Manuellsen & Micel O: #DerDiisch, Bushido, "New Jack City", Eunique & Machete – Toxik (Interview)

Manuellsen und Micel O sprechen im großen Interview mit Toxik über das gemeinsame Kollaboalbum, die offenbar vergangene Geschichte mit Bushido und der Machete, den "Diisch" und die diversen Featuregäste auf "New Jack City".

12.05.2018 - 19:46

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Manuellsen war,ist und bleibt die größte Witzfigur. Immer dieses türkische-arabische Sprachgemisch. Und wenn er immer vom Ruhrpott labert. Leute wie er und seine asozialen Freunde haben den Ruhrpott kaputt gemacht. Und das sagt jemand, dessen Familien seit 100en von Jahren hier lebt, und die alle ehrliche Arbeiten waren, und nicht so asoziale Kriminelle.

sehr nice neue songs

Sorry, aber das hinterlässt wieder einen faden Beigeschmack. Der privilegierte Besserwisser erklärt dem dunkelhäutigen Menschen die Welt. Wenn ihr wirklich für die richtige Sache eintreten würdet, würdet ihr das Interview einen Dunkelhäutigen führen lassen. Da shiften sonst allzu sehr die Herrschaftsverhältnisse. Keine Macht den Un****rückern - auch optisch nicht. Nie wieder!

Rotfront!!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen – 2 Meter [Video]

Manuellsen – 2 Meter [Video]

Von Michael Rubach am 03.07.2020 - 11:52

Manuellsen befindet sich nur "2 Meter" vom Grab entfernt. Es sind die üblichen Dämonen, die den Jungen des Ruhrpotts in Wallung bringen. Der düstere Drillsound steht ihm dabei wie angegossen. NIF hat den Song produziert.

Zuletzt zeigte sich Manuellsen abseits der Musik von seiner einsichtigen Seite und entschuldigte sich beim Moderator einer Kindersendung.

Manuellsens Entschuldigung an Willi Weitzel: "Ich habe mich richtig krass geirrt"

Von Till Hesterbrink am 20.06.2020 - 13:55 Nach der gestrigen Empörung über Badmomzjays neuen Song "Snowbunny" hat die 17-Jährige eine Entschuldigung veröffentlicht. Darin stellt sie klar, dass sie alles andere als rassistische Absichten hatte, was jedoch auch zeigt: Es muss sich intensiver mit systemischem Rassismus beschäftigt werden.


MANUELLSEN - 2 METER (prod. by NIF)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!