Ryan Leslie - "Never Break Down" In-Studio

Perfektionist am Werk! "Alles muss unglaublich werden", meint das musikalische Superbrain Ryan Leslie.

Der Rapper/Sänger/Produzent/etc hat mit MZRT ein neues Album auf dem Weg und nimmt uns in der Entstehungsphase wieder mit ins Studio.

Dieses Mal sehen wir Leslie mit einem (vermutlich) französischen Produzenten zusammenarbeiten, der sein Glück gar nicht fassen kann, und einen Chor dirigieren, um alles perfekt zu machen für Never Break DownDer Track wird wohl auch auf dem kommenden Album zu finden sein. Wann das gute Stück gedroppt wird, weiß man noch nicht.

Was Ryan Leslie zu Vergleichen mit Kanye und seiner eigenen Musikrichtung sagt, erfährst du in unserem Interview.

22.03.2015 - 16:52

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Producer Background: Reflectionz verrät seine Top 5 Plugins

Producer Background: Reflectionz verrät seine Top 5 Plugins

Von Clark Senger am 08.04.2017 - 17:34

Beatmaker aufgepasst: Produzent Reflectionz, der unter anderem für Kollegahs Nero und KC Rebells Anhörung verantwortlich ist, verrät hier seine 5 Lieblingsplugins.

Omnisphere

Omnisphere ist ein Plugin, das vor allem durch zwei Eigenschaften zahlreiche Produzenten weltweit von sich überzeugen konnte: Es verbindet organische und synthetische Sounds wie kein anderes Plugin und ist zudem unglaublich hochwertig aufgenommen, wodurch es in puncto Qualität 99 % aller Plugins auf dem Markt weit hinter sich lässt.

Produktionen, in denen ich Omnisphere unter anderem benutzt habe:

Massiv – Opferfest 2

Marc Reis – Auf Wiedersehen Teil V

Richter – 100 Bars


Ethno World Voices & Instruments

Oft werde ich gefragt, wo ich mein Sample-Material (z.B. ethnische Sounds/Vocals) hernehme, ohne Copyright-Probleme zu kriegen. Die Wahrheit ist, dass ich nicht in fremder Musik wildere, sondern auf Ethno World zurückgreife, das mit einem Fundus an Phrasen mit exotischen Instrumenten und Stimmen ausgestattet ist.

Produktionen, in denen ich Ethno World unter anderem benutzt habe:

Bizzy Montana – MADU 4 Outro

Marc Reis – Kopfgift

Nexus 2

Das wohl bekannteste Plugin in dieser Liste. Aber da kommt man einfach kaum dran vorbei. Gerade die alten Erweiterungen für dieses Plugin enthalten teils sehr spezielle Sounds (auch wenn manche nicht der große Burner sind).

Produktionen, in denen ich Nexus 2 unter anderem benutzt habe:

Massiv – MBIYAD

Kollegah – Nero


808 Warfare

Bei mir kommt seit ungefähr einem Jahr höchstens eine von fünf Produktionen ohne 808-Bass aus. 808 Warfare von Producers Choice bietet eine kleine, aber sehr starke Auswahl an verschiedenen 808-Bässen.

Produktionen, in denen ich 808 Warfare unter anderem benutzt habe:

Vega ft. Face – Verrückt

Bizzy Montana – MADU 4 Outro

Warmverb

Last but not least. Kein Instrument-, sondern ein Effekt-Plugin. Die diesem Tool lassen sich Sounds enorm verfremden, so dass sie nicht mehr nach Standard-Presets klingen.

Produktionen, in denen ich Warmverb unter anderem benutzt habe:

Vega ft. Face – Verrückt

Majoe – MA

Reflectionz ft. Richter – Weg


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)