Olli Banjo: Neues Album 2017, Eminem vs Yelawolf, Beef, Beats & Live Gigs (Interview) – Toxik trifft

Erstmals spricht Olli Banjo in einem Interview über sein neues Album, das von seinem Label Bassukah für Januar 2017 angekündigt wurde.

Mit den Infos für das Release wird Olli seinen Fans ein Lächeln ins Gesicht zaubert: Er habe bisher alle Beats selbst produziert!

"Doppelter Kopff*ck!" - Olli Banjo über die Produktion seines neuen Albums

Olli Banjo befindet sich im Moment in der Produktionsphase für sein neues Album. Wie wir seit Kurzem wissen, soll die neue Platte Anfang nächsten Jahres erscheinen. Im Interview mit Toxik auf dem Out4Fame Festival, das morgen auf dem YouTube-Kanal von hiphop.de erscheint, verriet er bereits einiges über das kommende Release.

Was Olli Banjo momentan von der Deutschrapszene hält

Auf dem Out4Fame Festival hat sich Toxik mit Olli Banjo getroffen, um unter anderem über sein kommendes Album zu sprechen, das 2017 erscheinen soll. Das Interview wird die Tage auf dem youtube-Kanal von hiphop.de erscheinen, einen exklusiven Auszug haben wir aber schon für dich.

Neues Album von Olli Banjo auf dem Weg

Olli Banjo arbeitet bereits fleißig an einem neuen Soloalbum. Wir sind jetzt auf einen älteren Post seines Labels gestoßen, in dem die Platte für Anfang 2017 angekündigt wird. Auf Nachfrage hat der Rapper uns das neue Album bestätigt. Zuletzt hatte Banjo sich mit der Band Wunderkynd seiner rockigeren Seite zugewandt.

19.08.2016 - 15:08

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Von Paul Kruppa am 30.08.2021 - 21:14

Auch wenn 50 Cent in letzter Zeit vor allem durch seine vielen Serienprojekte im Fokus steht, ist er im Herzen natürlich Rapper. Seit 2014 ist jedoch kein neues Album von Fiddy mehr erschienen – doch bei einem aktuellen Eminem-Verse hat es den New Yorker mal wieder so richtig gekitzelt. Fifty musste offenbar das Studio entern.

Eminems Nas-Feature bringt 50 Cent zum Schreiben

In einem kurzen Interview auf dem YouTube-Kanal von People enthüllte 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen), was ihn musikalisch inspiriert. Speziell Eminems Leistung auf dem neuen Album von Nas ("King's Disease 2") hat es dem US-Star angetan. Der Track "EPMD 2" ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

"Wenn Em etwas macht, das für mich heraussticht, ist es etwas Besonderes. Er hatte gerade einen Auftritt auf Nas' Album und das hat mich dazu gebracht, wieder aufzunehmen zu wollen, weil ich mich so dazu connectet gefühlt habe. Er klang so gut, dass ich dachte: 'Ich muss etwas schreiben.'"

("When Em does something that stands out to me, it’s special. He just had a performance on Nas’ album, and it made me want to record again because of my connection to it. He sounded so good that I was like: 'I gotta write something.'")

50 Cent fühle sich weiterhin in der Rapszene verankert. Selbst wenn er nicht immer alles mit der breiten Öffentlichkeit teile. Manchmal treibe es ihn ins Studio, um etwas zu recorden. Die Bewunderung für Eminems Performance auf der Kollabo mit Nas äußerte 50 Cent im Vorfeld schon auf Instagram. Dort schrieb er, dass man einfach zuhören solle.

Auf dem Song bekommt Fifty von seinem Freund auch einen Shoutout: "I hit 50 via text / Told him that I love him 'cause I don’t even know when I’ma see him next".

Neben der Inspiration durch Eminem hebt 50 Cent übrigens ebenfalls den Einfluss von TikTok auf die aktuelle Musikkultur hervor. Hier kannst du das Interview sehen (ab Minute 05:26):


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)