Bereits seit sieben Jahren warten JAW-Fans auf den Nachfolger seines grandiosen Albums Täter-Opfer-Ausgleich. Zentrum dieses Releases bildeten mit TOA I und II emotionale Storyteller, die sich in erster Linie mit Rachefantasien beschäftigten. Auf Bandcamp veröffentlicht Jotta nun den dritten Teil dieser Reihe, der inhaltlich in die gleiche Kerbe schlägt.

03.07.2017 - 16:12

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

JAW kündigt endlich sein neues Album "Die unerträgliche Dreistigkeit des Seins" an
Jaw

JAW kündigt endlich sein neues Album "Die unerträgliche Dreistigkeit des Seins" an

Von Clark Senger am 19.02.2018 - 13:17

Eine gefühlte Ewigkeit haben Fans auf ein neues Album von JAW gewartet. Ein Countdown auf seiner Website lief seit einiger Zeit auf den heutigen 19. Februar zu und da haben wir es: "Die unerträgliche Dreistigkeit des Seins" erscheint am 27. April über Groove Attack. Sein letztes Werk "Täter-Opfer-Ausgleich" wird im Mai acht Jahre alt. Auf Facebook schreibt Jotta:

Zum Album sei gesagt: Die Songs sind über die Jahre entstanden und wie schmackhafter Wein gereift. [...] Nachdem ich immer wieder das Bedürfnis verspürte, alles mit einer schwunghaften Handbewegung wegzuschmeißen[,] kam mein alter Freund Maffya auf die Idee, das Ganze noch einmal produktionstechnisch neu anzugehen, was die beste Idee überhaupt war. Entstanden ist letztlich ein Werk, was in seinem Sound eine völlig neue Form präsentiert, zugleich aber den JAW in seiner Urform stark erkennen lässt und die logische Weiterentwicklung von TOA ist.

Ein Bundle kann man ab sofort bei Amazon bestellen. Die langjährigen Fans erwarten von der neuen JAW-Platte nachdenkliche, lyrisch anspruchsvolle, gesellschaftskritische und melancholische Texte. Allein der Titel verspricht einen teils fordernden Marsch bis in die hintersten Ecken eines verwinkelten Verstandes. Auch auf die "völlig neue Form" im Sound der Platte darf man ebenso gespannt sein.

Schon vor vier Tagen löste Jotta bei einigen Fans Gefühle aus – allerdings weniger positiv als heute. Sein Support für Absztrakkt, der aufgrund einiger kontroverser Zeilen im Song "Walther" für Diskussionen um seine politische Gesinnung sorgte, führte auf Facebook zu einem langen Diskurs mit Fans. In dessen Verlauf fragte er sich, was verwerflich daran sei, wenn Menschen politisch rechts orientiert sind oder Verschwörungstheorien unterstützen, erklärte aber auch, sich selbst eher im linken Lager einzuordnen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)
Register Now!