Sido, B-Tight & Bushido - Aggro (Aggro Ansage Nr.1)

2002 – deutscher Rap ist arschgef**kt. Auf dem Schwanz, der in ihm steckt, ist groß "Aggro Berlin" tätowiert. Rap stöhnt und es gefällt ihm.

Es ist auf den Tag genau 14 Jahre her, dass die Aggro Ansage Nr.1 veröffentlicht wurde. Als kleinen Throwback in eine Zeit, in der Bushido und Sido noch nicht zu den bekanntesten Menschen Deutschlands gehörten, servieren wir dir mit Aggro Song Nr.2 der Platte.

Das minimalistische, aber herrlich aggressive (wie passend!) Instrumental hatte seiner Zeit Sido selbst produziert. Auf dem ersten Aggro-Sampler erschienen auch der legendäre Arschf**ksong. und Cordon Sport Massenmord mit einem gewissen Frank White (erst ab Oktober 2003 bei Aggro Berlin).

Du brauchst dich auch nicht auf die Suche nach dem Rest der Platte begeben. Bei YouTube kann man dank Aggro.TV alle Klassiker einfach in einer Playlist anhören:

[amazon B000068QDR full]

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de