Die Producer-Reihe "Beats on Road" startet mittlerweile schon in ihre fünfte Staffel. Die erste Folge zeigt den Londoner Produzenten Slim, der sein Live-Beatset präsentiert.

Wie immer findet das Ganze in der Berliner U-Bahn statt. Wie die Reaktionen der Leute auf die Musik und den Produzenten im Alltagsverkehr ausfallen, könnt ihr euch oberhalb dieser Zeilen anschauen.

Slim ist ein Teil des Duos Summers Sons und hat um Februar eine Kollabo mit Joe Corfield veröffentlicht. Den "Beats on Road"-Sound gibt es auch auf Vinyl.

Beats On Road

Alles zum Thema Beats On Road bei Hiphop.de -

09.04.2019 - 16:48

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Supreme.Beats liefert Golden-Era-Sounds in der Berliner U-Bahn

Supreme.Beats liefert Golden-Era-Sounds in der Berliner U-Bahn

Von David Büchler am 06.02.2019 - 17:31

"Beats on Road" liefert das Staffel-Finale. Zu diesem Anlass ist der Hamburger Producer Supreme.Frost in die Bahn gestiegen, um den übrigen Fahgästen ein paar gute Beats um die Ohren zu hauen.

Das Beat-Set, mit der er die Berliner U1 beschallt, ist Golden Era-inspiriert. Den meisten dürfte Supreme.Frost durch die Beats der On-Beat-Battles bei Don't Let The Label Label Yout bekannt sein. Der Auftritt Supreme.Frosts ist zugleich das Staffelfinale des "Beats on Road"-Formats, für das die Macher von Don't Let The Label Label You" verantwortlich sind.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)