The Nightly Show - Mac Miller Unloads on Donald Trump

Während andere Rapper Selfies mit Donald Trump knipsen, kümmert Mac Miller sich um das, was wirklich getan werden muss: dem bekloppten Typen den Wind aus den Segeln nehmen.

Bei The Nightly Show with Larry Wilmore hat der Rapper sich seinen Lieblingsfeind ordentlich zur Brust genommen und bezeichnet ihn als "rassistischen H*rensohn" und eine "selbstsüchtige, aufmerksamkeitsgeile, psychopathische, machthungrige, wahnhafte Verschwendung von Haut und Knochen". Kann man so stehen lassen.

Die beiden haben bereits eine Vorgeschichte. Mac Millers Platin-Single Donald Trump wurde zuerst von dem Unternehmer gefeiert und er bezeichnete ihn sogar als "neuen Eminem". Später wollte er dann den Rapper verklagen, weil er seinen Namen einfach so benutzt hatte.

Bitte mach, dass der Typ niemals ein Land regiert, liebes Amerika!

10.03.2016 - 19:07

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Mac Millers Mixtape "Faces" jetzt auch im Streaming – Kurzfilm veröffentlicht [Video]

Mac Millers Mixtape "Faces" jetzt auch im Streaming – Kurzfilm veröffentlicht [Video]

Von Leon Schäfers am 17.10.2021 - 15:58

Mehrere Jahre nach dem ursprünglichen Release am Muttertag 2014 war es am vergangenen Freitag endlich soweit: Das Mac Miller-Mixtape "Faces" ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen erschienen. Zusätzlich zu neuen Vinylpressungen des Tapes wurden Fans nun außerdem mit einem Kurzfilm beschenkt.

In einem ästhetisch ansprechend geschnittenem Dokumentationsstil liefert der Kurzfilm mit dem Titel "Making Faces" exklusive Ein- und Rückblicke in die Produktionszeit des Mixtapes. Über die Bilder wurden Interviewschnipsel mit Quentin Chandler Cuff, Josh Berg und Craig Jenkins gelegt  alles Personen, die zur damaligen Zeit (und auch darüber hinaus) im engen Kontakt zu dem verstorbenen Musiker standen. Mac Miller (jetzt auf Apple Music streamen) selbst kommt in einigen Archivaufnahmen ebenfalls zu Wort. Für Produktion und Regie der knapp siebenminütigen Reise in eine nostalgische Vergangenheit ist in erster Linie Sam Balaban verantwortlich.

"Faces" ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen verfügbar. Du kannst es dir hier anhören:

Rest in Peace, Mac Miller!


Making Faces (A Short Film)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)