Ekos Labelkollege entert FDR-Contest

 

Nachdem euch die Streetwear-Marke Dangerous DNGRS im Rahmen ihres F*ck dein Rap-Contests bisher weitestgehend talentierte neue Gesichter vorgestellt hat, die auf Anhieb zu überzeugen wussten, zaubert sie in dieser Woche die erste kleine Szene-Bekanntheit aus dem Hut. So entert am heutigen Donnerstag Ekos Labelkollege KinG Eazy das Turnier und liefert insbesondere flowtechnisch eine wahre Glanzleistung ab. Den Beat steuerten die Hijackers bei, die in der Vergangenheit bereits mit Fler, Silla und Animus arbeiten konnten. Alle Infos zu diesem Teilnehmer findest du auf dessen FDR-Teilnehmerseite.

Nach den beachtlichen Leistungen der Konkurrenz ist allerdings trotz des prominenten Backgrounds ein Sieg des grillz-tragenden Technikwunders keinesfalls sicher. Fans von ambitioniertem Untergrund-Rap können sich also weiterhin auf einen höchstspannenden Turnierverlauf freuen. 

Falls du der Meinung bist, du übertriffst das mit links, hast du noch bis zum 05. Juni Zeit dich zu bewerben. Dies ist nach wie vor auch für komplette Crews möglich.

Wenn du wissen möchtest, was bei KinG Eazy in die Tüte kommt und weshalb er mit dem Rappen begonnen hat, solltest du dir außerdem unbedingt das folgende Interview anschauen. 

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de