Eunique - Cannabis - Vevo dscvr (Live)

Anfang des Jahres haben wir Eunique beste Chancen auf den Durchbruch 2017 ausgerechnet. Zehn Monate später ist noch nichts über das Debüt-Release der Rapperin bekannt, aber nach Gastauftritten auf Alben von Mert und Veysel sowie dem ein oder anderen eigenen Song verdichten sich die Zeichen auf neue Musik.

Mit Cannabis enthüllt Eunique im Vevo-Format dscvr erstmals seit Juni (Jubel) einen eigenen Track. Passend zum Thema rappt sie sich mit einem ordentlichen Schluck Autotune durch musikalische Nebelschwaden voller Bass.

Von einem Tape, einer EP oder gar einem Album ist noch nichts zu hören. Wer genau hinsieht, erkennt aber, dass Eunique wohl einen dicken Deal eintüten konnte. In ihrem Titelbild auf Facebook sind klein die Logos von Universal und Chapter One zu sehen – Glückwunsch!

Deutschrap 2017: Welche Rapper dieses Jahr durchstarten können

Kleine Internet-Hypes kommen und gehen aber wie die Jahreszeiten. 2017 wird zeigen, welche neuen Gesichter aus den letzten Monaten sich langfristig etablieren können.

04.11.2017 - 14:42

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Badmómzjay und Kasimir1441 gehen mit "Ohne Dich" Gold

Badmómzjay und Kasimir1441 gehen mit "Ohne Dich" Gold

Von Renée Diehl am 23.03.2021 - 14:34

Und auf einmal waren wir alle 18: Die neue Generation des Deutschrap erobert langsam aber sicher die Chartspitzen. Insbesondere badmómzjays Line „Ich bin jetzt 18 / Nein, die schmeißen uns nicht raus“ schlug im Web ihre Wellen als TikTok oder als Meme. Grund hierfür könnte auch der kleine Generationenkonflikt sein, der momentan zwischen Gen Y und Gen Z herrscht. Während die Gen Y (auch Millennials genannt) noch nicht ganz glauben will, dass der komplette 2002er-Jahrgang inzwischen volljährig ist (und sie selbst allmählich alt werden), holen badmómzjay und Kasimir1441 mit ihrer gemeinsamen Single „Ohne Dich“ beide erstmals Gold.

„Ohne Dich“ seit 9 Wochen in den Charts

Die gemeinsame Single stieg am 22. Januar auf Platz 1 der deutschen Singlecharts ein und hielt sich dort ganze vier Wochen. Und auch in der neunten Woche bleibt „Ohne dich“ fester Bestandteil der Chartspitze, nämlich auf Platz 5. Kein Wunder also, dass der Song mit Höchstgeschwindigkeit Goldstatus erreicht. In ihrer Instagram-Story schreibt badmómzjay: 

„‘Ohne Dich‘ ist offiziell Gold. Dankeschön Leute, das ist crazy. Blessings.“


Foto:

Screenshot: Instagram-Story badmómzjay

Am Ende des Posts markiert sie Kasimir1441 und Teile ihres Teams, wie beispielweise Takt32 und Montez. Beide arbeiten als Autoren regelmäßig mit der Rapperin zusammen und Montez kommentiert in seiner IG-Story mit "Verdient". Kasimir hat zu seiner ersten Goldenen zwar noch nichts gepostet, das mag aber daran liegen, dass er gerade im Flieger sitzt. Vor vier Stunden postete er nämlich ein Foto der Abflugtabelle eines Flughafens.

Erste Gold-Single für Kasimir1441 und badmómzjay

Für beide jungen Künstler ist es die erste Nummer 1- sowie Goldsingle. Und badmómzjay stellt damit noch einen weiteren Rekord auf: Sie ist jetzt die jüngste deutsche Gold-Rapperin. Damit löst sie ihre Vorgängerin Hava ab, die letztes Jahr im Alter von 21 Jahren mit der Single „Kein Schlaf“ gemeinsam mit Nimo Gold ging. Wie alt die „Ohne Dich“-Künstlerin ist, sollten wir inzwischen alle wissen: 18. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!