Kodak Black - Gnarly (Feat. Lil Pump) [Official Video]

"Gnarly" heißt Kodak Blacks neue Videosingle seiner heute releasten Platte "Dying To Live". Lil Pump ist als Feature am Start.

Im Video, das als eine Art Film beginnt, beweisen die beiden, dass sie auch in der Optik der 50er oder 60er Jahre massiv Swag verbreitet hätten. Kodak, der Zu Beginn als "Suburban Dude" auftritt, haut einen Track raus, in dem es um Turnup, Party, Frauen und diverse Pillen geht. Der Titel "Gnarly" lässt sich wohl am ehesten mit mit dem Wort extrem übersetzen.

Das alles ist verpackt in ein hittiges Gewand und ein modernes Soundbild. Ein Songkonzept, in das Lil Pump reinpasst, wie kaum jemand anderes. Und so steppt der Junge aus Florida locker in den Track und liefert den Part in genau dem Style ab, für den ihn die Leute wahlweise feiern oder haten. 

Was wohl kaum jemand bestreiten kann, sind Unterhaltungsfaktor und Hitpotential des Stücks. "Dying To Live" gibt es seit heute. Hier kannst du es abchecken:

Kodak Black - Gnarly (Feat. Lil Pump) [Official Video]

Kodak Black - Gnarly (Feat. Lil Pump) [Official Video] Dying To Live, the new album from Kodak Black, Out Now! Stream/Download: https://Kodak.lnk.to/DyingToLiveID Subscribe for more official content from Kodak Black: https://Atlantic.lnk.to/KBsubscribe Follow Kodak Black https://twitter.com/KodakBlack1k https://facebook.com/TheRealKodakBlack https://instagram.com/kodakblack https://soundcloud.com/kodak-black https://open.spotify.com/artist/46SHBwWsqBkxI7EeeBEQG7 The official YouTube channel of Atlantic Records artist Kodak Black.

14.12.2018 - 12:02

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Ich trage keine Maske": Lil Pump wird von Fluglinie auf Lebenszeit verbannt

"Ich trage keine Maske": Lil Pump wird von Fluglinie auf Lebenszeit verbannt

Von Alina Amin am 29.12.2020 - 14:20

Lil Pump war 2020 ziemlich gut darin, mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam zu machen – das ändert sich auch zum Jahresende hin nicht. Am Montag soll der Rapper sich mit der amerikanischen Fluglinie JetBlue angelegt haben. Das geht aus bereits gelöschten Instagram-Stories von Pump sowie Berichten der Fluggesellschaft hervor. Grund: An Board des Flugzeugs weigerte sich Lil Pump, einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen und beleidigte die Mitarbeiter. 

Lil Pump weigert sich einen Mundschutz aufzusetzen & wird verbannt

Lil Pump war am Montag ohne Mundschutz an Board eines Inlandfluges von Fort Lauderdale nach Los Angeles. Als er von den Mitarbeitern mehrere Male darauf hingewiesen wurde, dass er eine Maske tragen müsse, weigerte sich dieser und fing kurze Zeit später an "laut zu husten und zu niesen".

Ein Repräsentant der Firma erklärt dem XXL Mag, dass die Sicherheit aller Kunden und Mitarbeiter höchste Priorität habe. Nach den Firmenregulierungen müsse deshalb jeder Passagier, der älter als zwei Jahre ist, während des Fluges eine Maske tragen.

In Los Angeles angekommen soll die Fluglinie die Polizei gerufen haben. Lil Pump wurde nicht verhaftet, dafür aber von JetBlue für weitere Flüge verbannt. 

"Ich trage keinen Mundschutz, weil der Coronavirus fake ist"

In einer nun gelöschten Instagram-Story erklärt der Rapper, dass er keine Maske tragen würde, da der Coronavirus nicht echt sei. 

"F*ick JetBlue, f*ck jeden, der da arbeitet. Über 2020 und 2021 werde ich keine Maske tragen, ich werde keine f*cking Maske tragen. Corona ist fake. Bye."

('F*ck JetBlue, f*ck everybody that work in there. All 2020-21, I ain't wearing no mask, I ain't gotta wear no f*cking mask b*tch, Corona's fake. Bye')


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)