Kanye West - New Slaves - Live @ Camp Flog Gnaw Odd Future ( ofwgkta ) Carnival 11-9-13 in HD

Kanye West - Late - Live @ Camp Flog Gnaw Odd Future ( ofwgkta ) Carnival 11-9-13 in HD

Kanye West trat überraschend bei Odd Futures jährlichem Camp Flog Gnaw Carnival auf und performte die Songs Late und New Slaves.

Tyler, The Creator holte Kanye West während dem Odd Future-Set auf die Bühne.

Beim Song Late gab Kanye West zu, dass er sich nicht wirklich an den Text erinnere, da er den Track seit sechs Jahren nicht mehr gespielt habe. Tyler, The Creator hingegen kannte den kompletten Text auswendig, sodass er Kanyes Song fast ganz alleine rappte. 

Der Track stammt aus Kanye Wests Album Late Registration, das 2005 veröffentlicht wurde.

New Slaves befindet sich auf dem aktuellen Album Yeezus, das du hier bestellen kannst:

Auf der Show traten neben Kanye West auch Mac Miller, ScHoolboy Q, Earl Sweatshirt, Frank Ocean und viele andere auf.

11.11.2013 - 12:40

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Netflix teast Kanye West-Doku: "21 Jahre in Arbeit"

Netflix teast Kanye West-Doku: "21 Jahre in Arbeit"

Von Alina Amin am 26.09.2021 - 12:46

Netflix bringt eine Doku-Reihe über Kanye Wests Karriere heraus. Dafür liefern sie einen ersten Peek in das Projekt und zeigen Kanye gemeinsam mit Mos Def in einem alten Clip aus 2002. Die beiden rappen "Two Words", einen Track von seinem famosen Album "College Dropout", welches 2004 das Licht der Welt erblickte. Kanye ist dabei etwa 25 Jahre alt.

Die Dokumentation soll in drei Teilen releast werden, die den Titel "Jeen-Yuhs" tragen sollen. Sie beschäftigen sich mit dem Aufstieg des Rappers, Schlüsselmomenten seines Lebens sowie emotionale Phasen. Dabei soll es exklusive Einblicke in noch nie gesehene Aufnahmen geben, die Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) als jungen Künstler, trauernden Sohn oder ambitionierten Politiker zeigen werden. 

Auf einer extra für die Doku eingerichteten Website wird erklärt, dass es sich "nicht um eine Kanye West Doku" handele. Was es damit auf sich hat, ist aktuell noch unklar. Außerdem sei das Projekt bereits "21 Jahre in Arbeit".   

Als Release ist 2022 angepeilt. Im April wurde die Reihe bereits angeteast. Billboard offenbarte damals, dass Netflix für die exklusive Produktion etwa 30 Millionen Dollar gezahlt habe.


JEEN-YUHS | First Look Clip | Netflix

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)