Hiphop.de Awards 2014 Gewinner: Bester Song

Nachdem in unserem großen Hiphop.de Jahresrückblick über die musikalischen Tops und Flops der letzten zwölf Monate diskutiert und zum Voting aufgerufen wurde, stehen endlich die Ergebnisse der Hiphop.de Awards fest. Heute widmen wir uns den Gewinnern in der Kategorie Bester Song.

Das Ergebnis setzt sich zusammen aus den Votes unserer Leser und aus der Stimme der Jury, die aus der Juice, der Backspin, rap.de und natürlich Hiphop.de besteht. Wie das Voting genau ablief, kannst du dir hier noch einmal durchlesen. Danke an unsere Partner Pusher, Zec+ und DefShop!

So, nun aber an's Eingemachte:

Bester Song International

1. Drake - 0 To 100/The Catch Up
2. Wiz Khalifa - We Dem Boyz
3. YG ft. Jeezy & Rich Homie Quan - My *****

Bester Song National

1. Marteria - Kids (2 Finger an den Kopf)
2. Haftbefehl ft. Marteria - Ich rolle mit meim Besten
3. Kool Savas - Matrix

Drake stößt somit Jay Z und Justin Timberlake mit Holy Grail vom Thron. Beim Besten Song National löst Marteria den Vorjahressieger Bushido mit seinem Diss Leben und Tod des Kenneth Glöckler ab.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Alles Weitere erfährst du im Video.

06.01.2015 - 17:09

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

drake?? HAHA wtf

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Schlägerei: Mann fordert  250.000 Dollar von Drake & seinen Freunden

Nach Schlägerei: Mann fordert 250.000 Dollar von Drake & seinen Freunden

Von Alina Amin am 16.10.2020 - 13:00

Drake, NFL-Spieler Odell Beckham, Younes Bendjima und der Nachtclub Lady Delilah in Los Angeles werden kollektiv auf Schadensersatz in Höhe von 250.000 Dollar verklagt. Grund dafür ist eine Schlägerei, die im März 2018 stattgefunden haben soll. Das Opfer Bennett Sipes berichtet, dass er vor dem Etablissement zusammengeschlagen wurde.

Diese physischen und psychischen Verletzungen sollen derart schwerwiegend gewesen sein, dass ihn das traumatische Erlebnis um Tausende Dollar an Einkommen gebracht hätte. Außerdem soll er hohe Summen an Arztrechnungen gezahlt haben.

Drake, Odell Beckham und Younes Bendjima sollen Bennett Sipes heftig verprügelt haben

Sipes erläutert, dass er eine traumatische Kopfverletzung sowie Verletzungen an seinem Nacken, seinen Schultern und seinem Rücken erlitt. Angeblich sollen erst Bendjima und weitere aus der Gefolgschaft der drei Promis das Opfer angegriffen haben. Drake und Beckham sollen dem Gerangel gefolgt sein, um das Ganze zu filmen. Aufnahmen der Sicherheitskameras zeigen durchaus, wie die prominenten Freunde samt Entourage dem Opfer folgen.

Die Auseinandersetzung begann wohl, nachdem Sipes der Eintritt zum VIP-Bereich verwehrt wurde. Im Anschluss danach soll Drake ihm angeblich mit einer Handbewegung signalisiert haben, dass man Sipes den "Hals abschneiden" würde. 

Aus dem Lager von Drizzy sowie Beckham wurde schon 2018 behauptet, dass Sipes der Aggressor gewesen sei. Zu den jüngsten Entwicklungen haben sich die Promis selbst noch nicht geäußert. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)