THE REALNESS: IS JAY-Z JOCKIN KANYE??

Der Radiomoderator Peter Rosenberg behauptet, dass Jay Z nur noch wegen Kanye West populär wäre. In der Sendung The Realness  des New Yorker Senders Hot 97 erkärte Peter Rosenberg, dass Jay Z Kanye West bräuchte, um relevant zu bleiben. 

"Jay Z hängt am Rockzipfel seines kleinen Bruders", sagt Rosenberg. "Hier ist mein Punkt. Kanye macht einen Song mit Coldplay. Hier kommt Hova und macht einen Song mit Coldplay. Kanye macht einen Song mit Daft Punk. Was finden wir jetzt? Jay Z ging hin und machte einen Song mit Daft Punk. [...] Was sind die besten Songs Jay Zs in den letzten fünf Jahren? Was haben sie gemeinsam? Könnte es Kanye West sein?"

"Jay Z is hanging on to his little brother's coattails", wie es im Original heißt. "What's really happening with Jay Z? Hov's hot... He aight I guess. But Kanye's ish is more john blaze. Here's my point. Kanye does a song with Coldplay. Here comes Hova doing a song with Coldplay. Kanye does a song with Daft Punk. Now what do we find? Jay Z went and did a song with Daft Punk. And may I ask you a question. Riddle me this, hip hop. What are Jay Z's best songs over the last five years? What do they have in common? Could it be Kanye West? That's right, big brother is hanging on the coattails of the little brother."

Hat also die Freundschaft der beiden Rapper etwa mehr mit dem Business zu tun als gedacht ? Wie denkst du darüber?

Das Ganze kannst du dir obern anhören.

12.03.2014 - 19:42

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West stellt Yeezys aus Algen vor

Kanye West stellt Yeezys aus Algen vor

Von Michael Rubach am 08.11.2019 - 11:06

Kanye West setzt sich nicht nur für das Christentum, sondern auch für Nachhaltigkeit ein. Wie er beim Fast Company Innovation Festival in New York bekanntgab, sollen seine den Crocs sehr ähnlichen Yeezy 'Clogs' zum Teil aus Algen-Material bestehen.

Kanye West plant eine Algen-Farm für Yeezys

Zusammen mit Sneaker-Designer Steven Smith gab Kanye Einblicke in die zukünftige Strategie von Adidas. Für die Produktion der Yeezys soll eine Farm entstehen. Kanye beabsichtigt die Produktionsstätte der Schuhe wohl auf das Grundstück in Wyoming zu verlagern, das er dieses Jahr anteilig erworben hat. Dort würden dann unter professionellen Bedingungen Pflanzen gezüchtet werden.

Aus Algen lässt sich ein schaumartiger Stoff gewinnen, der sich bei der Schuhproduktion als nützlich erweist. Kanye schwebt hier eine nachhaltige Abschöpfungsmethode vor. Die üblicherweise zur Herstellung des Schaums eingesetzten Brennstoffe blieben außen vor. Dadurch würden Wasserwege, Lebensräume und das Trinkwasser sauber gehalten. Schon im August erklärte Kanye West gegenüber dem Forbes Magazin, dass er die Vision eines vollständig biologisch abbaubaren Schuhs verfolgt.

Steven Smith beschreibt die Produktion der Yeezy 'Clogs' erst als "den Anfang der Zukunft", die Kanye für die Marke vorgesehen hat. Die generell wachsende Sensibilität für ökologische Themen würde sich zudem mit der Haltung von Adidas decken. Mit dem Drop des algenbasierten Schuhwerks ist 2020 zu rechnen.

Auf Style-Ebene fielen Kanyes progressive Ideen zuletzt auch öfter mal durch.

Snoop Dogg hält Kanye Wests neue Yeezys für "Gefängnislatschen"

Ideen und Prototypen aus Kanye Wests Fashion-Universum ploppen immer mal wieder in der Öffentlichkeit auf. Nun hat Kim Kardashian die neuen Yeezy Slides ihres Mannes in ihrer Insta-Story vorgeführt. Was Kanyes Herzensdame noch zuckersüß findet, trifft bei vielen Internet-Usern und OGs wie Snoop Dogg auf Spott und Häme.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!