Erfüllung gegangen. Jetzt gibt es das Spektakel des Secret Gigs, der in einer Hinterhaus-Gasse Frankfurts stattgefunden hat, auch als Video.

Haftbefehl veranstaltet Secret Gig für Gewinner*innen im Hinterhof

Was für ein Secret Gig? Zusammen mit diesem einen Energydrink-Hersteller wurde statt Autokino-Konzert eine andere Alternative gefunden. Im passenden Ambiente und mit brennenden Mülltonnen performt Haftbefehl einige seiner Tracks aus dem aktuellen "DWA"-Album zum allerersten Mal überhaupt live – vor nur 20 Gewinner*innen, die das Geheimkonzert gewonnen haben.

Mit gebührendem Abstand: Die Zuschauer*innen wurden auf diverse Fenster rund um eine Hinterhof-Gasse verteilt. So konnte der gebührende Sicherheitsabstand eingehalten werden und gleichzeitig kommt die passende Atmosphäre auf. Die Idee ist nicht schlecht und die Umsetzung hat allem Anschein nach auch sehr gut geklappt. Hafti gibt ordentlich Gas und es sieht aus, als hätten alle Beteiligten Spaß gehabt.

Petition will eine Haftbefehl-Straße in Offenbach erwirken

Was der Tod von George Floyd angestoßen hat, lässt aktuell in etlichen Ländern Menschen über Rassismus in der Gegenwart und der Vergangenheit nachdenken. Denkmäler von kolonialistischen Kriegstreibern werden versenkt, Straßennamen und mehr werden historisch eingeordnet und überdacht. So auch in der Stadt Offenbach am Main, zu deren berühmtesten Söhnen Haftbefehl zählt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)