Drizzy on Twitter

PleaseForgiveMe - A Film Inspired by The Album Views. Available now only on @AppleMusic. https://t.co/dkMNmzF2T2 https://t.co/UPMxZ10IM3

Einige Tage früher als erwartet veröffentlicht Drake den neuen Kurzfilm Please Forgive Me, der musikalisch und inhaltlich von seinem aktuellen Album Views inspiriert ist. Anthony Mandler hat Regie geführt und der Soundtrack geht auf Noah "40" Shebibs Kappe.

Der jamaikanische Dancehall-Star Popcaan spielt eine Nebenrolle und auch darüber hinaus nehmen karibische Einflüsse in den rund 21 Minuten eine wichtige Rolle ein – eben wie beim Album.

Den kompletten Streifen kann man bislang exklusiv auf Apple Music streamen:

"Please Forgive Me" on Apple Music

Watch the music video "Please Forgive Me" by Drake. Free with Apple Music subscription.

26.09.2016 - 14:39

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

******

Der Kerl bumbst Frauen, von denen du nicht mal zu träumen wagst. :)

sagt wer? deine mama? der is gay du opfer

Ouh man... :D

voll ******

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Von Michael Rubach am 25.10.2020 - 12:58

Drake schafft erste Tatsachen, was sein bevorstehendes Album "Certified Lover Boy" angeht. Ein Trailer verdeutlicht, an welche Momente seiner Diskografie der kanadische Superstar anzuschließen gedenkt. Auch ein Release-Zeitraum steht fest. So wird der "Scorpion"-Nachfolger nicht mehr 2020 erscheinen. Bis Januar müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Album: Drake will "Certified Lover Boy" im Januar 2021 droppen

Der einminütige Clip beginnt mit einem Jungen, der sich Richtung eines Lichtkegels streckt – eine Anspielung auf das Cover von Drakes Mixtape-Klassiker "So Far Gone" aus dem Jahr 2009. Ebenso schaut Drake wenige Augenblicke später betrübt ins Glas und holt so die "Take Care"-Vibes hervor. Auch das Cover zu "Nothing Was The Same" aus dem Jahr 2013 bekommt ein Update verpasst. Der Link zu "Certified Lover Boy" ergibt sich bei den Nachstellungen jeweils durch die Frisur. Ein einrasiertes Herz sorgt für den Anschluss an die Gegenwart.

Die Brücke ins Jahr 2020 wird schließlich mit dem Artwork zu "Dark Lane Demo Tapes" geschlagen. Das Projekt droppte erst im Mai. Diese Verknüpfung verschiedener prägender Releases der letzten 11 Jahre könnte einen Hinweis darauf geben, welche Facetten Drake auf "Certified Lover Boy" präsentieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte Drizzy bereits im August, als er zusammen mit Lil Durk "Laugh Now Cry Later" releaste.

Drake ft. Lil Durk - Laugh Now Cry Later [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!