Kool Savas' Kampf mit den Lyrics: Blog vom letzten Taktlo$$-Konzert online

 

Heute wieder was gelernt: Selbst dem King of Rap (heute ausnahmsweise mal ohne "selbsternannt") steht nur ein begrenztes Repertoire an Texten zur Verfügung. Zur Zeit sind die "Merk-Slots" voll mit Märtyrer und anderen aktuellen Releases. Essahdamus kommt wohl gerade dazu.

Daher hatte Kool Savas vor Taktlo$$' Abschiedskonzert, dem zweiten und letzten Westberlin Maskulin-Auftritt, ordentlich mit den alten Lyrics zu kämpfen. Und dann rennt da im Backstage auch noch dieser Typ von Hiphop.de rum und nervt mit falschen Lines. Das Leben ist hart.

Achja, noch was gelernt heute: Wenn Savas irgendwann Rap-Monokrat sein sollte, wird sowas hier verboten:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de