Manuellsen: "Killemall", Internet-Trolls, Bushido, Shindy & Azad (Interview) - Toxik trifft

Krasse Story, wie Manuellsen einem Internet-Troll auf die Schliche gekommen ist, der einen rassistischen Spruch in Zusammenhang mit dessen Tochter gebracht hat. Dass der Ruhrpotter da keinen Spaß versteht, zeigt auch sein Streit mit Shindy und Bushido. Im Interview mit Toxik spricht er nun darüber.

Klar, dass die beiden auch Manuellsens neues Album Killemall und die neue Label-Heimat Universal/Chapter One und sein Sub-Label König im Schatten thematisieren. Die ersten Killemall-Features werden auch verraten: Hanybal, Azad und Olexesh.

Für Toxik ist das Release klassischer Straßen-/Gangsterrap, wohingegen der Rapper das ganz anders sieht. Am 14. August 2015 darfst du dir deine Meinung bilden!

Weitere Themen: Azad, dessen Umfeld und die Schlägerei mit Sido vor einigen Jahren, seine erste Begegnung mit Haftbefehl, die Entwicklung von PA Sports und KC Rebell, der Ruhrpott, Rassismus, sein Signing KEZ, Manuellsens Meinung über Xatar und vieles mehr!

Alle Infos zu Killemall gibt's wie immer auf Amazon:

21.06.2015 - 18:39

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Komm Manuelsen, erzähl doch mal was du für ein abartiger Kerl bist! Erzähl doch mal wie gerade du bist! Was für ein Mann du bist. Erzähl doch mal was zu 1 gegen 1 bzw. 1 gegen Zig! Du bist ein Blender der sich hinter seiner Crew versteckt! Lauter Lügen! Die Leute die dich erlebt haben wissen das du nur ******e erzählst!

ist der fett ?

Kann es sein dass hier rassistische Beleidigungen standen, die durch die Redaktion gelöscht wurden?

*****, gimmi a hot sixteen!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Verhaftet: Olexesh im Livestream festgenommen

Verhaftet: Olexesh im Livestream festgenommen

Von Till Hesterbrink am 12.06.2021 - 11:58

Olexesh wurde gestern während eines Instagram-Livestreams scheinbar von Sondereinsatzkräften und der Polizei festgenommen. Die Zuschauer konnten das ganze live mitverfolgen und in den sozialen Netzwerken tauchte ein weiteres Video von der Festnahme auf. Viele Fans sind sich jedoch sicher, dass es sich bei der Aktion um Promo für Olex' anstehendes Album "Ufos überm Block" gehandelt habe.

Video: Olexesh live verhaftet

Olexesh (jetzt auf Apple Music streamen) zeigte sich gestern kurz in einem Livestream und erklärte dort, er wäre nun auf dem Weg zu einem Mann, der ihm einiges darüber erzählen wolle, was gerade in der Ufo-Welt so abginge.

Ein paar Sekunden später sind im Hintergrund Schreie zu hören, die den Rapper dazu auffordern, aus seinem Auto auszusteigen und sich auf den Boden zu legen. Der Rapper zeigt sich daraufhin verwirrt, leistet den Aufforderungen jedoch erst einmal folge. Ein Mitglied des Einsatzkommandos nimmt kurz daraufhin das Handy an sich und beendet den Livestream.

Auf dem Instagram-Account von Olexeshs Label 385idéal wurde kurz darauf ein weiteres Video gepostet, welches die ganze Szene dann noch von außen zeigt. Darauf ist zu sehen, wie Olexesh nach der Verhaftung abgeführt und in einen Bulli mit Blaulicht verfrachtet wird.

Promo für "Ufos überm Block"?

In den Kommentaren zu den Videos gibt es einige Fans, die davon ausgehen, dass die ganze Sache eine Promoaktion für Olexeshs neues Album sei. Immerhin habe er zuvor immer wieder vermeintliche Sichtungen von extraterrestrischem Leben auf seinen sozialen Kanälen geteilt.

Viele sind der Meinung es würde also gut ins narrativ passen, wenn der Kranichsteiner mit seinen Postings zu viel aufgedeckt hätte und SIE jetzt hinter ihm her wären.

Wer sich einen der wildesten Trailer der Deutschrap-Geschichte noch nicht reingezogen hat, sollte das definitiv hier tun:

"Ufos überm Block": Olexesh droppt spektakulären Trailer

Olexesh hat einen beeindruckenden Vorgeschmack auf sein neues Album "Ufos überm Block" veröffentlicht. Der Trailer zum kommenden Projekt teast einen Blockbuster an. Es werden Erinnerungen an Sci-Fi-Klassiker wie das "Das fünfte Element" wach. Regie führte die Berliner Legende Specter. Mix und Soundtrack gehen aufs Konto von Hell Yes.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!