KUMMER - 9010 (official video)

Felix Brummer hat als Sänger von Kraftklub und unter dem Namen Carsten Chemnitz schon öfter bewiesen, dass er zweifellos rappen kann. Nun hat er sich einen neuen Künstlernamen zugelegt und nennt sich KUMMER. Sein erster Track "9010" ist nichts für Freunde von seichter Unterhaltung. Der Song greift auf melancholische Art und Weise das Problem mit rechter Gewalt in Sachsen auf. KUMMER schildert dabei Erfahrungen aus dem Erwachsenwerden in Chemnitz. Die Jungs, die früher "Zecken klatschen" und zum Hobby ausgerufen hatten, sind nun am äußersten Rand der Gesellschaft zu finden. Statt sich in Wut und Hass hineinzusteigern, äußert KUMMER Mitleid mit diesen gescheiterten Existenzen, denen nur billiger Alkohol geblieben ist. Der Track wurde von BLVTH produziert.

30.06.2019 - 18:09

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

KUMMER stößt Capital Bra & Samra von der Chartspitze

KUMMER stößt Capital Bra & Samra von der Chartspitze

Von Michael Rubach am 18.10.2019 - 15:58

Ein neuer Freitag, ein neues Nummer-1-Album. KUMMER alias Felix Brummer alias der Sänger von Kraftklub hat sich mit seiner Soloscheibe "KIOX" den Wochensieg geholt.

Albumcharts: KUMMER löst mit "KIOX" Capital Bra & Samra ab

KUMMER hat sein Werk über einen extra dafür eröffneten Plattenladen in Chemnitz vertrieben. Die Leute kamen und kauften "KIOX". Damit ist ein Album auf der Nummer-1, das sich inhaltlich und musikalisch vom Mainstream abgrenzt. Wo KUMMER mit seiner Kunst punktet, haben Clark und Jonas ausführlicher in der letzten Folge Release Friday besprochen.

Ufo361, Ezhel, Kalim, Nimo, Capo, Yung Kafa & Kücük Efendi, KUMMERs Album "KIOX" - Release Friday

Ufo361 und der türkische Rapstar Ezhel geben gemeinsam richtig Gas, Kalim und Nimo droppen den Nachfolger zu "Bis um 3", Capo veröffentlicht einen wahrhaften Movie zu seinem neuen Track "Im Rhythmus gefangen" und auch sonst war wieder einiges los diesen Freitag.

So steht auch fest, dass Capital Bra und Samra nicht die #1 behalten. Ihr Kollabowerk "Berlin lebt 2" rutscht eine Position nach hinten. Seeed hält sich mit "Bam Bam" wacker auf der #3.

Singlecharts: RAF Camora mit höchstem Neueinstieg

Gegen den "Dance Monkey" von Tones and I ist kein Kraut gewachsen. Der Track verbleibt auf dem Thron der Singlecharts. RAF Camora und die französische Crew Ghetto Phénomène können da auch nichts ausrichten. "Puta Madre" holt sich die #5 und ist damit höchster Neueinsteiger der Woche.

RAF Camora ft. Ghetto Phenomene - Puta Madre [Video]

Wien trifft auf Marseille: Für die dritte Single aus "Zenit" holt sich RAF Camora mit der Crew Ghetto Phenomene Support aus Frankreich. Auf "Puta Madre" werden die Kräfte gebündelt und RAF stellt im Video eine ganze Armee von bösen Jungs auf, die für den Fight bereit sind.

Apache 207 bleibt bekanntlich gleich. Getreu diesem Motto ist er weiterhin erfolgreich. "Roller" rückt auf die #2 vor. "200 km/h" ist ebenfalls noch in den Top 5 auf Platz #4 vertreten. Als wäre das nicht genug, verweilt der Senkrechtstarter mit Sido und "2002 auf der #6. Capital Bra, Samra und Lea rangieren mit "110" auf der #3.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)