Cashmo grindet weiter die Neunziger-Schiene und liefert mit "Bad Bi**h" ein neues Video ab. Aber Cashmo orientiert sich offenbar nicht nur soundtechnisch an der Vergangenheit: Im Video kokettiert er ganz offen mit Gewalt gegen Frauen, bedient sich großzügig bei Eminem und widmet den kompletten Song Alice Schwarzer. Eigentlich nicht weiter verwunderlich, dass er nicht mitbekommen hat, dass deren Zeit als Ikone des Feminismus auch schon längst wieder vorbei ist. Timeless rappt auf "Bad Bi**h" auch noch einen Part.

28.06.2019 - 18:02

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cashmo – Statement ft. Jascha [Video]

Cashmo – Statement ft. Jascha [Video]

Von HHRedaktion am 16.07.2021 - 11:02

Cashmo veröffentlicht sein Video zum neuen Song "Statement". Darin disst er die Influencerin Nika Irani, die Samra sexualisierte Gewalt vorgeworfen hatte. Auch Hiphop.de Herausgeber Toxik und andere Journalist*innen werden gedisst.

Angestoßen durch Nikas Vorwürfe, diskutiert Deutschrap aktuell über sexualisierte Gewalt gegen Frauen in der Szene. Cashmo glaubt an Samras Unschuld und sieht durch die Diskussion die Kunstfreiheit in Gefahr.

Im Oktober 2020 hatten sich Tox und Cashmo zum Interview getroffen und unter anderem über Pro Und Kontra von Nationalstolz gesprochen. Als kurz darauf Cashmos Musikvideo zu "Alman" erschien und in einem Artikel auf Hiphop.de für seine Bildsprache kritisiert wurde, prangerte Cashmo den seiner Meinung nach unfairen Umgang mit ihm an. Toxik äußerte sich damals auf Instagram.

Den letzten Teil des Tracks übernimmt Jascha, der offensichtlich bei Rapper aus Prinzip unter Vertrag genommen wurde.


CASHMO ►STATEMENT◄ ft. Jascha (prod. Hoodfellaz)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!