Capital Bra: Pulver verschossen? Vor- & Nachteile seines Musik-Overloads 2018

 

Capital Bra hatte 2018 ein Jahr, wie es deutscher Rap zuvor nicht kannte. Sieben Singles an der Spitze der Charts, mit sieben weiteren in den Top 10, ein Label-Wechsel, ein kurzer Stellvertreterkrieg mit Fler und vieles mehr haben dafür gesorgt, dass man dieses Jahr kaum an ihm vorbeikam. In den letzten Monaten stieß er bei EGJ eine beispiellose Flut an ständig neuem Output an, mit dem Fans und Hater kaum klarzukommen scheinen. Welche Pros und Cons die Strategie mit sich bringt, haben wir in der morgen erscheinenden Folge unseres Jahresrückblicks besprochen.

Hier könnt ihr für die Hiphop.de Awards voten und alle Videos zum Jahresrückblick findet ihr hier.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de