MRJAH - Resurrection4 - YouTube

Resurrection4 is a remix EP produced by MRJAH. It features four official remixes for the German artists Achtvier, Said, Megaloh, Jan Delay, K.I.Z. and Chefke...

Das Berliner DJ- und Produzenten-Duo MRJAH veröffentlicht den vierten Teil seiner Ressurection-Reihe. Die beiden sind bekannt für ihre trappigen Remixe sowohl von deutschem als auch französischem Rap. Unter anderem legten sie bereits an Tracks der 187 Strassenbande und Booba Hand an und bekamen einige Props aus der Szene. Als DJs sind sie auf den großen Festivals (z. B. Kosmonaut und splash!Festival) und mit namhaften Acts der Szene (z. B. Yung Lean, Tropkillaz und A$AP Ferg) unterwegs.

Auf der nun erschienenen Gratis-EP nehmen sie sich Artists aus dem deutschen Rap-Business an. Dabei sind unter anderem Megaloh, K.I.Z. und Jan Delay. Gemixt und gemastert wurde größtenteils von niemand Geringerem als AlexAnder, einem Member der ebenfalls aus Berlin stammenden Broke Boys, die am kommenden Mixtape Ich bin 2 Berliner von Ufo361 mitproduzieren und bereits den Hit Ich bin ein Berliner produzierten.

Wenn dich diese Vita und diese Mixing-Partner noch nicht überzeugt haben, mal in Ressurection4 reinzuhören, selbst schuld!

#MRJAH

MRJAH * Merch & More from Mokka with

24.08.2016 - 18:29

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Said – Nichts muss [Video]

Said – Nichts muss [Video]

Von Till Hesterbrink am 01.10.2020 - 12:56

Said droppt mit "Nichts muss" einen Track für den Spätsommer. Der Hoodrich-Rapper macht klar, dass bei ihm alles entspannt ist und die Verpflichtungen auch mal einen Tag lang warten können.

Auch die legendäre "Red Bull Culture Clash"-Schlägerei zwischen den Jugglerz, Said und den AoB-Jungs wird erwähnt. Der Berliner entschuldigt allerdings lediglich bei dem Energydrink-Hersteller. Das Video legt jedoch nahe, dass die Entschuldigung nicht ganz ernst gemeint ist.

"An die beiden: Selber Schuld!/
Sorry an Red Bull"

Produziert wurde der Song von Wooshy.


SAID - Nichts muss (Prod. von WOOSHY)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!