Sind Shindys Alben Klassiker? Haftbefehl nie wieder wie auf "Azzlack Stereotyp"? – On Point

Die neue Folge On Point hat ihren Ursprung in einer Twitterdiskussion darüber, welche Alben eigentlich Klassiker sind und welche nicht. Mit seinem breiten Fachwissen geht Aria der Frage auf den Grund.

Sind Alben von Shindy Klassiker? Oder welche von Bushido oder Haftbefehl? Was macht einen Klassiker überhaupt aus? Woran legt man so einen Status fest?

Check bei der Gelegenheit auch die Spotify-Playlist Old School Hip Hop von Filtr ab. Hier gibt's Klassiker en masse:

OLD SCHOOL HIP HOP, a playlist by Filtr Sweden on Spotify

Go back to the roots and meet the best hip hop and rap legends of all time!

25.07.2016 - 16:00

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Sind Shindys Alben Klassiker? "Hier soll es nicht um Shindys Alben gehen."

Hey Erich, findest du es nicht unfair dass die versuchen aus Aria den neuen Rooz machen, und du bleibst immer nur der Holzrusse? #Aufstachelmodus

Was bist du? Ein Opportunist? Keiner versucht aus Aria einen neuen Rooz zu machen. Hast du noch nicht begriffen, dass es sich um völlig unterschiedliche Formate handelt? Gemeinsamkeiten sind nur dunkle Haare und dunkle Augen. Das ist wahrscheinlich das einzige was dir aufgefallen ist, mehr nicht.

Wie traurig es ist das selbst HipHop.de die shindy Alben als potentielle Klassiker bezeichnet, anstatt Kritik am offensichtlichen biten zu äußern.

So lange jemand euch Klicks/Geld bringt seid ihr dazu bereit jeglichen Standpunkt schneller zu vergessen als ein Groupie die Pille danach.

Hey Aria,
Ich finde zwar auch das Shindys *********esgetmoney kein Classiker ist, jedoch ist mit dem Wort Classisch eigentlich etwas gänzlich anderes gemeint. Sicherlich hast du das Album auch gehört. Die Zuhörerschaft bekommt beim hören des Albums das Gefühl das irgendwas "edelhaftes" am Werk ist. Ich weiß nicht genau wie ich es erläutern soll, aber schon alleine in dieser Line "***** ich bin Classey, ruf halleluja". Classey heißt (auf Engl.)Edel und Stilvoll. Man hat das Gefühl als würde Shindy täglich "klassische Musik" hören zB Beethofen.
Dass das Wort Classiker dadurch entstanden ist, ist aus meiner Sicht eine Fehlintepretation. Dieses Classey(Edel) dass man aus dem Album entnimmt, ist ein unglaublich kr***** Image was sonst keiner im deutschen RapBusiness hat. Ein stückweit das Gegenteil von 187strassenbande.

Schöne Grüße

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bushido entschuldigt sich bei MoTrip für früheren Diss

Bushido entschuldigt sich bei MoTrip für früheren Diss

Von HHRedaktion am 28.05.2020 - 14:44

MoTrip und Bushido haben ihre Differenzen offenkundig aus der Welt geschafft. Bushido richtet MoTrip via Instagram-Story eine Entschuldigung für die Beleidigung in seinem Track "Sodom und Gomorrha" aus. Die brisante Version des Songs wurde nie offiziell veröffentlicht – jedoch im Februar 2019 von Sinan-G geleakt. MoTrip wird dabei hart angegangen. Der Aachener Rapper sei für Bushido "einer von Millionen H*rensöhnen".

"Sodom und Gomorrha": MoTrip akzeptiert Bushidos Entschuldigung

Bushido erweckt in seinem Post den Anschein, dass es ihm seine Line inzwischen unangenehm ist. Er bezeichnet seine vorgebrachte Beleidigung als "absolut unangebracht". Bei MoTrip stößt dieser Vorstoß auf positive Resonanz. Er geht auf Bushidos Worte ein und erklärt ebenfalls via Insta-Story, dass die Entschuldigung "angekommen und angenommen" sei.


Foto:

via instagram.com/motrip

Nach dem Leak des Tracks äußerte MoTrip noch massives Unverständnis über den Diss. So führte er ein ganzes Arsenal von Gründen auf, um zu verdeutlichen, dass er die Motivation hinter der Zeile nicht nachvollziehen könne. So habe er Bushidos Texte geschrieben und ihm sei eine Zusammenarbeit für einen Teil von "CCN" angeboten worden. Auch sei er bei der Beerdigung von Bushidos Mutter sowie der Hochzeit des EGJ-Chefs anwesend gewesen. Ausgehend von dieser persönlichen und künstlerischen Nähe blieb für MoTrip folgende Frage unbeantwortet: "Wie kommst du darauf mich, meine Mutter und somit meine ganze Familie zu beleidigen"?

Knapp ein Jahr später findet sich auf diese Frage weiterhin keine Antwort. Dennoch scheint es für beide Parteien keinen Anlass mehr zu geben, sich verfeindet gegenüberzustehen. Bushidos aktuelle Friedensmission ist durch die Entschuldigung bei MoTrip um ein Kapitel reicher. Nachdem er seinen Beef mit Mois kurzerhand vor dem Beginn eines Livestreams für beendet erklärte, nutzt er die angelaufene Promophase für "Sonny Black II", um die Wogen auch an anderen Fronten zu glätten.

Bushido & Mois schließen Frieden: Beef ja, aber nicht mit dem Keller

Der lange eher subtil brodelnde Konflikt zwischen Mois und Bushido, der vor etwas weniger als zwei Wochen auf einmal sehr explizit wurde (hier nachlesen), ist offenbar erstmal ad acta gelegt worden. Beide Seiten haben nach einem wohl klärenden Telefonat versöhnliche Töne in ihren Insta Stories geteilt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!