UPDATE: Das Video ist nicht mehr offiziell verfügbar.

Ursprüngliche Meldung:

Es ist soweit: Flers Album Vibe ist ab heute erhältlich und nun haut Kollegah den zweiten Teil von Fanpost raus.

Heute Morgen wurde bereits bekannt, dass am 9. Dezember auch ein neues Album folgen wird. Imperator soll es heißen und wohl nicht über Selfmade Records erscheinen, sondern über sein eigenes Label Alpha Music Empire.&

Mehr Infos dazu haben wir hier zusammengefasst:

Release Date und Label bekannt: Kollegahs nächstes Album erscheint nicht bei Selfmade Records

Kollegahs neues Album wird am 9. Dezember erscheinen. Der Eintrag auf Amazon hält aber noch eine zweite Info bereit: erscheint nicht über Selfmade Records, sondern über Alpha Music Empire (Warner). Seit März dieses Jahres ist bekannt, dass Kollegah ein neues Label gegründet hat.

Die kompletten Lyrics gibt's bereits auf Genius. Falls du also etwas nicht verstanden hast oder anderen Leuten beim Verstehen helfen kannst:

Kollegah - Fanpost 2

Fanpost 2 Lyrics: Spaten - check! Schaufel - check! Hundesohn - check! / Denn ich muss dich erst wieder ausgraben, um dich zu batteln / Ey yo, Flizzy, es ist wirklich nicht schwer, dich zu dissen

02.09.2016 - 18:00

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

RIP Karotten King

Ziemlich schlecht

> "KOLLEGAH -..." This video is no longer available due to a copyright claim by Maskulin.

wow, Fler is so ein Spast, so hiphop der kerl

31er karottensohn

18:16 - Video gesperrt. Gute Arbeit Kartoffel. -.-

31er halt

Das ist wirklich nicht gut

Fler ist seit dieser Aktion einfach nur Fake. Peinlich Flizzy!!!

fake double, piano chor beat, beerdigungs video, viertelstunde zeitverschwendung

weiß nicht ob ich jetzt urteil, einspruch, leben und tod des k.g., tag des jüngsten gerichts, tag des dümmsten gesichts oder sonst was gesehen hab

wie arm, dass fler das video direkt sperren lässt

naja, wenn kollegah an seinem releasetag den disstrack raushaut um ihm zu schaden, ist doch nur nachvollziehbar.

was für ein bastino

Alter wie schlecht von Fler... Richtig schlecht er hat schon verloren bevor es losgeht

Bin ja eig. ein fan von beiden... aber ... dieser Track ist VOLLKOMMEN unter meinen Erwartungen.
Schlecht.

Video und Beat sind ganz okay! Aber wer glaube ich 100 Karotten im Satz sagt , ist das schon ziemlich schlecht! Allein wo Farid noch im Video auftaucht. Gleich in die Schnauze hauen dafür. Bin null von dem Diss begeistert!

hahaha wenn fler sperrt ist er der idiot aber wenn bushido sperrt lutscht ihr alle ihr opfer

IHR WISST ANSCHEINEND NICHT WAS 31ER BEDEUTET !!!!!!!!

Video sperren ist opferstyle,,,Fler meinte doch der Diss juckt ihn nicht:-)
Aber Track ist wieder online,,,ist recht heftig geworden mit den Punchlines,,,aber ein bisschen mehr struktur wär gut,,,kommt insgesamt mit mittelmäßiger qualität daher,,aber trotzdem guter Diss-Track,,,soviel Lines hat Fler auf seinem gesamten Album--

was haben sie denn mit dir gemacht??? lies deinen text nochmal durch. Der track ist leider echt schlecht. sorry.

Ich glaube die meisten haben nicht geschnallt worum es dabei ging:
Er sagte es gibt realtalk. Ohne um-die-ecke-denken; ohne aliteration und sonstige metrische komponenten die seine musik sonst interessant machen.
Es geht darum die wahrheit zuzeigen: Straighter realtalk.
Hört euch den text an explizit an.
Kollegah hat vollkommen recht. Er geht ihm jahre auf die nerven wie unecht kolle sein sollte. Dabei tut Fler hinsichtlich seiner charakteristik komische dinge um eine größere Käuferschicht zu erreichen.
Fler muss sich selbst eingestehen, dass hiphop facettenreicher ist als er es überhaupt selbst auffassen kann. Cro und casper und kolle bedienen dabei einen andere genrebereich, womit sie erfolgereicher sind als er. Damit hat er ein neid problem.
Interessant daran ist, dass andere "gangsterrapper" trotz kolle,casper und co. erfolgreich sind....

also dein gelaber kannste dir sparen, weil der track ist und bleibt leider schlecht.

Da fehlt der vibe!!!!

fake double, piano chor beat, beerdigungs video, viertelstunde zeitverschwendung

weiß nicht ob ich jetzt urteil, einspruch, leben und tod des k.g., tag des jüngsten gerichts, tag des dümmsten gesichts oder sonst was gesehen hab“

Genau das trifft es auf den Punkt. Besser hätte ich es nicht sagen können.

KC Rebell hat grad gezeigt wie man einen geilen Diss macht.... Nicht zu lang, hart ausgeteilt, sportlich geblieben

Kolle, so ein Idiot! Wie kann man so ein unfassbar schlechten Diss abliefern? Hat er jeglichen Selbstrespekt verloren? Außerdem sieht der ganze Track latent nach Gay-****o aus. Total ekelhaft. Er sollte die Szene wechseln. Wie gut, dass ich von dieser ******e nur ein paar Sekunden gesehen habe.

ziemlich daneben

ihr fler und koleggah groupies seid einfach die opfer des games ......

gute besserung ihr kiddies

Alleine an eurer angeblich neutralen befragung zum diss merkt mann dass ihr keine neutrale bewertung abgibt und jedem erfolgreischen rapper hinterher rennt und promotet!mann soll bewerten von 1 sehr gut bis 6 Ungenügend...wie wär es mal mal mit 6 = super schlecht? Wollt ihr euch da noch ansichern für die zukunft?scheiss auf Fler der Typ war schon immer kake,such wenn ihr bei jedem interview ihm erzählt wie toll er ist,aber kollegahs diss ist echt keine meisterleistung!das ist einfach schlecht von beiden seite,kindergarten marketing!Xatar und Kc Beef ist ein Beef,aber nicht dieses skateboard battle von weissen wannabe moslems!

Bewaffnet und Ready , Bewaffnet und Ready , Bewaffnet und Ready , ihr seid nicht Ready Ready Ready Ready

Ok,nach ca. 10 Min. ausgemacht...
Leicht strange...
Kann mir nicht helfen... Beat ******e... Kolle Standardzeilen... Video soooooowas von, ja hör mir auf...
hab iwie so das Gefühl, dass, sollte es eine Antwort geben, diese am Releasetag von Kolle erscheinen wird :D
Ihr Vögel :D

Ich bin betrunken... Guad Nacht, und so

so whack der kollegah müll, fler is untouchable #vibe

Kollegah ist eine Witzfigur ohne Selbstsicherheit, die gerne in Interviews und Videos den Rambo mimt. Gebt mal bei Youtube "Al Gear Kollegah" ein und schaut Euch das gestellte Interview an. Daran erkennt man, wie leicht man ihn verunsichern kann. Und das einzige was diese Art von Mensch dann kann, ist, sich non-verbal, also mit den Händen zu wehren. "Alter, ich hätte dem fast eine geklatscht als der mit der Fler-Frage kam."

Fler ist ein weinerliches Kind, weil er alle Kollegah Fanpost 2 Videos sperren lässt. Man könnte darüber Lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake soll Kanye West zu "Donda"-Release gezwungen haben

Drake soll Kanye West zu "Donda"-Release gezwungen haben

Von Renée Diehl am 15.09.2021 - 13:31

Beef, parallele Album-Releases und Streaming-Duell: Zwischen Kanye West und Drake ging es in der letzten Zeit ordentlich rund. Dass die kurz aufeinanderfolgenden Releases von Kanyes "Donda" und Drakes "Certified Lover Boy" kein Zufall waren, war also von Anfang an offensichtlich. Nun aber meldet sich der Producer Todd Rundgren, der an "Donda" mitgearbeitet hatte, zu Wort – laut ihm hatte sich Kanye West durch Drake zum früheren Release seines Albums gezwungen gefühlt. 

Drake ist angeblich schuld an voreiligem "Donda"-Release

In seinem Interview mit "Ultimate Classic Rock" betont Produzent Todd Rundgren, dass das Timing des Donda-Releases kein Zufall war. Er selbst sei an den Aufnahmesessions für Kanyes zehntes Album beteiligt gewesen und behauptet, Drake habe "den ganzen Prozess angeführt". Kanyes Entscheidung, "Donda" zu veröffentlichen, sei so eine direkte Reaktion auf die Bekanntwerdung des Releasedatums von "CLB" gewesen: 

"Mein Engagement dauerte ein Jahr, und am Ende wurde mir klar, warum sie das Ganze so hastig eingetütet haben und offensichtlich rohes, unverarbeitetes Zeug veröffentlicht haben. Das liegt daran, dass Drake den gesamten Prozess anführte. Er [Kanye West, Anm. d. Red.] hatte zu viel Angst, dass Drake ihn übertrumpfen würde, also beeilte er sich und veröffentlichte das Album am Wochenende, bevor Drake sein Album herausbringen konnte. Und am Ende hat Drake trotzdem seinen Teil von Kuchen bekommen."

("My involvement went on for a year, and in the end I realized why they hurriedly wrapped the whole thing up and put out what is obviously really raw, unprocessed stuff. It’s because Drake was running the whole process. He was too afraid that Drake would one-up him, so he hurried up and released the album the weekend before Drake could get his out. And in the end, Drake ate his lunch anyway.") 

Drake hatte am 27. August das Releasedatum für "Certified Lover Boy" für den 3. September bekannt gegeben. Zwei Tage später droppte Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) "Donda" im Anschluss an seine Listening-Party in Chicago.

Rundgren nennt Kanye West einen "Schuhdesigner" und "Dilettanten"

Insgesamt lässt Rundgren kaum ein gutes Haar an seiner Zusammenarbeit mit Kanye West. Die beiden hätten über ein Jahr an "Donda" zusammengearbeitet und niemals habe er gewusst, wieviel von seinem Input wirklich genutzt werden würde. Am Ende hätte er Material für rund drei Kanye-Alben auf seinem Rechner gehabt und dann aufgrund des geringen Feedbacks die Zusammenarbeit beendet:

"Als es im Juli auf die Zielgeraden [der Albumproduktion, Anm. d. Red] zuging, sagte ich nur: 'Das reicht mir. Ich habe keine Ahnung, ob davon etwas verwendet wird.' Man bekommt nicht viel Feedback von ihm."

("When it got into the homestretch in July, I just said, 'That’s enough for me. I have no idea whether any of this is being used.' You don’t get much feedback from him regarding what it is.")

In seinem Rant nennt er Kanye West außerdem einen "Schuhdesigner" und "Dilettanten", denn niemand "würde ein solches Album machen, außer er hätte Geld zum aus dem Fenster werfen übrig". Was unsere Redakteurin Alina von "Donda" hielt, lest ihr übrigens hier:

Review: Kanye Wests "Donda" ist nicht so gut, wie alle sagen

"Donda" is here: Nachdem Kanye West seine Fans wochenlang mit immer absurder werdenden Listening-Partys gequält hat, ist das 10. Studioalbum des gebürtigen Chicagoers doch tatsächlich rausgekommen. Wer hätte es gedacht? Ich auf jeden Fall nicht. Denn Ye ( so heißt er doch jetzt, oder nicht?) ist ja seit jeher bekannt für messy Promo-Phasen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!